So Leute,

nach ein paar Tagen Abstinenz stelle ich das Forum wieder online. Der Grund dafür wird vielen klar sein.
Der Ton in einigen Threads wurde unerträglich. Wenn ich gefühlt alles drei Monate mal eine Beschwerde wegen des Tonfalls bekam,
waren es in der ersten Augustwoche 10.... Zehn... echt jetzt ?

Ansage:
Wer Niveau für eine Hautcreme, Stil für den Griff eines Baseballschlägers oder Netiquette für ein Preisschild hält, wird mal ein Zeit lang auf "nur Lesen" mit handverlesener Freigabe der Beiträge gesetzt.
Das meine ich jetzt ernst. Wer damit nicht einverstanden ist: Im Profil kann jeder bei Bedarf seine gesamten Beiträge zu Erinnerung herunterladen und DSGVO-konform sein Profil löschen.

Ein Löschung der Beiträge kommt dabei nicht in Frage. Es wurde von jedem bei der Registrierung der entsprechende Passus abngenickt.
Ich habe im Netz genug Urteile gefunden, in denn eine ausreichende Schöpfungshöhe der Beiträge verneint wurde.
Eine geeignete Unterstützung habe ich bereits auch an der Hand: Advocard ist Anwalts Liebling!

____________

Was bis jetzt gewesen ist: Schwamm drüber
ich lade hiermit alle Beteiligten ein, wieder am regen Informationsaustausch auf Basis meines Anpfiffs im Forum teilzunehmen

Gruß
Thomas

BAB4 - Gasflaschen offenbar gestohlen - Zeugenaufruf

Plaudereien, Geschichten
Antworten
Benutzeravatar
Thomas W.
Administrator
Administrator
Beiträge: 3364
Registriert: 20.05.2007, 16:47
Wohnort: bei Erlangen

BAB4 - Gasflaschen offenbar gestohlen - Zeugenaufruf

Beitrag von Thomas W. » 07.03.2019, 20:58

Bei den Gasflaschen die vorgestern Morgen zu größeren Verkehrsbehinderungen auf der BAB 4 sorgten, handelt es sich offensichtlich um Diebesgut.

Weiterlesen auf LausitzNews.de

Benutzeravatar
Waxbaer
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 252
Registriert: 16.05.2012, 20:17
Wohnort: Varenholz

Re: BAB4 - Gasflaschen offenbar gestohlen - Zeugenaufruf

Beitrag von Waxbaer » 08.03.2019, 11:15

Jau, dolle Geschichte. Mit Diebesgut noch einen Unfall bauen. Wunderbar.
Foron Homepub

martin_w
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 961
Registriert: 15.06.2007, 15:58
Wohnort: Wien

Re: BAB4 - Gasflaschen offenbar gestohlen - Zeugenaufruf

Beitrag von martin_w » 08.03.2019, 15:26

Auf einem der Bilder ist "134" zu erkennen. Tolle Auswüchse, des "Klimaschutz"-Wahns, daß KM jetzt schon so teuer wird, daß sich Diebstahl und möglicherweise Schmuggel auszahlen.
Und in Asien werden dafür angeblich noch FCKW produziert,

Dj Ninja
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3928
Registriert: 13.07.2007, 18:41

Re: BAB4 - Gasflaschen offenbar gestohlen - Zeugenaufruf

Beitrag von Dj Ninja » 08.03.2019, 20:18

Ehrlich? Mich wunderts nicht, wenn das Zeug geklaut wird. Den Ärger haben wir uns durch die EU selbst eingebrockt. Wenn wir irgendwas geradezu unbezahlbar teuer machen, dann wirds eben eher geklaut, das ist doch mit allen Dingen so. Oder wenn irgendwas auf legalem Wege überhaupt nicht mehr zu beschaffen ist (wie z.B. irgendein Stoff, mit dem ältere KFZ-Klimaanlagen einwandfrei funktionieren), dann besorgt man sich das Zeug halt auf illegalem Wege.

Benutzeravatar
Gromo
Administrator
Administrator
Beiträge: 5499
Registriert: 26.06.2007, 08:40
Wohnort: Niederrhein

Re: BAB4 - Gasflaschen offenbar gestohlen - Zeugenaufruf

Beitrag von Gromo » 28.03.2019, 22:44

Da scheinen aber echt Vollpfosten am Werk zu sein.
Jede Flasche hat eine Seriennummer, die bis zum Endverbraucher verfolgt werden kann. Zumindest der Großhandel sollte wissen, wem er die Flasche verliehen hat.
Wenn's nicht funktioniert, kann man immer noch mit dem Hammer draufhauen und behaupten, das war schon so, das kann man nicht mehr reparieren!

Antworten