So Leute,

nach ein paar Tagen Abstinenz stelle ich das Forum wieder online. Der Grund dafür wird vielen klar sein.
Der Ton in einigen Threads wurde unerträglich. Wenn ich gefühlt alles drei Monate mal eine Beschwerde wegen des Tonfalls bekam,
waren es in der ersten Augustwoche 10.... Zehn... echt jetzt ?

Ansage:
Wer Niveau für eine Hautcreme, Stil für den Griff eines Baseballschlägers oder Netiquette für ein Preisschild hält, wird mal ein Zeit lang auf "nur Lesen" mit handverlesener Freigabe der Beiträge gesetzt.
Das meine ich jetzt ernst. Wer damit nicht einverstanden ist: Im Profil kann jeder bei Bedarf seine gesamten Beiträge zu Erinnerung herunterladen und DSGVO-konform sein Profil löschen.

Ein Löschung der Beiträge kommt dabei nicht in Frage. Es wurde von jedem bei der Registrierung der entsprechende Passus abngenickt.
Ich habe im Netz genug Urteile gefunden, in denn eine ausreichende Schöpfungshöhe der Beiträge verneint wurde.
Eine geeignete Unterstützung habe ich bereits auch an der Hand: Advocard ist Anwalts Liebling!

____________

Was bis jetzt gewesen ist: Schwamm drüber
ich lade hiermit alle Beteiligten ein, wieder am regen Informationsaustausch auf Basis meines Anpfiffs im Forum teilzunehmen

Gruß
Thomas

Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Dan124
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 21
Registriert: 23.06.2017, 22:16

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von Dan124 » 13.05.2019, 02:04

Hallo

Ich habe vor 2 Jahren auch in Italien bestellt. Ich habe eine MXZ3E54 und 3 Innengeräte mit je 2,5Kw. Damit kühle ich direkt unterm Dach mit 2 großen Velux 30qm problemlos. Im Erdgeschoss kühle ich damit 60qm ohne Probleme. Dann sind die Aussenrolläden aber runter.
Ich finde das Aussengerät könnte etwas kleiner sein.

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2563
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von Nobsi » 13.05.2019, 10:01

AUTDave hat geschrieben:
12.05.2019, 13:36
Wird vermutlich das beste sein, direkt bei Daikin betreffend der Garantie nachzufragen.
Moin

Es wäre schön wenn du uns die Aussage von Daikin zukommen lässt.

Gruß
Nobsi
3 x 2,5 kW Panasonic ETHEREA R410A

1 x CS-E9PKEW Inneneinheit / CU-E9PKE Außeneinheit, seit 2013
2 x CS-E9QKEW Inneneinheit / CU-E9QKE Außeneinheit, seit 2018

Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Sebsa
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 317
Registriert: 08.09.2018, 18:31
Wohnort: Rumeln

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von Sebsa » 13.05.2019, 10:12

Nobsi hat geschrieben:
13.05.2019, 10:01
AUTDave hat geschrieben:
12.05.2019, 13:36
Wird vermutlich das beste sein, direkt bei Daikin betreffend der Garantie nachzufragen.
Moin

Es wäre schön wenn du uns die Aussage von Daikin zukommen lässt.

Gruß
Nobsi
Ja find ich auch eine gute Idee. Ist generell interessant zu wissen, wie die Hersteller so agieren. Aus meiner FIndungsphase zwischen Daikin und LG kann ich sagen, dass der Support bei beiden Herstellern fürn Arsch ist. Da hab ich dann auch einfach den günstigeren Arsch gewählt und es ist eine LG geworden.

AUTDave
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2019, 17:46

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von AUTDave » 13.05.2019, 12:18

Hallo,

Danke für die weiteren Erfahrungen - bin für weitere natürlich offen :wink: desto mehr desto besser.

Werde ich machen, Mail muss ich erst schreiben, sobald ich Antwort erhalten habe gebe ich Bescheid.

Heute war ich einmal im Daikinstore, dort wurde mir gesagt sie geben, wenn man alles bei Ihnen macht 3 Jahre Garantie auf die Montage und 5 Jahre auf die Geräte. Wenn man es nicht von Ihnen machen lässt, dann haben die Geräte 2 Jahre Gewährleistung und 1 Jahr Garantie.

