So Leute,

nach ein paar Tagen Abstinenz stelle ich das Forum wieder online. Der Grund dafür wird vielen klar sein.
Der Ton in einigen Threads wurde unerträglich. Wenn ich gefühlt alles drei Monate mal eine Beschwerde wegen des Tonfalls bekam,
waren es in der ersten Augustwoche 10.... Zehn... echt jetzt ?

Ansage:
Wer Niveau für eine Hautcreme, Stil für den Griff eines Baseballschlägers oder Netiquette für ein Preisschild hält, wird mal ein Zeit lang auf "nur Lesen" mit handverlesener Freigabe der Beiträge gesetzt.
Das meine ich jetzt ernst. Wer damit nicht einverstanden ist: Im Profil kann jeder bei Bedarf seine gesamten Beiträge zu Erinnerung herunterladen und DSGVO-konform sein Profil löschen.

Ein Löschung der Beiträge kommt dabei nicht in Frage. Es wurde von jedem bei der Registrierung der entsprechende Passus abngenickt.
Ich habe im Netz genug Urteile gefunden, in denn eine ausreichende Schöpfungshöhe der Beiträge verneint wurde.
Eine geeignete Unterstützung habe ich bereits auch an der Hand: Advocard ist Anwalts Liebling!

____________

Was bis jetzt gewesen ist: Schwamm drüber
ich lade hiermit alle Beteiligten ein, wieder am regen Informationsaustausch auf Basis meines Anpfiffs im Forum teilzunehmen

Gruß
Thomas

Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

AUTDave
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 20
Registriert: 11.05.2019, 17:46

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von AUTDave » 17.05.2019, 23:10

Hallo,

2 Singel gehen leider nicht - da hat die Frau was dagegen. Aufgrund des begrenzten Platzangebotes und natürlich der Optik.
Was bedeutet Takten? Frage hat sich erledigt habe die Erklärung in einem anderen Beitrag von Dir gefunden.

Welche negativen Auswirkungen sind dadurch zu erwarten? Höherer Verschleiß? Höherer Stromverbrauch? Lauter? Gibt es sonst noch was?

Hm der kleinere ist aber von der Lautstärke und den einzelnen Leistungsdaten „schlechter“ und wurde auch vom Fujitsutechniker nicht empfohlen.

Wenn, wird vermutlich eher das WZ alleine laufen. Klimaanlagen im privaten Bereich nutzten wir bis jetzt nur im Urlaub und da haben wir sie beim schlafen so gut wie nie genutzt (außer vielleicht in Ausnahmefällen, soweit ich mich erinnere) sondern vorab heruntergekühlt und dann zum schlafen ausgeschalten.

Mit freundlichen Grüßen
0236443E-FCF7-46CA-A0A1-56F841EF51D2.jpeg
Hinten im rechten Eck ist der Abfluss kurz davor soll das Aussengerät stehen. Der Balkon als Ganzes hat kein herkömmliches Balkongeländer/Gitter sondern rundum eine Betonwand siehe auch „Paintplan“ (ehklar der Schaukelstuhl wird weichen)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ollige
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 73
Registriert: 01.05.2018, 15:28
Wohnort: 58453

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von ollige » 18.05.2019, 07:43

Hallo David,

was mir direkt negativ aufgefallen ist, sind (wie Hoschi bereits sagte)
- die hohe Minimalleistung
- kein aktuelles Kühlmittel R32

Bei dem aufgerufenen Preis würde ich an Deiner Stelle einfach nochmal mit einem Angebot von Daikin, MEL oder Panasonic vergleichen. Und falls WLAN-Schnittstelle für Dich wichtig sein sollte, bei Daikin R32 Systemen funktioniert das zuverlässig und ohne Cloud.

Viele Grüße,
Olli
1x Mitsubishi Electric MSZ-AP25VG Kompakt + MUZ-AP25VG R32
1x Daikin ATXP20L + ARXP20L R32
1x Daikin ATXP25L + ARXP25L R32
2x Daikin FVXM25F + RXM25M9 R32

Jens Meyer
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2417
Registriert: 05.06.2007, 20:21

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von Jens Meyer » 18.05.2019, 08:36

Das Außengerät AOYG14LAC2 kann zwar auch nur auf 1,4 kW drosseln, dafür ist es aber kleiner und wahrscheinlich auch günstiger.

