So Leute,

nach ein paar Tagen Abstinenz stelle ich das Forum wieder online. Der Grund dafür wird vielen klar sein.
Der Ton in einigen Threads wurde unerträglich. Wenn ich gefühlt alles drei Monate mal eine Beschwerde wegen des Tonfalls bekam,
waren es in der ersten Augustwoche 10.... Zehn... echt jetzt ?

Ansage:
Wer Niveau für eine Hautcreme, Stil für den Griff eines Baseballschlägers oder Netiquette für ein Preisschild hält, wird mal ein Zeit lang auf "nur Lesen" mit handverlesener Freigabe der Beiträge gesetzt.
Das meine ich jetzt ernst. Wer damit nicht einverstanden ist: Im Profil kann jeder bei Bedarf seine gesamten Beiträge zu Erinnerung herunterladen und DSGVO-konform sein Profil löschen.

Ein Löschung der Beiträge kommt dabei nicht in Frage. Es wurde von jedem bei der Registrierung der entsprechende Passus abngenickt.
Ich habe im Netz genug Urteile gefunden, in denn eine ausreichende Schöpfungshöhe der Beiträge verneint wurde.
Eine geeignete Unterstützung habe ich bereits auch an der Hand: Advocard ist Anwalts Liebling!

____________

Was bis jetzt gewesen ist: Schwamm drüber
ich lade hiermit alle Beteiligten ein, wieder am regen Informationsaustausch auf Basis meines Anpfiffs im Forum teilzunehmen

Gruß
Thomas

Hayer Inverter schaltet ab.

Benutzeravatar
Eis am Stiel
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 274
Registriert: 17.06.2007, 18:25
Wohnort: NRW Haltern am See

Re: Hayer Inverter schaltet ab.

Beitrag von Eis am Stiel » 13.01.2019, 17:45

Ich glaube hier könnteste fündig werden: https://www.haierspares.eu/de/klimagera ... ich/sensor
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

marc
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 53
Registriert: 23.07.2016, 11:38

Re: Hayer Inverter schaltet ab.

Beitrag von marc » 13.01.2019, 17:54

Hm, der Link bestätigt meine Vermutung.
Ein um den Faktor 10 überhöhter Preis für ein popeliges Standardteil.

Benutzeravatar
Eis am Stiel
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 274
Registriert: 17.06.2007, 18:25
Wohnort: NRW Haltern am See

Re: Hayer Inverter schaltet ab.

Beitrag von Eis am Stiel » 13.01.2019, 21:27

marc hat geschrieben:
13.01.2019, 17:54
Hm, der Link bestätigt meine Vermutung.
Ein um den Faktor 10 überhöhter Preis für ein popeliges Standardteil.
Tja, so ist das nun einmal wenn man Ersatzteile braucht, wenn man die Werte kennt kann man auch einen aus dem Elektronikversand nehmen.... Oder gleich eine Anlage kaufen die nicht nach kurzer Zeit ausfallerscheinungen bekommt! 8)
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

marc
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 53
Registriert: 23.07.2016, 11:38

Re: Hayer Inverter schaltet ab.

Beitrag von marc » 13.01.2019, 21:56

Ich hatte ja die Hoffnung, daß es auch Firmen gibt, die ein Bauteil, das im Einkauf maximal zwischen 5 und 40ct kostet (40ct bereits mit den spezifischen Steckern), vielleicht für 3-5€ verkauft.
Sebstverständlich werde ich bei diesem Ersatzteilpreis selbst einen passenden Sensor bauen.
Woher glaubst du eigentlich zu wissen, daß Haier Anlagen schlecht sind? Haier ist ja nunmal nicht gerade eine kleine Krauterfirma.
Und noch mehr interessiert mich, wie du "nach kurzer Zeit" definierst.
Meine Anlage ist ja nunmal etwa lockere 10 Jahre alt...
Marc

Benutzeravatar
Eis am Stiel
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 274
Registriert: 17.06.2007, 18:25
Wohnort: NRW Haltern am See

Re: Hayer Inverter schaltet ab.

Beitrag von Eis am Stiel » 14.01.2019, 08:30

Ganz einfach, habe eine Toshiba Ras 13...xxx seit 2014 im Dauerbetrieb, einziger fehler bisher......ausgenudelte Kugellager des Walzenmotors! Und Erstazteile sind immer Exorbitant teuer! Nicht das Bauteil ist teuer, sondern das Bevorraten und jährliche zählen bei der Inventur machen den Preis! Bau ein Auto aus ersatzteilen und der Preis liegt etwa bei dem 35 fachen des normalen Verkaufspreises!
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Jens Meyer
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2528
Registriert: 05.06.2007, 20:21

Re: Hayer Inverter schaltet ab.