Betreffen anderer Länder werde ich wie oben schon gesagt Rückmeldung geben sobald ich von Daikin Antwort erhalten habe.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2563
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von Nobsi » 13.05.2019, 13:01

Moin

Danke für deine Rückmeldung. Was mich noch interessiert, wie stellst du dir denn so einen Garantie/Gewährleistungsanspruch genau vor.
Spielen wir doch mal einen Schadenfall durch. Was erwartest du dann konkret?

Soll der Herr Condizionati mit zwei Monteuren aus Italien anreisen, und dir das Gerät reparieren, oder austauschen?
Soll die Firma Daikin Österreich mit Monteuren antanzen?

Zu welcher Maßnahme wärst du denn bereit? Wärst du zufrieden wenn du die Gerät selber zurückschicken musst.

Was würdest du tun wenn Condizionati die Schuld auf Montagefehler schiebt? Wie sieht es mit der Beweisführung aus? Würdest du prozessieren?

Fragen über Fragen.


Gruß
Nobsi
3 x 2,5 kW Panasonic ETHEREA R410A

1 x CS-E9PKEW Inneneinheit / CU-E9PKE Außeneinheit, seit 2013
2 x CS-E9QKEW Inneneinheit / CU-E9QKE Außeneinheit, seit 2018

Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

AUTDave
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2019, 17:46

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von AUTDave » 13.05.2019, 13:54

Hallo,

Hm wie würde ich mir das vorstellen.
Angenommen es ist alles korrekt montiert in Betrieb genommen usw. nach sagen wir 6 Monaten ist eine Platine (oder sonst irgend ein Teil) defekt (ohne Selbstverschulden). Ich kontaktiere einen Klimatechniker (bzw. Einen Daikinklimatechniker) und der stellt fest Platine (oder was auch immer) defekt. Der setzt sich mit Daikin in Verbindung bekommt/oder hat die Platine und baut sie wieder ein, macht die Klima wieder funktionsfähig und fertig. Optimal: wenn er dann alles mit Daikin verrechnet sprich Arbeit + Material. Suboptimal aber vermutlich auch noch ok: Arbeit wird uns verrechnet Material über Daikin.

So würde ich mir das vorstellen.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2563
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von Nobsi » 13.05.2019, 13:57

AUTDave hat geschrieben:
13.05.2019, 13:54
So würde ich mir das vorstellen.
Moin

Du hast vielleicht Vorstellungen. Die hatte ein Landsmann von dir auch mal hier in Deutschland vor einigen Jahrzehnten. :roll:
Das musst du Daikin mal so erklären.

Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei. Und selbst vor Gericht bekommst du kein Recht, dort wird lediglich ein Urteil gesprochen, und ob das immer rechtens ist? :roll:

Gruß
Nobsi
3 x 2,5 kW Panasonic ETHEREA R410A

1 x CS-E9PKEW Inneneinheit / CU-E9PKE Außeneinheit, seit 2013
2 x CS-E9QKEW Inneneinheit / CU-E9QKE Außeneinheit, seit 2018

Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Deliverer
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 90
Registriert: 16.01.2018, 11:57

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von Deliverer » 13.05.2019, 16:15

Wie kommt man denn vom WZ ins SZ? Laut deinem Plan gar nicht, was mich jedoch wundern würde...

AUTDave
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2019, 17:46

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von AUTDave » 13.05.2019, 16:24

Hallo,

Hm naja ist ja nur meine Vorstellung. Wie gesagt mit Klimageräten hab ich nicht so die Erfahrung.

z.B.: bei unserem Siemens Herd (Starkstrom) und Spülmaschine war es so

Gut der Herd wurde in Österreich gekauft, die Spülmaschine allerdings in Deutschland.

Beides defekt Siemens Techniker gerufen der hat alles gecheckt die defekten Teile getauscht und ist wieder abgezogen.

Alles ziemlich easy und vor allem hat’s weder beim Herd noch beim Spüli was gekostet. Der Spüli hat auch so nur 700€ gekostet - sprich wäre es außerhalb der Garantie gewesen und/oder kostentechnisch unrentabel wäre halt ein neuer gekauft worden.

