Leute, ihr strapaziert meine Nerven. Aber echt.
Könnt Ihr, statt nach dem Seitenbetreiber zu rufen, nicht einfach Ruhe geben?
Jeder hat hier seine eigene Schreibe, ein paar User dabei eine sehr "ausgeprägte".

Genießt diese Vielfalt, aber reitet nicht weiter darauf herum. Das meine ich jetzt Ernst. Kein Fingerpointing mehr!

Die Zeit letztes Jahr im Herbst, in der ich das Forum mal ein paar Wochen vom Netz genommen habe, war eine Wohltat für mich.
Wenn sich das hier nicht bessert, werde ich mir wieder mal eine Auszeit nehmen.

Gruß
Thomas

.. wenn man das gelesen und akzeptiert hat, kann man es oben rechts wegklicken

Wifi Steuerung

Flubi
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 27
Registriert: 10.11.2019, 18:44
Wohnort: Schweiz

Wifi Steuerung

Beitrag von Flubi » 26.11.2019, 19:47

Hallo Zusammen

Der Flubi hat wieder einmal eine Frage.
Meine Daisenkai 9 Geräte könnte ich ins Wifi Netz Zuhause einbinden. Müsste nur so Adapter für die Wifi Steuerung von Toshiba kaufen.
Hat jemand von Euch die Anlagen über das Wifi Netz und kann er dies über sein Smartphone von überall her ansteuern?
Bringt dies etwas oder ist es nur eine „Spielerei“?

Gruss Flubi
innen 1x RAS-10PKVPG-E Toshiba
innen 2x RAS-13PKVPG-E Toshiba
aussen 1x RAS-10PAVPG-E Toshiba
aussen 2x RAS-13PAVPG-E Toshiba

Sebsa
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 785
Registriert: 08.09.2018, 18:31
Wohnort: Rumeln

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Sebsa » 27.11.2019, 06:29

Nicht Toshiba, aber Wlan.
An sich Spielerei. Einzige Vorteil ist, wenn der Urlaub zuende ist und es sind 40 grad, kann man die Hütte schon mal vorkühlen.
1 x LG MU3R19 (5,3kW) + 3 x PC09SQ (Standard Plus 2,5 kW)
120qm DHH Bj. 2002

Lger
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 232
Registriert: 15.06.2019, 13:39

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Lger » 27.11.2019, 08:47

Ich schlage vor, du beobachtest das Steuerverhalten in deinem Haushalt zumindest eine Weile über das Abklingen der Novelty-Effekte hinaus und bewertest erst dann
  • die erwartbare Steigerung des Bedienkomforts,
  • die Anschaffung des WLAN-Moduls für die Klima (die Preise sind einfach nur lachhaft),
  • die Installation der passenden App auf allen Smartphones der Stake-Holder an deiner Klima (anders geht Steuerung dann nicht mehr vernünftig!),
  • das Verräumen der Standard-Infrarot-FB (die Steuerungen bringen einander außer Tritt!), bzw das Bereithalten der relevanten Phones,
  • die Offenlegung des Klima-Verhaltens in deinem Haushalt im WWW.
Aus der Bewertung könnte sich für dich vielleicht eindeutig eine Entscheidung ableiten lassen. Ich persönlich habe mein Smartphone nicht am Couch-Tisch, Nachtkätchen, in der Hausanzugstasche, ... ständig bei mir, und wir verwenden gemeinsam die eine Standard-IR-FB in unserem armseligen 2-Schlauch-Setting: nach dem Abschalten in die Halterung am Gerät, wärend es läuft irgendwo im Raum. Ein Wunsch nach einer Smartphone-Bedienmöglichkeit ist bei uns inexistent, man muß schließlich ein Phone ergreifen (gleich), dieses aktivieren (neu), die App aktivieren (neu), Kommandos eintippen (gleich), Phone deaktivieren (neu), Phone weglegen (gleich). Die Steuerung am Urlaubsende wird für uns nicht schlagend.
Ceterum censeo ... Diffamierung gehört bekämpft.

martin_w
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1423
Registriert: 15.06.2007, 15:58
Wohnort: Wien

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von martin_w » 27.11.2019, 09:12

Sehe ich genauso. Eine standard Fernbedienung mit Knöpfen, welche ohne viel aktivieren oder hinschauen bedienbar ist, ist einem Touchscreen weit überlegen, außer man muß sehr viele Parameter betrachten oder verändern. Eigentlich ist ein Touchscreen in vielen Fällen ziemlicher Mist. Er hat nur einen Vorteil, wenn man für einen ausreichend großen Bildschirm und eine Tastatur zu wenig Platz hat (= Smartphone).
Ich kann damit leben, daß die Temperatur nicht perfekt ist, wenn ich vom Urlaub zurückkomme. - Bin es aber auch nicht anders gewohnt: Zuhause hab ich sowieso keine Klima und im Büro läuft sie auch im Sommer nicht durch sondern wrd nur einegschaltet, wenn es zu heiß ist, also im Sommer und irgendwann am Vormittag.

