Leute, ihr strapaziert meine Nerven. Aber echt.
Könnt Ihr, statt nach dem Seitenbetreiber zu rufen, nicht einfach Ruhe geben?
Jeder hat hier seine eigene Schreibe, ein paar User dabei eine sehr "ausgeprägte".

Genießt diese Vielfalt, aber reitet nicht weiter darauf herum. Das meine ich jetzt Ernst. Kein Fingerpointing mehr!

Die Zeit letztes Jahr im Herbst, in der ich das Forum mal ein paar Wochen vom Netz genommen habe, war eine Wohltat für mich.
Wenn sich das hier nicht bessert, werde ich mir wieder mal eine Auszeit nehmen.

Gruß
Thomas

.. wenn man das gelesen und akzeptiert hat, kann man es oben rechts wegklicken

Klima EFH Fragen Grundriss inside

Antworten
Sarek
Beiträge: 5
Registriert: 18.05.2020, 16:12

Klima EFH Fragen Grundriss inside

Beitrag von Sarek » 23.05.2020, 21:45

Hallo zusammen,

ich lese hier seit ein paar Tagen mit und möchte mir 2x Singlesplit Klimas von einem wenns geht örtlichen Fachbetrieb installieren lassen.
Gleich die erste Frage, kann jemand einen Fachbetrieb im PLZ-Bereich 96..97 empfehlen?

Daten vom Haus:
BJ 2010 nach KfW40 Standard
Aussenwände 17,5cm Beton + 20cm WLG035 Styropor + Putz
OG-Decke isoliert mit 22cm WLG035, keine Dachschrägen
3-fach verglaste Fenster, Aussenrollos elektrisch überall
beheizt mit Erddirektverdampfer WP, Jahresverbrauch mit WW 3000-3500kWh
KWL

Durch diverse Empfehlungen im Forum möchte ich die MEL AP Serie einbauen lassen.
Hatte bereits tel. Kontakt mit einem Betrieb die hauptsächlich Daikin einbauen.
Welche Daikin Serie lässt sich am besten mit der MEL AP Serie vergleichen. Ich brauche keinen großen Schnickschnack oder Design.
WLAN (optional) wäre nicetohave aber keine Bedingung

Positionen IG (siehe Anhänge):

EG Wohnen/Essen/Küche:
Möchte am liebsten an Pos1 installieren, da Aussenwand, wird hier die Küche ausreichend mitgekühlt?
Ist gefühlt wie ein Raum... Oder an Pos2? wäre "mittiger"
Kühllastberechnungen auf verschiedenen Webseiten ergeben zwischen 2,2 und 3,9 kW für die gut 60qm
Denke das Kombination MSZ-AP35VG MUZ-AP35VG ausreichen sollte?
Oder lieber MSZ-AP42VG MUZ-AP42VG, da mehr Leistungsreserve und Minimalleistung 0,9 anstatt 1,1kW?
Komisch das die größere Anlage weiter "runter" kann.

OG Schlafzimmer:
Wo installieren wegen Zugluft?
An Pos1 damit die Luft vor den Füßen bläst?
Oder Pos2, damit tagsüber bei geöffneter Tür auch was in den Flur blasen kann?
Habe MSZ-AP25VG MUZ-AP25VG ausgesucht laut aktuellem Katalog diesselbe Minimalleistung wie die 20er Anlage.

Aussengeräte:
Sollen auf Boden gestellt werden. Momentan liegt hier Flußkies.
Reicht es hier einfach paar Terassenplatten zu verlegen und AGs drauf stellen?
Oder sollte Betonfundament gegossen werden?
Sollte man die AGs nicht auch ein bisschen "höher" stellen? z.B. auf Untergestell?

Wie ist das mit dem Elektroanschluß, Zuleitung wird ja immer am AG angeschlossen.
Ist die Versorgung (L1/N/PE) zum IG einfach nur ungeschaltet abgezweigt?
bzw. kann man Versorgung auch innen anschließen?

Über eure Anregungen würde ich mich freuen.
Zuletzt geändert von Sarek am 23.05.2020, 22:33, insgesamt 3-mal geändert.

Benny3112
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 23
Registriert: 17.05.2020, 09:52

Re: Klima EFH Fragen Grundriss inside

Beitrag von Benny3112 » 23.05.2020, 21:54

Ähm... Kurze Gegenfrage... Warum nicht über die wp und fusbodenheizung kühlen?

Sarek
Beiträge: 5
Registriert: 18.05.2020, 16:12

Re: Klima EFH Fragen Grundriss inside

Beitrag von Sarek » 23.05.2020, 22:26

Das geht leider nicht.
Es ist eine Direktverdampfer WP
Es zirkuliert Kältemittel im Garten, keine Sole.