Aber das verstehe ich unter Garantie - weder das eine noch das andere wurde von einem Siemenstechniker angeschlossen.

Deshalb bin ich davon ausgegangen, dass es bei Klimageräten nicht wirklich anders sein sollte.

Mit freundlichen Grüßen

AUTDave
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2019, 17:46

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von AUTDave » 13.05.2019, 16:26

Deliverer hat geschrieben:
13.05.2019, 16:15
Wie kommt man denn vom WZ ins SZ? Laut deinem Plan gar nicht, was mich jedoch wundern würde...
wie gesagt ist nur eine schnelle paintkritzelei ...

Die Türe ist in natura neben dem Abstellraum und öffnet zum vorzimmer wie auch der Abstellraum.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2563
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von Nobsi » 13.05.2019, 17:25

AUTDave hat geschrieben:
13.05.2019, 16:24
Deshalb bin ich davon ausgegangen, dass es bei Klimageräten nicht wirklich anders sein sollte.
Moin

Bei Klimageräten kommt aber noch eine Komponente hinzu, nämlich die Inbetriebnahme durch eine zertifizierte Firma. Wenn du das selber machst ist schon von vornherein der Anspruch futsch.

Also ich sage dir mal wie es in meinem Fall mit Panasonic aussieht. Anspruch hätte ich gegen den it. Händler. Der wiederum gegen Panasonic Italien, und nur der Händler, aber nicht ich.

Panasonic Deutschland hat damit gar nicht zu tun.

Und nun setzte mal im Schadenfall deinen Anspruch durch, noch zumal wenn man selber installiert hat.

Ich habe meine zwei Anlagen in Italien, zum Preis von ca. einer hier in Deutschland gekauft. Aber ich weis auch das ich im Schadenfall die Arschkarte gezogen habe.

Aber das ist mir bewusst und das nehme ich in Kauf. Meinst du etwa ich habe Lust mich auf einen Rechtsstreit, und dann noch in einem anderen Land einzulassen.

Sollte an meinen Anlagen ein Defekt auftreten, den ich eruieren und reparieren kann, habe ich hier für meine Panasonic's Ersatzteillisten, und auch eine Bezugsquelle für Ersatzteile.

Selbst in der Garantiezeit hätte ich so verfahren. Alles andere kosten nur Zeit und Ärger.

Gruß
Nobsi
3 x 2,5 kW Panasonic ETHEREA R410A

1 x CS-E9PKEW Inneneinheit / CU-E9PKE Außeneinheit, seit 2013
2 x CS-E9QKEW Inneneinheit / CU-E9QKE Außeneinheit, seit 2018

Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

AUTDave
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2019, 17:46

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von AUTDave » 13.05.2019, 19:11

Hallo,

Danke für Deine Informationen.

Daikin hat mittlerweile geantwortet - leider nur mit einem Link auf die AGB‘s unterhalb die wie ich finde interessantesten Infos daraus.

Beim schnellen überfliegen hätte ich nicht herausgelesen, dass es nicht erlaubt ist die Geräte aus einem anderen Land zu beziehen.

Aber vermutlich wirst Du damit recht haben, dass es eine streiterei sein wird/wird