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2355
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von Nobsi » 18.05.2019, 09:00

Moin

Deine IE sind auch viel zu groß gewählt. Ich kühle 42m² mit 2,5 kW.
Schaue mal nach Panasonic. 1,6 kW für 15m² SZ , und 2,0 kW für 23m² WZ sind mehr als ausreichend.

Die AE muss nicht zwingend auf dem Boden stehen. Wenn du darfst, lass sie an der Wand installieren, dann kann der Schaukelstuhl bleiben.

Gruß
Nobsi
3 x 2,5 kW Panasonic ETHEREA R410A

1 x CS-E9PKEW Inneneinheit / CU-E9PKE Außeneinheit, seit 2013
2 x CS-E9QKEW Inneneinheit / CU-E9QKE Außeneinheit, seit 2018

Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

hoschi
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 412
Registriert: 31.01.2013, 18:21

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von hoschi » 18.05.2019, 11:08

Also 2,5 kW halte ich für 42m² zu wenig...aber das kommt sicherlich darauf an, wie man die Klimaanlage benutzt...
Denn Frauen zieht es schnell --> Klima kann nur kühlen, wenn sie nicht im Raum ist^^
Fürs SZ reicht wirklich das kleinste Modell aus..

AUTDave
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 20
Registriert: 11.05.2019, 17:46

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von AUTDave » 18.05.2019, 12:11

Hallo,

Echt super, die rege Hilfe.
Langsam aber sicher verzweifle ich an dem Thema.

@ollige: Daikin und r32 würde ich sowieso bevorzugen aber was da in Österreich (rund um Wien) für Preise aufgerufen werden ist jenseits von gut und böse - zumindest für meinen Sinn. MEL wird dem in nichts nachstehen. Die Alternative mit selbst kaufen und „nur“ fachmännisch installieren lassen ist mir zu unsicher - auch wenn ich eigentlich nicht denke, dass was schief geht - mir ist das Risiko doch einfach zu groß. Wenn ich bei con... bestelle und z.b. Die Ausseneinheit defekt ist, ist es sehr kostenintensiv diese zurück nach Italien zu schicken - abgesehen vom Aufwand und davon, dass das nicht über normale paketwege geht da ~50kg und der Dimensionen.

@nobsi: aufhängen würde gehen ist aber nicht erlaubt, so bleibt leider nur der Balkonboden.

Insgeheim habe ich die Hoffnung, dass mit einer großzügig dimensionierten Anlage auch die restlichen rund 60m2 vielleicht ein bisschen abgekühlt werden.
Die Wohnung ist zwar nach Süden und Norden nicht freistehend allerdings sind wir im letzten Stock unter einem eher flachen Dach - Dämmung ist quasi nicht vorhanden. Ab Sonnenaufgang werden wir von Osten bis zum Sonnenuntergang im Westen beheizt die Sonne zieht quasi genau übers Dach - die Wohnung erstreckt sich komplett von Osten nach Westen.

Die 2kw IE ist die kleinste soweit ich das aus dem Katalog entnehmen kann.

Die 1,8 kw min sind mir jetzt ein Dorn im Auge - da bin ich jetzt wieder beim grübeln.

Hat eine zu groß dimensionierte IE sofern sie mit der AE zusammenpasst irgend einen Nachteil außer dem höheren Anschaffungspreis?

Mit freundlichen Grüßen

Nachtrag: geplant habe ich mit 3500€ +/- 1-200€ Darin würde sich die Fujitsu Variante oder eben die con...Variante bewegen.

Sebsa
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 162
Registriert: 08.09.2018, 18:31
Wohnort: Rumeln

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von Sebsa » 18.05.2019, 12:22

hoschi hat geschrieben:
18.05.2019, 11:08
Also 2,5 kW halte ich für 42m² zu wenig...aber das kommt sicherlich darauf an, wie man die Klimaanlage benutzt...
Denn Frauen zieht es schnell --> Klima kann nur kühlen, wenn sie nicht im Raum ist^^
Fürs SZ reicht wirklich das kleinste Modell aus..
Der WAF bei meiner ist da besser. Hauptsache keine 30 Grad im Schlafzimmer. :)