Flubi
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 27
Registriert: 10.11.2019, 18:44
Wohnort: Schweiz

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Flubi » 27.11.2019, 09:59

Danke für Eure Tips und Erfahrungen.
Somit ist dies für mich gestorben.

Gruss Flubi
innen 1x RAS-10PKVPG-E Toshiba
innen 2x RAS-13PKVPG-E Toshiba
aussen 1x RAS-10PAVPG-E Toshiba
aussen 2x RAS-13PAVPG-E Toshiba

Jens Meyer
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2930
Registriert: 05.06.2007, 20:21

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Jens Meyer » 27.11.2019, 10:02

Es ist eigentlich überflüssige Spielerei. Trotzdem habe ich mir vorgenommen, nächstes Jahr so etwas mit einem ESP8266 zu realisieren.

Olli_HH
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 214
Registriert: 24.09.2013, 18:15
Wohnort: Wedel

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Olli_HH » 27.11.2019, 17:00

Habe ich das richtig verstanden, dass man die Klima dann nicht mehr per Fernbedienung steuern kann, wenn man die WLAN Option nutzt? Ist das nur bei Toshiba so? Ich liebäugele ja mit MEL und da ist bei einigen Modellen ja WLAN serienmäßig an Bord und trotzdem noch eine Ferbedienung dabei.

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3651
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Nobsi » 28.11.2019, 08:32

Olli_HH hat geschrieben:
27.11.2019, 17:00
Habe ich das richtig verstanden, dass man die Klima dann nicht mehr per Fernbedienung steuern kann, wenn man die WLAN Option nutzt? Ist das nur bei Toshiba so? Ich liebäugele ja mit MEL und da ist bei einigen Modellen ja WLAN serienmäßig an Bord und trotzdem noch eine Ferbedienung dabei.
Moin

Merkwürdig, das noch keiner deine Frage beantwortet hat. Hier haben doch einige WLAN. Ich kann mir deine Befürchtung aber nicht vorstellen, das wäre ja ein Rückschritt.

Wird wohl beides gleichzeitig nutzbar sein. Jedenfalls steht in der Panasonic BA nichts von einer Einschränkung der Bedienung.

Gruß
Nobsi
1 x CS-E9PKEW / CU-E9PKE, seit 2013
2 x CS-E9QKEW / CU-E9QKE, seit 2018
1 x CS-Z20VKEW/ CU-Z20VKE, seit 2019

Gesamt: 9,5 kW Kälteleistung. Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Flubi
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 27
Registriert: 10.11.2019, 18:44
Wohnort: Schweiz

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Flubi » 28.11.2019, 08:41

Ich kann mir fast nicht vorstellen dass sich dies gegenseitig stören sollte.
Da bin ich der gleichen Meinung wie nobsi. Dies wäre ein Rückschritt welchen es bei Toshiba, Panasonic, Mel oder Daikin Anlagen nicht
geben darf.
Aber nichts ist unmöglich!
Wäre gut wenn jemand einmal seine Erfahrung kundtun würde.

Gruss Flubi
innen 1x RAS-10PKVPG-E Toshiba
innen 2x RAS-13PKVPG-E Toshiba
aussen 1x RAS-10PAVPG-E Toshiba
aussen 2x RAS-13PAVPG-E Toshiba

Marco1969
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 118
Registriert: 05.08.2013, 16:40

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Marco1969 » 28.11.2019, 09:14

Also ich kann bei meiner Mitsubishi über Fernbedienung und WLAN übers Handy steuern. Kann z.b. Mit Handy anmachen und dann mit Fernsteuerung was ändern...
wenn ich z.b. Mit der Fernsteuerung die Temperatur ändere, sehe ich dies am Handy. Umgekehrt sehe ich es nicht. Ist aber auch egal.
Mit dem Handy sehe ich auch die Außentemperatur vom Aussengerät.