GEWÄHRLEISTUNG
Für im Zeitpunkt der Übergabe bestehende Mängel bzw. das Fehlen zugesicherter Eigenschaften der Waren leisten wir unter Ausschluss weitergehender Ansprüche, falls nicht anders vereinbart, Gewähr wie folgt:
1. Die Gewährleistungsfrist beträgt – sofern im Folgenden nicht anders angegeben – 36
Monate vom Tag der Lieferung an (Übergabe an den Frachtführer). Den Kunden trifft die
Beweislast für die Tatsache, dass ein Mangel bereits im Lieferzeitpunkt vorhanden war.
2. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur unter der Voraussetzung, dass die Waren von Daikin oder einer von Daikin geschulten Fachfirma sowohl entsprechend den Daikin- Montageanleitungen montiert, in Betrieb genommen, als auch gemäß den Daikin
Wartungshinweisen bzw. Betriebsanleitungen regelmäßig gewartet werden.
3. Die Gewährleistung und/oder Haftung ist ausgeschlossen, wenn der Kunde erkennbare Mängel nicht innerhalb von 3 Arbeitstagen nach Empfang des Liefergegenstandes,
sonstige Mängel nicht unverzüglich nach Feststellung schriftlich anzeigt.
4. Sofern nichts anderes vereinbart ist, besteht für Waren von „Daikin Applied Systems“, „Zanotti“, „J&E Hall International für Daikin“, „Tewis“, „Hubbard“, „Dadanko“ und andere Waren, die auftragsbezogen gefertigt werden, wie Kaltwassersätze, Wärmepumpen sowie Verflüssigungssätze (ausgestattet mit Schrauben-, Scroll- oder Zentrifugalkompressoren), Air Handling Units, Rooftops und Verbundanlagenallgemein ein Gewährleistungsanspruch von 12 Monaten, vorausgesetzt die Inbetriebnahme erfolgt durch Daikin selbst oder durch von Daikin zertifizierte / beauftragte Personen und Unternehmen. Waren gekennzeichnet mit „Luve“ und „Guntner“ wie auch Luftkühler, Verdampfer, Kondensatoren mit deren
Optionen und Zubehör enthalten einen Gewährleistungsanspruch von 24 Monaten
5. Bei „Rotex“ gekennzeichneten Produkten besteht generell ein Gewährleistungsanspruch von 24 Monaten, ausgenommen folgende Abweichungen: 10 Jahre für Fußbodenheizrohre und Fußbodenplatten sowie VA-System und Variosafe Sicherheitsöltanks. 5 Jahre für Solarkollektoren, Variosystem- und Highcube-Öltanks sowie Variocistern Regenwasserspeicher. 3 Jahre für die Warmwasserspeicher HYC, SCS
und SC.
6. Im Gewährleistungsfall verpflichten wir uns, die mangelhaften Waren bzw. die
mangelhaften Teile nach unserer Wahl nachzubessern oder mängelfreie Waren bzw. Teile zur Verfügung zu stellen. Darüber hinausgehende Gewährleistungsbehelfe oder -ansprüche bestehen nicht. Arbeits-, Wegzeiten, Betriebsmittel wie Kältemittel, Glykol und Schmierstoffe oder andere Kosten (z. B. für Montage, Umbau) werden nicht ersetzt.
7. Daikin kann nach eigenem Ermessen von Zeit zu Zeit Hardware- und oder Software- Updates bereitstellen. Updates können Fehlerbehebungen, Verbesserungen sowie Funktionserweiterungen beinhalten. Updates werden dem Kunden in maschinenlesbarer und installationsfähiger Form samt einer Installationsanleitung zur Verfügung gestellt. Der Kunde ist verpflichtet, die Updates auf eigene Kosten innerhalb angemessener Frist einzuspielen. Schäden die durch Nichtinstallation oder Nichteinspielen der Updates entstehen, hat der Kunde alleine zu verantworten und Daikin übernimmt hierfür keine Haftung.
8. Die Gewährleistung und/oder Haftung ist zusätzlich zu den Fällen der Absätze 2 bis 3 insbesondere ausgeschlossen für Mängel, die durch ungeeignete oder unsachgemäße Verwendung oder Behandlung, durch Nichtbefolgung der Einsatzbedingungen oder Wartungsrichtlinien, durch übermäßige Beanspruchung oder durch ungeeignete Betriebsmittel oder Austauschstoffe oder nicht von Daikin gelieferte Ersatzteile entstanden sind. Die Gewährleistung gilt weiters nicht für die gewöhnliche Abnutzung von Verschleißteilen, wie insbesondere Filter, Brennerdüsen, Kohlebürsten von Motoren, Kupplungen, Elektroden, Schutzanoden, UV-Sonden, Roste, Öl und andere Verbrauchsmaterialien.
9. Zur Vornahme aller notwendigen Gewährleistungsmaßnahmen ist uns die erforderliche Zeit und Gelegenheit zu geben, andernfalls sind wir von Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüchen befreit. Bei weiterer Benutzung der mangelhaften Ware erstreckt sich die Gewährleistung und/oder Haftung nur auf den ursprünglichen Mangel. Kosten für Reparaturen, die ohne unsere ausdrückliche vorherige Zustimmung ausgeführt werden, werden nicht ersetzt. Die Haftung für Folgen solcher Reparaturen ist ausgeschlossen.
10.Die Gewährleistungsfrist für Ersatzteile oder sonstige Ausbesserungen beträgt 6 Monate ab Lieferung (Übergabe an den Frachtführer).
11.Bei Behebung eines Mangels beginnt die Gewährleistungsfrist für die ausgetauschten oder nachgebesserten Teile nicht von Neuem zu laufen

