Leute, ihr strapaziert meine Nerven. Aber echt.
Könnt Ihr, statt nach dem Seitenbetreiber zu rufen, nicht einfach Ruhe geben?
Jeder hat hier seine eigene Schreibe, ein paar User dabei eine sehr "ausgeprägte".

Genießt diese Vielfalt, aber reitet nicht weiter darauf herum. Das meine ich jetzt Ernst. Kein Fingerpointing mehr!

Die Zeit letztes Jahr im Herbst, in der ich das Forum mal ein paar Wochen vom Netz genommen habe, war eine Wohltat für mich.
Wenn sich das hier nicht bessert, werde ich mir wieder mal eine Auszeit nehmen.

Gruß
Thomas

.. wenn man das gelesen und akzeptiert hat, kann man es oben rechts wegklicken

Außenaggregat beschatten?

Franky
Beiträge: 19
Registriert: 09.04.2017, 18:35

Außenaggregat beschatten?

Beitrag von Franky » 01.08.2020, 11:01

Hallo Leute!

Ich habe eine Mitsubishi Split Anlage. Innen Diamond MSZ-LN50VG, außen MUZ-LN50VG. Im letzten Jahr hatten wir mal 50 Grad in der Sonne und mein Außenteil steht in der Sonne.

Frage:
Macht es Sinn, das Außenaggregat irgendwie zu beschatten? Gibt es dafür vielleicht etwas Serienmäßiges? Den Winddruck muß man natürlich beachten, denn das Teil steht auf dem Flachdach.

Vielen Dank,

Franky

Benutzeravatar
Alexander470815
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1438
Registriert: 31.01.2014, 15:31

Re: Außenaggregat beschatten?

Beitrag von Alexander470815 » 01.08.2020, 11:05

Nein macht keinen Sinn.
Es heißt nicht ohne Grund Außengerät.

Benutzeravatar
Cobra
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 443
Registriert: 30.05.2020, 19:36

Re: Außenaggregat beschatten?

Beitrag von Cobra » 01.08.2020, 11:14

Alexander470815 hat geschrieben:
01.08.2020, 11:05
Nein macht keinen Sinn.
Es heißt nicht ohne Grund Außengerät.
Bist Du Dir da auch ganz sicher?
Auf irgendeiner Klima Seite hieß es ein schattiger Platz für das Außengerät wirkt sich energietechnisch positiv aus. Auch hier im Forum müsste irgendwo dazu etwas stehen.

*edit*
Idealerweise wird das Außengerät an einer Stelle angebracht, wo es nie oder selten direkt von der Sonne beschienen wird, also z. B. an der Nordfassade; dort kann es auch möglichst kühle Luft ansaugen.
Quelle: https://www.energie-lexikon.info/split_klimageraet.html

Lger
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 618
Registriert: 15.06.2019, 13:39

Re: Außenaggregat beschatten?

Beitrag von Lger » 01.08.2020, 11:29

Da stellt sich wieder die Frage nach der Bedeutung der Worte: hat Sinn ich weigere mich, Sinn machen zu lassen.

Für manche ist es sinnvoll, Geld für eine Beschattung auszugeben, ach wenn die Beschattungkosten über den Energiekosten für 100 Jahre liegen. Ein mit Ventilator angeblasenes, frei aufgehängtes Thermometer in der Sonne mißt auch eine vernünftige Lufttemperatur - der Kondensator-Lüfter neutralisiert analog die Strahlung auf das AG.

Natürlich, irgendwas wird schon an Energie-Sparen für das AG überbleiben, man sollte aber auch die Herstellungsenergie der Beschattung nicht vergessen. Saldo: energetisch eher nicht sinnvoll! - aber vielleicht schöner?

gnampf
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1388
Registriert: 05.09.2018, 16:08

Re: Außenaggregat beschatten?

Beitrag von gnampf » 01.08.2020, 11:35

Das Außengerät ist strahlend weiß (zumindest mal neu), das interessiert sich nicht sonderlich für die draufknalennde Sonne, besonders bei den Luftmengen die es durchschießt. Was es interessiert ist die Luft die es ansaugt, die sollte möglichst kühl sein. Wenn du da jetzt eine Haube drüber macht wird die Luft sogar noch wärmer weil sie durch die Haube aufgeheizt wird. Ist es nur ein Dach bleibt die Luft praktisch gleich warm, weil sie vom Dach aufgeheizt wird. Ergo: es ist einfach nur rausgeworfenes Geld und auf dem Dach noch eine Gefahrenquelle

Benutzeravatar
Spezialwidde
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2144
Registriert: 09.05.2011, 09:22
Wohnort: 66440 Blieskastel

Re: Außenaggregat beschatten?

Beitrag von Spezialwidde » 01.08.2020, 11:36

Beschattung macht energietechnisch dann Sinn wenn die umgebende Fläche mitbeschattet wird und dann das AG kühlere Luft bekommt. Auf nem Dach nicht wirklich praktikabel. Das Gerät selber zu beschatten machts nicht wirklich besser. In soweit ist die Empfehlung eines schattigen Gerätestandortes schon gerechtfertigt wils da etwas kühler ist.

Jens Meyer
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3640
Registriert: 05.06.2007, 20:21

Re: Außenaggregat beschatten?

Beitrag von Jens Meyer » 01.08.2020, 11:46

Grundsätzlich kann man sagen, dass die Klimaanlagen in Deutschland ein sehr leichtes Leben haben. In Asien müssen sie viel mehr schuften und werden häufig weder richtig installiert, gewartet oder aufgestellt. Trotzdem verrichten sie dort ihren Dienst. Wer Spaß daran hat, noch ein paar Prozent mehr Effizienz herauszukitzeln, kann das AG beschatten. Finanziell lohnt sich das niemals.

grisu69
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 146
Registriert: 12.12.2016, 15:03

Re: Außenaggregat beschatten?

