Kühlschrank Termostat lässt nach?

Antworten
Hightech
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 152
Registriert: 13.03.2019, 19:26

Kühlschrank Termostat lässt nach?

Beitrag von Hightech » 12.05.2019, 19:55

Moin,
bei meinem Bosch Kühlschrank muss ich mittlerweile auf 4 einstellen, damit es ca. 7°C im Kühlschrank hat.
Früher war der bei 2-3 Arschkalt.
Lassen die Termostate nach im laufe der Zeit?
Der Kompressor läuft ganz normal und nicht in einem Durch.

Gordon Shumway
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 57
Registriert: 14.06.2015, 15:13
Wohnort: Niederrhein

Re: Kühlschrank Termostat lässt nach?

Beitrag von Gordon Shumway » 12.05.2019, 20:04

Kommt auf das Thermostat an. Die alten halbmechanischen (mit dem Kapillarrohr als Fühler) funktionieren immer ganz oder gar nicht. Die neuen mit dem Kabel als Fühler funktionieren in der Regel auch immer zuverlässig.

In deinem Fall sieht es eher nach Kältemittelmangel aus. Guck mal, ob sich an der Einspriztstelle am Verdampfer ein Eisknubbel gebildet hat.

Besitzt der Kühlschrank vielleicht einen Lüfter, der evtl. defekt ist?

Hightech
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 152
Registriert: 13.03.2019, 19:26

Re: Kühlschrank Termostat lässt nach?

Beitrag von Hightech » 12.05.2019, 20:25

Wie es immer so ist, es ist ein Einbaukühlschrank. Da komme ich echt schlecht hinter.
Einen Lüfter hat der nicht.
Warum gibt es einen Eisknubbel, wenn zu wenig Kältemittel da drin ist?

Dj Ninja
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 4591
Registriert: 13.07.2007, 18:41

Re: Kühlschrank Termostat lässt nach?

Beitrag von Dj Ninja » 12.05.2019, 20:38

Wenn Kältemittel bei Kapillarrohrsystemen fehlt, sinken die Drücke im System, vor allem der Verdampfungsdruck und damit die Verdampfungstemperatur. Daher kommt der Eisansatz. Gleichzeitig wird der Verdampfer nicht mehr voll beaufschlagt, daraus folgt Minderleistung und höhere Verdichterlaufzeit, der Eisansatz bekommt mehr Zeit zum Wachsen und taut ggf. gar nicht mehr ab.

Benutzeravatar
Spezialwidde
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1645
Registriert: 09.05.2011, 09:22
Wohnort: 66440 Blieskastel

Re: Kühlschrank Termostat lässt nach?

Beitrag von Spezialwidde » 12.05.2019, 21:45

Bei Kältemittelmangel hat das aber nichts mit der Thermostateinstellung zu tun, oder? Dann würde der Kompressor eher durchlaufen und der Kühlschrank ließe sich nicht durch einfaches Höherdrehen wieder abkühlen. Nee, in der Tat ist es so dass die alten mechanischen Thermostate eine Druckdose besitzen auf die der Gasdruck der Fühlerkapillare wirkt und deren Verformung den Kontakt betätigt. Diese Dose ermüdet mit den Jahren und setzt dem Gas dann einen anderen Widerstand entgegen wodurch sich auch der Schließpunkt verschiebt. Manche haben auch eine kleine Stellschraube mit der man eine Vorspannung erzeugt und damit quasi den Offset korrigiert. Die kann sich auch mal verstellen.

Benutzeravatar
Thomas W.
Administrator
Administrator
Beiträge: 3424
Registriert: 20.05.2007, 16:47
Wohnort: bei Erlangen

Re: Kühlschrank Termostat lässt nach?

Beitrag von Thomas W. » 12.05.2019, 23:08

Seht der KS in einem kühlen Raum?
Manche kühlen schlecht bis gar nicht, wenn die Umgebungstemperatur 4° unterschreitet.
Das merkt man zwar nicht im NK Teil ,aber der TK Teil taut ab

martin_w
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1239
Registriert: 15.06.2007, 15:58
Wohnort: Wien

Re: Kühlschrank Termostat lässt nach?

Beitrag von martin_w » 13.05.2019, 09:43

Wenn sich die Kompressorlaufzeit nicht merklich verändert hat und die Wunsch-Temperatur noch einstellbar ist, dann würde ich ein fach runter drehen und sonst gar nix machen. Andernfalls kann man den Thermostaten austauschen.

Antworten