Leute, ihr strapaziert meine Nerven. Aber echt.
Könnt Ihr, statt nach dem Seitenbetreiber zu rufen, nicht einfach Ruhe geben?
Jeder hat hier seine eigene Schreibe, ein paar User dabei eine sehr "ausgeprägte".

Genießt diese Vielfalt, aber reitet nicht weiter darauf herum. Das meine ich jetzt Ernst. Kein Fingerpointing mehr!

Die Zeit letztes Jahr im Herbst, in der ich das Forum mal ein paar Wochen vom Netz genommen habe, war eine Wohltat für mich.
Wenn sich das hier nicht bessert, werde ich mir wieder mal eine Auszeit nehmen.

Gruß
Thomas

.. wenn man das gelesen und akzeptiert hat, kann man es oben rechts wegklicken

Split-Klima

Helmut_berlin
Beiträge: 12
Registriert: 05.11.2019, 16:16

Split-Klima

Beitrag von Helmut_berlin » 05.11.2019, 16:40

Haben als Mieter einer DG-Wohnung (WZ ca. 70 qm zzgl. offene Nebenräume; bis zu 3,50 hoch) die Genehmigung zum Einbau einer Split-Klimaanlage.
Lage: Große Fenster zur Süd- und Südwest-Seite, Flachdach (schlecht gedämmt) --> im Sommer richtig heiß
Vorauss. Standort Aussengerät: Dach-Südseite, ungeschützt

Angebote zum Einbau einer Anlage liegen vor:
a) Mitsubishi: SRK/SRC-71 ZR-S
b) LG Standard: S24EQ.NSK bzw. .U24
Beide Geräte haben eine Kühlleistung von > 7kW (Heizen spielt keine Rolle)

Fragen: Gibt es Präferenzen? Welche ist draussen leiser? Welche kühlt stärker den großen Raum runter.

Danke schonmal...
:?:
HW

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3586
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Split-Klima

Beitrag von Nobsi » 05.11.2019, 17:26

Helmut_berlin hat geschrieben:
05.11.2019, 16:40
Haben als Mieter einer DG-Wohnung (WZ ca. 70 qm zzgl. offene Nebenräume; bis zu 3,50 hoch) die Genehmigung zum Einbau einer Split-Klimaanlage.
Lage: Große Fenster zur Süd- und Südwest-Seite, Flachdach (schlecht gedämmt) --> im Sommer richtig heiß
Vorauss. Standort Aussengerät: Dach-Südseite, ungeschützt
Moin

Wenn die großen Fenster nicht verschattet werden, nimm das Ganze mal zwei. Oder zumindest eine Klima ab 12 kW. Sonst gibt dat nix.

Gruß
Nobsi
1 x CS-E9PKEW / CU-E9PKE, seit 2013
2 x CS-E9QKEW / CU-E9QKE, seit 2018
1 x CS-Z20VKEW/ CU-Z20VKE, seit 2019

Gesamt: 9,5 kW Kälteleistung. Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Helmut_berlin
Beiträge: 12
Registriert: 05.11.2019, 16:16

Re: Split-Klima

Beitrag von Helmut_berlin » 05.11.2019, 18:52

Nobsi hat geschrieben:
05.11.2019, 17:26
Helmut_berlin hat geschrieben:
05.11.2019, 16:40
Haben als Mieter einer DG-Wohnung (WZ ca. 70 qm zzgl. offene Nebenräume; bis zu 3,50 hoch) die Genehmigung zum Einbau einer Split-Klimaanlage.
Lage: Große Fenster zur Süd- und Südwest-Seite, Flachdach (schlecht gedämmt) --> im Sommer richtig heiß
Vorauss. Standort Aussengerät: Dach-Südseite, ungeschützt
Moin

Wenn die großen Fenster nicht verschattet werden, nimm das Ganze mal zwei. Oder zumindest eine Klima ab 12 kW. Sonst gibt dat nix.

Gruß
Nobsi
Danke erstmal! Aussenrollos sind selbstverständlich vorhanden...
:book:

sch.marco
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2276
Registriert: 25.08.2015, 09:31
Wohnort: Saxony, am Busen der Natur

Re: Split-Klima

Beitrag von sch.marco » 05.11.2019, 19:56

Denke es reicht eine 5kw-Anlage.
MSZ-SF25VA
MSZ-SF35VA
MXZ-2D42VA + MSZ-SF20VE + MSZ-SF20-VE

Meine MEL´s im Video: https://www.youtube.com/channel/UCkVT_D ... subscriber

ollige
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 137
Registriert: 01.05.2018, 15:28
Wohnort: 584XX

Re: Split-Klima

Beitrag von ollige » 05.11.2019, 21:04

Wenn Außenverschattung vorhanden, schätze ich ebenfalls, dass 5kW reichen wird. Nimm am besten eine Mitsubishi (MEL oder HI), Panasonic oder Daikin.

Das mit dem Heizen mit der Klima würde ich ebenfalls nicht ganz außer acht lassen. Das klappt mit den "modernen" Inverter Anlagen sehr, sehr preiswert!
Kannste Du ja mal testen, wenn die Anlage installiert ist.

Viel Erfolg und schon mal Vorfreude mit Deiner Anlage,
Olli
1x Mitsubishi Electric MSZ-AP25VG Kompakt + MUZ-AP25VG R32
1x Daikin ATXP20L + ARXP20L R32
1x Daikin ATXP25L + ARXP25L R32
2x Daikin FVXM25F + RXM25M9 R32

Helmut_berlin
Beiträge: 12
Registriert: 05.11.2019, 16:16

Re: Split-Klima

Beitrag von Helmut_berlin » 05.11.2019, 21:22

Gibt es - außer beim Preis - Nachteile, wenn man ein stärkeres Gerät nimmt? Ich dachte, wenn die Kiste einen höheren kW-Wert hat, läuft die bei Extremtemperaturen immer noch nicht unter Volllast?!
Ist somit also insgesamt leiser und muss sich nicht so anstrengen, um runterzukühlen.
Während der Hitzeperiode im Sommer hatten wir Innentemperaturen von rd. 32 Grad - um 20:00 Uhr!
Und das trotz Rollos...