Beitrag von Jens Meyer » 14.01.2019, 12:20

Eis am Stiel hat geschrieben:
14.01.2019, 08:30
Ganz einfach, habe eine Toshiba Ras 13...xxx seit 2014 im Dauerbetrieb
Damit läuft die Anlage von marc also schon doppelt so lange.

Benutzeravatar
Eis am Stiel
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 274
Registriert: 17.06.2007, 18:25
Wohnort: NRW Haltern am See

Re: Hayer Inverter schaltet ab.

Beitrag von Eis am Stiel » 14.01.2019, 13:55

Jens Meyer hat geschrieben:
14.01.2019, 12:20
Eis am Stiel hat geschrieben:
14.01.2019, 08:30
Ganz einfach, habe eine Toshiba Ras 13...xxx seit 2014 im Dauerbetrieb
Damit läuft die Anlage von marc also schon doppelt so lange.
Jaja, ein Tippfehler... die läuft seit 2004! :lol:
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

marc
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 53
Registriert: 23.07.2016, 11:38

Re: Hayer Inverter schaltet ab.

Beitrag von marc » 14.01.2019, 22:43

Eis am Stiel hat geschrieben:
14.01.2019, 08:30
Nicht das Bauteil ist teuer, sondern das Bevorraten
Klar kann man sich alles Schönrechnen. Diese Teile haben aber sicher auch vor 10 Jahren schon den 100 fachen Herstellungspreis gekostet. Wie gesagt, bei dem 10 fachen Preis sag ich ja noch garnichts...
Aber so lang es wenigstens gute Doku dazu gibt, kann man ja wenigstens auf Alternativen ausweichen.

Ich finde es aber auch genauso Unmoralisch, wenn der KlimaKlaus eine Anlage für 500 einkauft, dann für 1500 verkauft UND dann auch noch 500 für die Inbetriebnahme verlangt, die er dann in 15Minuten hinsaut (Erfahrungen aus der Nachbarschaft)...

marc

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2541
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Hayer Inverter schaltet ab.

Beitrag von Nobsi » 15.01.2019, 16:32

Moin

Was meckerst du denn hier so rum? Deine scheiß Hayer hat doch zehn Jahre gehalten, also freue dich.

Gruß
Nobsi
3 x 2,5 kW Panasonic ETHEREA R410A

1 x CS-E9PKEW Inneneinheit / CU-E9PKE Außeneinheit, seit 2013
2 x CS-E9QKEW Inneneinheit / CU-E9QKE Außeneinheit, seit 2018

Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Hannes
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 450
Registriert: 27.10.2008, 21:23
Wohnort: Tulln

Re: Hayer Inverter schaltet ab.

Beitrag von Hannes » 15.01.2019, 16:51

Merkt euch eines!
Weder der Hersteller, noch der Verkäufer und schon gar nicht der Finanzminister haben ein Interesse daran dass ein Gerät viel länger als die Gewährleistungszusage (heute manchmal 5 Jahre) lebt!
Denn wenn die Kiste nur "lebt" dann fallen kein Gewinn und keinerlei Steuern an (ausser für den Endkunden eine kleine "Ersparnis"!

martin_w
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 1011
Registriert: 15.06.2007, 15:58
Wohnort: Wien

Re: Hayer Inverter schaltet ab.

Beitrag von martin_w » 16.01.2019, 13:45

Der Hersteller sollte aber Interesse dran haben. Schließlich werde ich eine Marke, welche sehr kurze Lebensdauer hat, sicher nicht mehr kaufen. Wenn ein Markengerät nur 5 Jahre hält, dann wird's beim nächsten mal eine Billiganlage, 5 Jahre schafft die auch.

Benutzeravatar
Eis am Stiel
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 274
Registriert: 17.06.2007, 18:25
Wohnort: NRW Haltern am See

Re: Hayer Inverter schaltet ab.

Beitrag von Eis am Stiel » 16.01.2019, 13:48

martin_w hat geschrieben:
16.01.2019, 13:45
... Wenn ein Markengerät nur 5 Jahre hält, dann wird's beim nächsten mal eine Billiganlage, 5 Jahre schafft die auch.
Haier würde ich jetzt nicht gerade als Markengerät einstufen.... 8)
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

martin_w
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 1011
Registriert: 15.06.2007, 15:58
Wohnort: Wien

Re: Hayer Inverter schaltet ab.

Beitrag von martin_w » 17.01.2019, 11:22

"Haier...Markengerät..." Nein, so war das eh nicht gemeint. Das bezog ich prinzipiell auf Hannes's Aussage.

Antworten