Jens Meyer
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2417
Registriert: 05.06.2007, 20:21

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von Jens Meyer » 18.05.2019, 13:04

AUTDave hat geschrieben:
18.05.2019, 12:11
Insgeheim habe ich die Hoffnung, dass mit einer großzügig dimensionierten Anlage auch die restlichen rund 60m2 vielleicht ein bisschen abgekühlt werden.
Das wird nicht funktionieren. Die Anlagen reduzieren ihre Leistung mit sinkender Innentemperatur. Du müsstest halt im Wohnzimmer 16 °C vorgeben, dann funktioniert das vielleicht. Aber das ist keine Frage der Leistung.

AUTDave
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 20
Registriert: 11.05.2019, 17:46

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von AUTDave » 18.05.2019, 14:48

Hm ok - aber war ja nur wunschdenken.
Bleibt noch die Frage haben leistungsfähigere IGs (in dem genannten Leistungsspektrum: 2 - 3,5kw) außer dem höheren Anschaffungspreis einen Nachteil?

Stromkosten haben bei uns nicht wirklich Priorität bei im schlechtesten Fall max. 16 Cent pro kWh

hoschi
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 412
Registriert: 31.01.2013, 18:21

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von hoschi » 18.05.2019, 19:21

Was bedeutet der WAF?

Dachte du hast rausgefunden, was takten bedeutet.....

Sebsa
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 162
Registriert: 08.09.2018, 18:31
Wohnort: Rumeln

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von Sebsa » 18.05.2019, 19:52

hoschi hat geschrieben:
18.05.2019, 19:21
Was bedeutet der WAF?

Dachte du hast rausgefunden, was takten bedeutet.....
Du meinst den Woman Acceptance Factor?

AUTDave
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 20
Registriert: 11.05.2019, 17:46

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von AUTDave » 18.05.2019, 19:56

Ja ... habe das Takten nur auf die AE (da in diesem Fall die min. Leistung ja zu hoch ist) bezogen und nicht auf die IE.
Meine Frage bezog sich ja darauf ob eine größer dimensionierte IE Nachteile hat?

z.B.: wenn man anstatt einer 2kw IE eine 3,5kw IE wählt obwohl erstere ausreicht - abgesehen vom Anschaffungspreis und einer eventuellen Unnötigkeit.

Quasi so wie bei Autos: natürlich kann man einen 318er Bmw nehmen - wird immer ausreichen - aber deshalb kann man sich trotzdem auch einen 340er nehmen kostet halt mehr - dient nur als einfaches Beispiel und soll keine extra Diskussion auslösen!

ollige
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 73
Registriert: 01.05.2018, 15:28
Wohnort: 58453

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von ollige » 18.05.2019, 21:48

AUTDave hat geschrieben:
18.05.2019, 19:56
wenn man anstatt einer 2kw IE eine 3,5kw IE wählt obwohl erstere ausreicht - abgesehen vom Anschaffungspreis und einer eventuellen Unnötigkeit.
Sofern es die gleiche Modellreihe ist, ist die Hardware unter Umständen sogar identisch. Der Leistungsunterschied wird dann lediglich softwaremäßig erreicht, so ist das zumindest teilweise bei Daikin :wink:

Schaue Dir die Minimalleistung der Innengeräte an; sind diese identisch, kannst Du ganz beruhigt auch die leistungsstärkere Variante nehmen.

Viele Grüße,
Olli
1x Mitsubishi Electric MSZ-AP25VG Kompakt + MUZ-AP25VG R32
1x Daikin ATXP20L + ARXP20L R32
1x Daikin ATXP25L + ARXP25L R32
2x Daikin FVXM25F + RXM25M9 R32

hoschi
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 412
Registriert: 31.01.2013, 18:21

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von hoschi » 18.05.2019, 22:13

Sebsa hat geschrieben:
18.05.2019, 19:52
hoschi hat geschrieben:
18.05.2019, 19:21
Was bedeutet der WAF?
Du meinst den Woman Acceptance Factor?
AAAAHHHHHHH Zum Glück ist ihr im SZ sogar > 21°C zuviel...also aktuell...
Dieses Jahr hatte Sie freiwillig die Klima im SZ schon 2 mal angeschmissen....

Antworten