Helmut_berlin
Beiträge: 12
Registriert: 05.11.2019, 16:16

Re: Split-Klima

Beitrag von Helmut_berlin » 05.11.2019, 21:27

Ach ja- wir sind in dieser Zeit in ein vollklimatisiertes Hotel geflüchtet...
Und die gibt es erst ab 4* und sind entsprechend teuer...

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3586
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Split-Klima

Beitrag von Nobsi » 06.11.2019, 06:13

Helmut_berlin hat geschrieben:
05.11.2019, 21:22
Während der Hitzeperiode im Sommer hatten wir Innentemperaturen von rd. 32 Grad - um 20:00 Uhr!
Und das trotz Rollos...
Moin

Da wirst du mit 5-7 kW die Situation etwas lindern, aber mit richtiger Klimatisierung/Kühlung hat das nichts zu tun. Zumal schon die Wurfweite der Inneneinheit deinen großen Raum gar nicht vollständig erfasst.

Stelle doch mal einen Grundriss mit Deckenhöhe, Türöffnungen und Fenster ein.

Gruß
Nobsi
1 x CS-E9PKEW / CU-E9PKE, seit 2013
2 x CS-E9QKEW / CU-E9QKE, seit 2018
1 x CS-Z20VKEW/ CU-Z20VKE, seit 2019

Gesamt: 9,5 kW Kälteleistung. Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

ollige
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 137
Registriert: 01.05.2018, 15:28
Wohnort: 584XX

Re: Split-Klima

Beitrag von ollige » 06.11.2019, 08:34

Nobsi hat geschrieben:
06.11.2019, 06:13
Zumal schon die Wurfweite der Inneneinheit deinen großen Raum gar nicht vollständig erfasst.
Optimal wären natürlich zwei Innengeräte. Damit könntest du die Wohnung viel gleichmäßiger kühlen.
1x Mitsubishi Electric MSZ-AP25VG Kompakt + MUZ-AP25VG R32
1x Daikin ATXP20L + ARXP20L R32
1x Daikin ATXP25L + ARXP25L R32
2x Daikin FVXM25F + RXM25M9 R32

Helmut_berlin
Beiträge: 12
Registriert: 05.11.2019, 16:16

Re: Split-Klima

Beitrag von Helmut_berlin » 06.11.2019, 08:37

Bild
Die grüne Linie symbolisiert eine Art Balustrade, der Winkelpfeil eine kleine Treppe mit 5 Stufen, so dass sich ein oberer und ein unterer Teil ergeben. Die Deckenhöhe im Unteren Teil ist ca. 3,90, im oberen Teil die üblichen 2,50 m.
Als Standort des Innengerätes ist die Wand rechts ("= 4,80 m") geplant, da dahinter direkt die Aussenwand ist.
Bei "2,60m" handelt es sich um Flügeltüren, die nach draussen führen.
Korrektur: DIe Netto-Grundfläche ist somit nicht 70 sondern "nur" 50 qm! Sorry!

Hinweis: Für ein zweites Gerät fehlt ein günstiger Zugang nach draussen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3586
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Split-Klima

Beitrag von Nobsi » 06.11.2019, 09:06

Moin

Puh, 3,90 Meter Deckenhöhe, und dann noch einen Versatz. Ich muss über deinen Grundriss mal in Ruhe drüber nachdenken. Auf jeden Fall kannst du hier viel falsch machen, oder wie sehen die anderen das?

Wo ist denn die Südseite mit der großen Fensterfront?

Gruß
Nobsi
1 x CS-E9PKEW / CU-E9PKE, seit 2013
2 x CS-E9QKEW / CU-E9QKE, seit 2018
1 x CS-Z20VKEW/ CU-Z20VKE, seit 2019

Gesamt: 9,5 kW Kälteleistung. Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Helmut_berlin
Beiträge: 12
Registriert: 05.11.2019, 16:16

Re: Split-Klima

Beitrag von Helmut_berlin » 06.11.2019, 09:19

Süden = 2,60 m; SW = 2,90 m
Dazwischen Fläche (in Weiss) = gefangene Terrasse, die sich total aufheizt..

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3586
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Split-Klima

Beitrag von Nobsi » 06.11.2019, 09:25

Moin

Auf den ersten Blick halte ich die 4,80 Meter Wand für die IE für falsch. Kalte Luft fällt nach unten, und da dieser Raum tiefer liegt, halte ich die 5,50 Meter Wand für geeigneter.

Mal sehen was die anderen für Vorschläge machen.

Gruß
Nobsi
1 x CS-E9PKEW / CU-E9PKE, seit 2013
2 x CS-E9QKEW / CU-E9QKE, seit 2018
1 x CS-Z20VKEW/ CU-Z20VKE, seit 2019

Gesamt: 9,5 kW Kälteleistung. Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Helmut_berlin
Beiträge: 12
Registriert: 05.11.2019, 16:16

Re: Split-Klima

Beitrag von Helmut_berlin » 06.11.2019, 09:29

Anlagenplaner sieht (wg. der hohen Anforderungen) deshalb auch das 7,.. kW-Gerät vor, mit dreimensional schwenkbaren Lamellen..
Um den "oberen" Bereich mit zu erfassen, ist eine recht hohe Einbauhöhe (mind. 3,00m) vorgesehen.

Antworten