Ich finde die W LAN Option super!

Gruß
Marco
________________________________
Mitsubishi Aussengerät SCM 45 ZS-S
Mitsubishi Wandgerät SRK 35 ZS-W
Mitsubishi Wandgerät SRK 20 ZS-W
Mitsubishi WLAN Adapter AM-MHI-01

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3651
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Nobsi » 28.11.2019, 10:53

Marco1969 hat geschrieben:
28.11.2019, 09:14

Ich finde die W LAN Option super!

Gruß
Marco
Moin

Meine neue Panasonic CS-Z20VKEW hat ja WLAN. Aber ich habe kein Smartphone. :lol: Vielleicht hole ich mir mal ein Billigding um diese Funktionen auszutesten, soll ja angeblich auch den Verbrauch anzeigen.

Gruß
Nobsi
1 x CS-E9PKEW / CU-E9PKE, seit 2013
2 x CS-E9QKEW / CU-E9QKE, seit 2018
1 x CS-Z20VKEW/ CU-Z20VKE, seit 2019

Gesamt: 9,5 kW Kälteleistung. Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Jens Meyer
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2930
Registriert: 05.06.2007, 20:21

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Jens Meyer » 28.11.2019, 10:58

Marco1969 hat geschrieben:
28.11.2019, 09:14
wenn ich z.b. Mit der Fernsteuerung die Temperatur ändere, sehe ich dies am Handy. Umgekehrt sehe ich es nicht. Ist aber auch egal.
Das wird das erwähnte "Problem" sein. Die Anzeigen auf der IR-Fernbedienung zeigen halt nicht zwangsläufig den Betriebszustand der Anlage an.

Lger
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 232
Registriert: 15.06.2019, 13:39

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Lger » 28.11.2019, 11:28

Ich habe diese WLAN - IR - Unschärfe mit einer (zu) stark verkürzten Beschreibung der FB-Funktionen verursacht - pardon! Ich wollte damit ansprechen, dass die beiden FB-Arten, obwohl sie beide aktiv in die Steuerung eingreifen können, nicht miteinander kommunizieren (außer Tritt). Das beschränkt sich nicht auf die bereits von Jens Meyer angesprochen Anzeigen, sondern betrifft alle von der IR-FB en-bloc gesteuerten Betriebsparameter.

Ob die über längere Zeiträume im WWW gesammelten Betriebsdaten, nebst deren Anzeige, -was weit über die Möglichkeiten der IR-FB hinausgeht- über den Wert einer Spielerei hinausgehen, sollte in die Entscheidungsfindung einfließen.
Ceterum censeo ... Diffamierung gehört bekämpft.

Marco1969
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 118
Registriert: 05.08.2013, 16:40

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Marco1969 » 28.11.2019, 12:19

Jens Meyer hat geschrieben:
28.11.2019, 10:58
Marco1969 hat geschrieben:
28.11.2019, 09:14
wenn ich z.b. Mit der Fernsteuerung die Temperatur ändere, sehe ich dies am Handy. Umgekehrt sehe ich es nicht. Ist aber auch egal.
Das wird das erwähnte "Problem" sein. Die Anzeigen auf der IR-Fernbedienung zeigen halt nicht zwangsläufig den Betriebszustand der Anlage an.
Das ist definitiv so! Wenn man via wifi z.b. Mit dem Smartphone was ändert, wie Ventilatorstufe, Temperatur oder gar Betriebsart, steht halt auf der Fernbedienung was falsches.
Aber mich stört das nicht, weil ich weis z.B. im Sommer ja das ich auf Kühlen bin!
In aller Regel nehme ich zuhause die Fernbedienung. Aber wenn ich z.B. Ungeplant nach Hause komme, kann ich von unterwegs einfach starten was ich will. Ich sehe die ist und die eingestellte Temperatur von den jeweiligen Innengeräte und das finde ich einfach super!

Ich bin damit zufrieden und bin auch froh das ich diese Option gewählt habe.

Aber es kann ja jeder für sich entscheiden wie und was er möchte.......

Viele Grüße
Marco
________________________________
Mitsubishi Aussengerät SCM 45 ZS-S
Mitsubishi Wandgerät SRK 35 ZS-W
Mitsubishi Wandgerät SRK 20 ZS-W
Mitsubishi WLAN Adapter AM-MHI-01

Antworten