Kältemittelleitung R32 Empfehlung und Biegehilfe

Antworten
Hani1412
Beiträge: 7
Registriert: 13.09.2018, 21:21

Kältemittelleitung R32 Empfehlung und Biegehilfe

Beitrag von Hani1412 » 09.09.2019, 20:49

Hallo @ all
ich schau mich gerade nach einer Kältemittelleitung um die etwas Qualität hat und für R32 geeignet ist. Ich finde aber bei den meisten Händlern keine Marken bzw. wird das Armacell Tubolit mal geeignet für R32 verkauft und manchmal eben nicht . Hättet ihr da einen Tip ?
Wie biegt Ihr eigentlich die Leitung ? Mit einer Seele, Biegezange oder einer Biegefeder ?
Gruß

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3433
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Kältemittelleitung R32 Empfehlung und Biegehilfe

Beitrag von Nobsi » 09.09.2019, 21:24

Moin

Ich biege meine mit Erfahrung. War das jetzt Hilfe genug?

Gruß
Nobsi
1 x CS-E9PKEW / CU-E9PKE, seit 2013
2 x CS-E9QKEW / CU-E9QKE, seit 2018
1 x CS-Z20VKEW/ CU-Z20VKE, seit 2019

Gesamt: 9,5 kW Kälteleistung. Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

hollowman01
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 44
Registriert: 03.07.2019, 23:52

Re: Kältemittelleitung R32 Empfehlung und Biegehilfe

Beitrag von hollowman01 » 09.09.2019, 21:37

Ich habe meine bei Klimacorner gekauft und mir einer Biegezange gebogen. Hat prima funktioniert.
Isolierung an der Stelle ab gemacht, gebogen und wieder drüber. Natürlich noch außen verklebt.

Karli
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 276
Registriert: 27.07.2018, 10:08

Re: Kältemittelleitung R32 Empfehlung und Biegehilfe

Beitrag von Karli » 09.09.2019, 21:50

Es gibt auch Biegefedern. Die schiebt man über das Rohr und kann an der Stelle, wo die Feder ist, das Rohr biegen. Habe das aber noch nie live gesehen. Meine Leitungen mit Quickconnect vorkonfektionierten Leitunge für R410A (was ja zum großen Teil aus R32 besteht) habe ich sehr sehr vorsichtig mit der Hand gebogen und das mit weit übertrieben großen Biegeradien (15-20cm) , damit ja nichts knickt und auch keine Haarrisse entstehen.

Benutzeravatar
bennisg
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 1069
Registriert: 23.03.2014, 18:58
Wohnort: NRW bei Düsseldorf

Re: Kältemittelleitung R32 Empfehlung und Biegehilfe

Beitrag von bennisg » 09.09.2019, 22:07

Mit viel Gefühl und frei aus der Hand. Bevor es knickt, fühlt man das. Allerdings muss man sicher erstmal ein paar Rohre schrotten, bis man den Dreh raus hat.

Enge Radien (die schön werden sollen) mach ich mit dem Rohrbiegegerät. Und klar, Iso muss vorher ab, wenns Iso gibt.

Benutzeravatar
vecci
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 39
Registriert: 18.08.2019, 16:08
Wohnort: Hohenlimburg NRW

Re: Kältemittelleitung R32 Empfehlung und Biegehilfe

Beitrag von vecci » 09.09.2019, 22:11

Hm... Wie soll man denn eine schön vorisolierte Leitung mit Biegehilfe bearbeiten? Da muss man ja alles zerschneiden.

Ich habe das einfach nach Gefühl gemacht. Man merkt das sofort in den Händen, wenn es zuviel wird und droht zu knicken.
Panasonic Etherea Multisplit 2x CS-Z20VKEW + CU-2Z35TBE = 2x2KW
+
Gree Wifi Multisplit 2x GWH12AFB-K6DNA1A + GWHD(18)NK6LO = 2x3,2KW

Lger
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 151
Registriert: 15.06.2019, 13:39

Re: Kältemittelleitung R32 Empfehlung und Biegehilfe

Beitrag von Lger » 10.09.2019, 08:44

Laienfrage:
Warum kann man denn nicht das Rohr samt Iso in einer Biegezange (mit einer Feder) für diesen Gesamt-Außen-Durchmesser biegen?

Ich stelle mir die Iso plastischer (mit größeren Dehn-Margen) als Cu vor, und denke, dass die seitliche Führung -auch bei der Zange- ausreichen sollte, um ein Ausknicken zu unterbinden.

Benutzer 772 gelöscht

Re: Kältemittelleitung R32 Empfehlung und Biegehilfe

Beitrag von Benutzer 772 gelöscht » 10.09.2019, 08:50

Hallo vecci
vecci hat geschrieben:
09.09.2019, 22:11
Hm... Wie soll man denn eine schön vorisolierte Leitung mit Biegehilfe bearbeiten? Da muss man ja alles zerschneiden.

Ich habe das einfach nach Gefühl gemacht. Man merkt das sofort in den Händen, wenn es zuviel wird und droht zu knicken.
Nee, so ist das nicht, ein gutes Stück vor der gedachten Biegung schön rund abschneiden, dann weit zurückschieben.
Eventuell mit Klebeband vorläufig hinten fixieren.
Mit dem Biegezange die Kupferleitung abbiegen. Dann Isolierung wieder aufschieben, etwas Klebeband über die Schnittstelle (am besten in der gleichen Farbe wie die Isolierung) fertig
Mfg. Eisvogel

Freoni
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 458
Registriert: 10.02.2012, 21:24
Wohnort: Hamburg

Re: Kältemittelleitung R32 Empfehlung und Biegehilfe

Beitrag von Freoni » 10.09.2019, 10:21

zum biegen das passende Biegestäbchen in das Rohr stecken, biegen mit ISO Biegestange wieder rausziehen und fertig.

Antworten