Sarek
Beiträge: 5
Registriert: 18.05.2020, 16:12

Re: Klima EFH Fragen Grundriss inside

Beitrag von Sarek » 23.05.2020, 22:29

OG Aussengerät Aufstellort.png
EG Aussengerät Aufstellort.png
OG Innengerät Grundriss.png
EG Innengerät Grundriss.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 4343
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Klima EFH Fragen Grundriss inside

Beitrag von Nobsi » 24.05.2020, 06:37

Moin

Mal was grundsätzliches in Sachen Anbringung von Inneneinheiten: Niemals so montieren das man vom Luftstrom angeblasen wird. Also gegenüber vom Bett ist absolut verkehrt.

Nach Möglichkeit nicht in einer Raumecke gequetscht. Mittig im Raum ist optimal. Die Lamellen automatisch nach links und rechts schwingen lassen.

Ein Model nehmen das die kalte Luft sehr weit an die Decke wirft. Dann steht einer angenehmen und zugfreien Kühlung nichts mehr im Weg.
Decke.png
Gruß
Nobsi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1 x CS-E9PKEW / CU-E9PKE, seit 2013
2 x CS-E9QKEW / CU-E9QKE, seit 2018
1 x CS-Z20VKEW/ CU-Z20VKE, seit 2019

Gesamt: 9,5 kW Kälteleistung. Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Sarek
Beiträge: 5
Registriert: 18.05.2020, 16:12

Re: Klima EFH Fragen Grundriss inside

Beitrag von Sarek » 24.05.2020, 07:19

@Nobsi
Danke erstmal für die Antwort

dann also im Schlafzimmer Position 1 und evtl. mehr auf Raummitte zu?
Ich hatte Bedenken je weiter ich auf die Mitte zugehe desto mehr Zugluft bekomme ich im Bett ab.

Hat die AP-Serie von MEL bereits dieses Feature ähnlich Aerowings?

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 4343
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Klima EFH Fragen Grundriss inside

Beitrag von Nobsi » 24.05.2020, 08:08

Sarek hat geschrieben:
24.05.2020, 07:19
dann also im Schlafzimmer Position 1 und evtl. mehr auf Raummitte zu?
Ich hatte Bedenken je weiter ich auf die Mitte zugehe desto mehr Zugluft bekomme ich im Bett ab.

Hat die AP-Serie von MEL bereits dieses Feature ähnlich Aerowings?
Moin

Mitte ist immer optimal. Kannst ja noch mit den Lamellen den Luftstrom bestimmen. Ob andere Anbieter diese Funktion haben weiß ich nicht. Ich habe aber diese Funktion in meiner Schlafzimmer Panasonic. Vorher hing dort eine andere Panasonic. Es ist tatsächlich so, das der Luftstrom so stark zur Decke geleitet wird, so das die kalte Luft zugfrei nach unten fällt.

Gruß
Nobsi
1 x CS-E9PKEW / CU-E9PKE, seit 2013
2 x CS-E9QKEW / CU-E9QKE, seit 2018
1 x CS-Z20VKEW/ CU-Z20VKE, seit 2019

Gesamt: 9,5 kW Kälteleistung. Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Jens Meyer
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3237
Registriert: 05.06.2007, 20:21

Re: Klima EFH Fragen Grundriss inside

Beitrag von Jens Meyer » 24.05.2020, 10:14

Sarek hat geschrieben:
23.05.2020, 21:45
Wie ist das mit dem Elektroanschluß, Zuleitung wird ja immer am AG angeschlossen.
Nicht immer. Bei meinen Toshibas wird innen eingespeist und das Außengerät nur bei Bedarf mit Strom versorgt. Das finde ich auch sympathischer.

Ich würde im EG die gleiche Anlage wie im OG verbauen. Die sollte auf jeden Fall ausreichen.

Sarek
Beiträge: 5
Registriert: 18.05.2020, 16:12

Re: Klima EFH Fragen Grundriss inside

Beitrag von Sarek » 24.05.2020, 13:48

@Jens Meyer
meinst du wirklich das die 2,5kW im EG reichen?
Sind ja über 60qm + Flur der immer offen steht...

Und wo positionieren? Pos1 oder Pos2?

Jens Meyer
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3237
Registriert: 05.06.2007, 20:21

Re: Klima EFH Fragen Grundriss inside

Beitrag von Jens Meyer » 24.05.2020, 14:41

Sarek hat geschrieben:
24.05.2020, 13:48
meinst du wirklich das die 2,5kW im EG reichen?/quote]
Wenn der Herd nicht häufig benutzt wird, reicht wahrscheinlich noch weniger. Mich wundert, dass Ihr im EG überhaupt Bedarf habt.
Sind ja über 60qm + Flur der immer offen steht...
Wo soll die Wärme denn herkommen?
Und wo positionieren? Pos1 oder Pos2?
Position 2 erscheint mir unkritischer, was die Zugluft angeht.

Antworten