Leute, ihr strapaziert meine Nerven. Aber echt.
Könnt Ihr, statt nach dem Seitenbetreiber zu rufen, nicht einfach Ruhe geben?
Jeder hat hier seine eigene Schreibe, ein paar User dabei eine sehr "ausgeprägte".

Genießt diese Vielfalt, aber reitet nicht weiter darauf herum. Das meine ich jetzt Ernst. Kein Fingerpointing mehr!

Die Zeit letztes Jahr im Herbst, in der ich das Forum mal ein paar Wochen vom Netz genommen habe, war eine Wohltat für mich.
Wenn sich das hier nicht bessert, werde ich mir wieder mal eine Auszeit nehmen.

Gruß
Thomas

.. wenn man das gelesen und akzeptiert hat, kann man es oben rechts wegklicken

Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Antworten
Karli
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 344
Registriert: 27.07.2018, 10:08

Re: Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Beitrag von Karli » 09.09.2019, 20:17

Oder man sollte ganz konsequent sein und die Anlagen für Selbstzischler dürfen nur noch R744 verwenden. Das ist nicht giftig, nicht Ozonschädigend, hat ein GWP von exakt 1 und brennt nicht.
Wie es mit der Effizienz aussieht weiß ich nicht. Wahrscheinlich schlechter als die normalen Kältemittel und die Anlagen werden wegen höherer Drücke auch teurer, aber immerhin: Die einzige Gefahr an den Dingern ist die, dass man sich an den Hochdruck-Kältegasen extreme Erfrierungen holen kann, wenn sie auf die Haut oder ins Auge spritzen.

godek
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 30
Registriert: 17.06.2019, 20:23

Re: Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Beitrag von godek » 09.09.2019, 21:08

Nobsi hat geschrieben:
09.09.2019, 15:42
Und selbst wenn dem so wäre, das ist aber auch kein Freibrief für Selbstzischler ohne Fachkenntnisse.
Welcher zertifizierite KM genau hat deine nicht entlüftete TCL in Betrieb genommen?

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3533
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Beitrag von Nobsi » 09.09.2019, 21:20

godek hat geschrieben:
09.09.2019, 21:08


Welcher zertifizierite KM genau hat deine nicht entlüftete TCL in Betrieb genommen?
Moin

Was ist zertifizierite KM?

Gruß
Nobsi
1 x CS-E9PKEW / CU-E9PKE, seit 2013
2 x CS-E9QKEW / CU-E9QKE, seit 2018
1 x CS-Z20VKEW/ CU-Z20VKE, seit 2019

Gesamt: 9,5 kW Kälteleistung. Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Karli
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 344
Registriert: 27.07.2018, 10:08

Re: Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Beitrag von Karli » 09.09.2019, 21:44

Godek, das zählt nicht, denn das hat er ja nicht aus Unwissenheit gemacht, sondern als (für viele hier sehr interessantes) Experiment.

fritzlewuescht
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 55
Registriert: 14.03.2016, 13:35

Re: Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Beitrag von fritzlewuescht » 13.09.2019, 06:02

So, nun habe ich die antwort meiner Anfrage von der Firma erhalten.

Für den, den es interessiert:


Sehr geehrter Herr xxx,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage bezüglich unseres Quick Connect Systems.



Sie können, ohne rechtliche Probleme zu kriegen die Anlage installieren, da wir hier

vorab den kältetechnischen Part übernehmen. Wir evakuieren die Leitungen sowie

das Innengerät, löten an die Leitungen die QC-Adapter und schrauben an die Geräte

die Adapter. Anschließend brauchen Sie nichts weiter tun als die Leitungen an die Geräte

zu schließen und sie zu verschrauben.



Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne bei mir persönlich melden


Ich hoffe wir konnten Ihnen weiterhelfen.


Mit freundlichen Grüßen aus xxx



Mxxxx Kxxxxx



Tel. 0xxxxx
Fax. 0xxxxx




Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3533
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Beitrag von Nobsi » 13.09.2019, 07:24

Moin

Jetzt hast du es schriftlich. Allerdings von einer Firma, nicht von einer Behörde.

Gruß
Nobsi
1 x CS-E9PKEW / CU-E9PKE, seit 2013
2 x CS-E9QKEW / CU-E9QKE, seit 2018
1 x CS-Z20VKEW/ CU-Z20VKE, seit 2019

Gesamt: 9,5 kW Kälteleistung. Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Porks
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 57
Registriert: 11.05.2008, 10:24

Re: Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Beitrag von Porks » 13.09.2019, 08:54

hi
ich würde das mal genau lesen!!
Da steht nur Installieren mehr nicht weder das in Betrieb nehmen noch den Kältemittelkreislauf Aufdrehen noch etwas von e Arbeiten/Anschließen .
Also was sagt das /Nix
Weil wenn was ist wird bestimmt kommen wo steht , dass man die Anlage Aufdrehen oder E Arbeiten und in Betrieb nehmen darf ohne Befähigungsnachweise usw.