Beitrag von grisu69 » 01.08.2020, 12:12

Viele haben das benötigte Material für eine Überdachung/Beschattung irgendwo zuhause rumfliegen.
Wenn es also Kostenneutral zu bewerkstelligen ist ja wenn nicht dann lassen.
Schatten und Wetterschutz sind für nahezu alles positiv !

Dirk_S1
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 74
Registriert: 15.02.2018, 17:24

Re: Außenaggregat beschatten?

Beitrag von Dirk_S1 » 01.08.2020, 12:16

Hallo,
Ich habe ein weißes Gerät. Steht voll in der Sonne. Ich habe verschattet. Auch das weiße Außengerät wird extremst heiß. Bei mir liegt die Elektronik direkt unter dem Deckel und ist an diesen gepresst. Sprich die Elektronik wird ebenfalls extremst heiß. Wenn das Gerät an ist, stört das nicht sehr, da die Luft das Gehäuse auf Umgebungstemperatur abkühlt und auch die angesagte Luft würde durch Verschattung nicht kühler werden. Wenn aber das Gerät aus ist und die Sonne knallt da ständig drauf, kann das nicht förderlich für die Elektronik sein. Ist meine Meinung. Wir sprechen ja auch davon, dass Takten nicht so förderlich wäre. Bei mir ist sie im Hochsommer einige Wochen aus, wenn wir nicht im Lande sind.
Außerdem sorgt es dafür, dass der Pulverlack länger ok ist. Ist bei mir ein Thema, da sie auf der Dachterrasse im Blickfeld von innen steht.
VG
Dirk

gnampf
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1388
Registriert: 05.09.2018, 16:08

Re: Außenaggregat beschatten?

Beitrag von gnampf » 01.08.2020, 12:20

na dann über die Überdachung aber eine Überdachung bauen, damit die Überdachung geschützt ist ;-)
Das Außengerät auf dem Dach ist ja schon eine ziemliche Last und im Wind prinzipiell eine Gefahr. Da jetzt ein Segel drüber zu bauen das eine noch größere Angriffsfläche bietet, dabei womöglich in sich noch instabiler ist, auf dem im Winter dann noch eine dicke Schneeschicht sich anlagern kann... da sollte man wissen was man tut, denn sonst kracht einem da alles mögliche zusammen. Und wenn dabei dann jemand verletzt wird wirds sehr unschön.

Dirk:
stimmt, wenn du da drin Temperaturen jenseit der 100 Grad erreichst ist das für die Elektronik unschön. Dafür müsste das Gerät aber schon dunkel matt schwarz sein... und selbst dann würde es vermutlich schwierig.
Was das ganze mit Takten zu tun haben soll müsstest du noch erklären.

laberkoppp
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 371
Registriert: 17.04.2018, 01:20

Re: Außenaggregat beschatten?

Beitrag von laberkoppp » 01.08.2020, 13:13

Ich vermute mal ganz naiv, ein AG in der Sonne ist genauso wie ein Mensch in der Sonne.

Sebastian79
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 382
Registriert: 01.08.2018, 11:07

Re: Außenaggregat beschatten?

Beitrag von Sebastian79 » 01.08.2020, 13:16

Ja, liest sich schon recht naiv ;)

Weiß sind übrigens die wenigstens Aussengeräte - ubd wie schon einmal hier geschildert: Lufttemperatur ist etwas anderes als die Körpertemperatur.

Sie laufen im Schatten sicherlich effizienter, aber ob das ein messbarer Vorteil ist? Eine extra Konstruktion dafür ist mit ziemlicher Sicherheit nicht wirtschaftlich.
Viele Grüße

Sebastian

Mitsubishi Electric

3 x MSZ-LN25VG white
1 x MSZ-LN25VG black
2 x MXZ-2F42VF3

Benutzeravatar
Cobra
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 443
Registriert: 30.05.2020, 19:36

Re: Außenaggregat beschatten?

Beitrag von Cobra » 01.08.2020, 13:34

Sebastian79 hat geschrieben:
01.08.2020, 13:16
Sie laufen im Schatten sicherlich effizienter, aber ob das ein messbarer Vorteil ist? Eine extra Konstruktion dafür ist mit ziemlicher Sicherheit nicht wirtschaftlich.
Eventuell auch langlebiger weil elektronische Bauteile allergisch auf Hitze reagieren.
Daher könnte ich mir vorstellen das dies auch bei Klimaanlagen der Fall sein könnte.
Man verzeihe mir meine Spekulation. :wink:
Und wirtschaftlich hin oder her, in manchen Fällen kann ich nachvollziehen warum einige Leute ihre Außengeräte beschatten oder verstecken möchten.
Wenn man dafür sogar noch das nötige Baumaterial herumliegen hat, entsteht kein zusätzlicher wirtschaftlicher Nachteil.
Das letzte Hemd hat keine Taschen

Sebastian79
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 382
Registriert: 01.08.2018, 11:07

Re: Außenaggregat beschatten?

Beitrag von Sebastian79 » 01.08.2020, 14:48

Die Elektronik ist darauf ausgelegt...da braucht man wenig spekulieren.

Wenn sie die AG verstecken wollen, ist eine Sache - beschatten erinnert mich an Helikoptereltern...

Und wer hat das nötige Baumaterial so herumliegen? Du? Und baust es auch so zusammen, dass Schnee- und Windlasten korrekt abgeleitet werden?

Soll aber jeder machen, wie er meint :)
Viele Grüße

Sebastian

Mitsubishi Electric

3 x MSZ-LN25VG white
1 x MSZ-LN25VG black
2 x MXZ-2F42VF3

Antworten