Leute, ihr strapaziert meine Nerven. Aber echt.
Könnt Ihr, statt nach dem Seitenbetreiber zu rufen, nicht einfach Ruhe geben?
Jeder hat hier seine eigene Schreibe, ein paar User dabei eine sehr "ausgeprägte".

Genießt diese Vielfalt, aber reitet nicht weiter darauf herum. Das meine ich jetzt Ernst. Kein Fingerpointing mehr!

Die Zeit letztes Jahr im Herbst, in der ich das Forum mal ein paar Wochen vom Netz genommen habe, war eine Wohltat für mich.
Wenn sich das hier nicht bessert, werde ich mir wieder mal eine Auszeit nehmen.

Gruß
Thomas

.. wenn man das gelesen und akzeptiert hat, kann man es oben rechts wegklicken

Kürzeste zulässige Leitungslänge

Antworten
Christian1973
Beiträge: 13
Registriert: 08.01.2020, 18:12

Kürzeste zulässige Leitungslänge

Beitrag von Christian1973 » 21.03.2020, 18:23

Hallo Forum !!!

In der Bedienungsanleitung von Daikin steht fett gedruckt:" Die kürzeste zulässige Länge je Raum beträgt 3 m." und außerdem " Je kürzer die Kältemittelleitung, umso besser die Leistung. Erstellen sie die Anschlüsse so, dass die Leitung so kurz wie möglich ist."

Kann mir jemand erklären warum die Leitung mindestens 3 Meter lang sein muss. In unserem Fall währe die Außeneinheit von unserer Multisplitanlage direkt hinter der Wand von der Inneneinheit ( also ca. 1-1,5 Meter Leitungslänge). Muss ich dann die "überschüssige" Leitung hinter der Außeneinheit verstecken ? Fände ich nicht so schön !


Danke schon mal

Gruß und bleibt gesund :nurse: !!!

Benutzeravatar
Spezialwidde
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1897
Registriert: 09.05.2011, 09:22
Wohnort: 66440 Blieskastel

Re: Kürzeste zulässige Leitungslänge

Beitrag von Spezialwidde » 21.03.2020, 18:33

Die Außeneinheit ist ja vorbefüllt, wenn man die Leitung unter einen Mindestwert kürzt wäre die Anlage überfüllt. Wenn man eine R32 Anlage hat ist das kein Problem, dann saugt man einfach ein paar Gramm ab.

sch.marco
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2385
Registriert: 25.08.2015, 09:31
Wohnort: Saxony, am Busen der Natur

Re: Kürzeste zulässige Leitungslänge

Beitrag von sch.marco » 21.03.2020, 18:41

Hinzu kommt, dass bei Unterschreiten der 3m die Strömungsgeräusche deutlich zunehmen. Daher lieber auf 3m belassen und einen Ring legen.
MSZ-SF25VA
MSZ-SF35VA
MXZ-2D42VA + MSZ-SF20VE + MSZ-SF20-VE

Meine MEL´s im Video: https://www.youtube.com/channel/UCkVT_D ... subscriber

StreetFight
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 49
Registriert: 30.01.2020, 20:03

Re: Kürzeste zulässige Leitungslänge

Beitrag von StreetFight » 21.03.2020, 20:43

Ich sah das wie immer relaxeder hab bei meiner tcl die leitung auf 1 meter gekürzt. Keine Probleme soweit.
MEL PUMY-P 140YHMA Außengerät
MEL 2x PKFY-25
MEL 2x PLFY-25
MEL 1x PLFY-20
MEL 1x PEFY-25
MEL 1x PEFY-32
16KW Kälteleistung insgesamt mit 2Stk TCL's mit je 3KW als Reserve :D

gnampf
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 688
Registriert: 05.09.2018, 16:08

Re: Kürzeste zulässige Leitungslänge

Beitrag von gnampf » 22.03.2020, 10:12

und macht deine TCL auch die Vorgabe das min. 3m Leitung zu verwenden sind?

Freoni
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 587
Registriert: 10.02.2012, 21:24
Wohnort: Hamburg

Re: Kürzeste zulässige Leitungslänge

Beitrag von Freoni » 22.03.2020, 10:25

Die Mindestlänge ist einzuhalten damit Flüssigkeitsschläge ausgeschlossen werden.
Rohr zu kurz keine Garantie und eine manchmal lautere Anlage

Christian1973
Beiträge: 13
Registriert: 08.01.2020, 18:12

Re: Kürzeste zulässige Leitungslänge

Beitrag von Christian1973 » 22.03.2020, 10:53

Hallo Leute

Danke für die Info !!

Gruß

Antworten