Benutzeravatar
Waxbaer
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 409
Registriert: 16.05.2012, 20:17
Wohnort: Varenholz

Re: Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Beitrag von Waxbaer » 13.09.2019, 11:30

Ich verweise mal auf folgende Verordnung:
Verordnung (EU) Nr. 517/2014
https://eur-lex.europa.eu/legal-content ... 32014R0517

Nein, es ist nicht erlaubt, Schnellkupplungen ohne Sachkundenachweis zu verbinden.
Foron Homepub

Friseurazubi
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 48
Registriert: 02.07.2019, 22:33

Re: Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Beitrag von Friseurazubi » 13.09.2019, 15:52

Installieren gem. der oben zitierten Verordnung ist das Verbinden der Leitungen.
Die Verordnung differenziert auch nicht in Installation und Inbetriebnahme, Hahn aufdrehen... aus meiner Sicht wird hier vieles in die Verordnung in Deutschland „hineininterpretiert“.

Abgesehen davon kann man den Absatz zur Zertifizierung mit den entsprechenden Verweisen durchaus auch so verstehen, dass man für Kleinanlagen kein Zertifikat benötigt. Viele Seiten vorher wurde dies ja bereits diskutiert.

fritzlewuescht
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 55
Registriert: 14.03.2016, 13:35

Re: Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Beitrag von fritzlewuescht » 13.09.2019, 16:37

(Doppelpost)
Zuletzt geändert von fritzlewuescht am 13.09.2019, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.

fritzlewuescht
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 55
Registriert: 14.03.2016, 13:35

Re: Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Beitrag von fritzlewuescht » 13.09.2019, 16:39

Friseurazubi hat geschrieben:
13.09.2019, 15:52

Abgesehen davon kann man den Absatz zur Zertifizierung mit den entsprechenden Verweisen durchaus auch so verstehen, dass man für Kleinanlagen kein Zertifikat benötigt. Viele Seiten vorher wurde dies ja bereits diskutiert.
Müssten gemäß diesem zuvor erwähnten/zitierten Link dann nicht auch Heimklimaanlagen jährlich auf Dichtheit geprüft werden?

Friseurazubi
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 48
Registriert: 02.07.2019, 22:33

Re: Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Beitrag von Friseurazubi » 13.09.2019, 22:32

fritzlewuescht hat geschrieben:
13.09.2019, 16:39
Friseurazubi hat geschrieben:
13.09.2019, 15:52

Abgesehen davon kann man den Absatz zur Zertifizierung mit den entsprechenden Verweisen durchaus auch so verstehen, dass man für Kleinanlagen kein Zertifikat benötigt. Viele Seiten vorher wurde dies ja bereits diskutiert.
Müssten gemäß diesem zuvor erwähnten/zitierten Link dann nicht auch Heimklimaanlagen jährlich auf Dichtheit geprüft werden?
Nein, weil unter 3kg bzw. 5to CO2 Äquivalent.
Siehe Artikel 4.
Auf diesen Artikel verweist ja gerade auch Artikel 10.

Was will man denn mit der Verordnung erreichen?
Weniger klimaschädliche Gase in der Athmosphäre.
Wo kann richtig viel passieren? Bei großen Industrie Klima/Kühlanlagen.
Das da kein Heinz dran rumbasteln soll leuchtet mir ein.
Eine QuickConnect Heimklima kann jeder Dödel anschliessen ohne, dass da Unmengen an KM Austritt. Selbst wenn es passiert, dann ist es echt Kacke für die Umwelt aber im Verhältnis zu nem Kuhstall oder nem Reiterhof ein Witz.
Also, war bei der Erstellung dieser Verordnung wirklich der Heimschrauber mit seiner Miniklima im Fokus?

Lger
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 167
Registriert: 15.06.2019, 13:39

Re: Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Beitrag von Lger » 14.09.2019, 09:03

Grundsatzfrage ausgelöst von:
Waxbaer hat geschrieben:
13.09.2019, 11:30
Nein, es ist nicht erlaubt, Schnellkupplungen ohne Sachkundenachweis zu verbinden.
Kennt jemand einen gesetzlich anwendbaren Strafrahmen für das Verbinden von Schnellkupplungen ohne Sachkundenachweis?

Dazu sollte man im Auge behalten, dass ein mißliebiger Anwohner sich durch die nachhaltig stark Methan-haltigen, wiederholten Flatulenzen seines vegetarischen Nachbarn geschädigt fühlen könnte und, entsprechend, Schadenersatz einzuklagen versuchen könnte.

Der Versuch, selbstzischlerische Tätigigkeit als gewerblich ausgeübte Kriminaltat zu denunzieren, hat für mich ein lächerliches Ausmaß erreicht. Wieviele Blockwarte sollen denn ab welcher Heimklima-Dichte behördlich vorgeschrieben werden?

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3533
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Inbetriebnahme Klimaanlage mit Quick Connect durch Nicht-Fachmann: Nicht erlaubt oder nun doch?

Beitrag von Nobsi » 14.09.2019, 09:19

Lger hat geschrieben:
14.09.2019, 09:03
Grundsatzfrage ausgelöst von:
Moin

Verordnung ist Verordnung. Deshalb Grundsatzfrage gegenstandslos. Oder anders ausgedrückt, ist was für'n Arsch.

P.S. Vorher Stock entnehmen. :lol:

Gruß
Nobsi
1 x CS-E9PKEW / CU-E9PKE, seit 2013
2 x CS-E9QKEW / CU-E9QKE, seit 2018
1 x CS-Z20VKEW/ CU-Z20VKE, seit 2019

Gesamt: 9,5 kW Kälteleistung. Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Antworten