GARANTIE
1. Zusätzlich zur Gewährleistung gewähren wir innerhalb der Gewährleistungsfrist, wie in Punkt 7 beschrieben, eine Garantie auf ordnungsgemäße Funktion. Die Garantieleistung von Daikin umfasst neben dem Material auch Arbeits- und Wegzeiten. Über die kostenlose Mängelbeseitigung hinausgehende Ansprüche, wie etwa auf Schadenersatz, werden durch die Garantie nicht begründet. Die Garantie gilt nur dann, wenn sämtliche der folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:
(1) Vollständige Zahlung seitens des Kunden innerhalb der vereinbarten Leistungsfrist;
(2) Fachgerechte Installation durch ein hierfür konzessioniertes Unternehmen;
(3) Einsatz unter den spezifizierten Rahmenbedingungen (Brennstoff, Kamin, Umge- bungsbedingungen, etc.);
(4) Inbetriebnahme durch den Daikin Service oder durch autorisierte Daikin Service- partner.
2. Die Garantie erlischt, sofern die von Daikin vorgeschriebenen Wartungsarbeiten nicht, nicht fristgerecht oder von keinem hierfür von Daikin geschulten Unternehmen durchgeführt wurden und wenn die von Daikin vorgeschriebenen Wartungsintervalle vom Kunden nicht eingehalten wurden. Die Beweislast für die ordnungsgemäße und fristgerechte Durchführung von Wartungs- und Reinigungsarbeiten trifft den Kunden. Die Garantie erlischt ebenso, wenn der Kunde ein nicht von Daikin autorisiertes Zubehör verwendet oder wenn von einem von Daikin nicht geschulten Unternehmen in den Liefergegenstand eingegriffen wird und an diesem Veränderungen durchgeführt werden. Verschleißteile sind von der Garantie ausgenommen.

MONTAGE
Der Kunde ist für die Montage und Inbetriebnahme der Waren verantwortlich, sowie dafür, sicherzustellen, dass seine Dienstnehmer, Vertreter und Subunternehmer oder jegliche sonstigen vom Kunden für die Montage und Inbetriebnahme der Waren eingesetzten Personen hierfür in vollem Umfang geschult sind, und dass die Bestimmungen jedweder Betriebsanleitungen oder Handbücher, die mit den Waren mitgeliefert werden, eingehalten werden.

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2563
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von Nobsi » 13.05.2019, 19:49

Moin
AUTDave hat geschrieben:
13.05.2019, 19:11
Den Kunden trifft die
Beweislast für die Tatsache, dass ein Mangel bereits im Lieferzeitpunkt vorhanden war.
2. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur unter der Voraussetzung, dass die Waren von Daikin oder einer von Daikin geschulten Fachfirma sowohl entsprechend den Daikin- Montageanleitungen montiert, in Betrieb genommen, als auch gemäß den Daikin
Wartungshinweisen bzw. Betriebsanleitungen regelmäßig gewartet werden.
Daran wird es scheitern.

Gruß
Nobsi
3 x 2,5 kW Panasonic ETHEREA R410A

1 x CS-E9PKEW Inneneinheit / CU-E9PKE Außeneinheit, seit 2013
2 x CS-E9QKEW Inneneinheit / CU-E9QKE Außeneinheit, seit 2018

Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Sebsa
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 317
Registriert: 08.09.2018, 18:31
Wohnort: Rumeln

Re: Klima für WZ und SZ Unterstützung für einen halb-/nichts-/internetwissenden

Beitrag von Sebsa » 13.05.2019, 19:54

AGB‘s sind eine Sache, wie ein Hersteller in der Praxis mit Reklamationen umgeht eine ganz andere. Zb. habe ich sehr gute und kundenorientierte Erfahrungen mit BEKO (Wärmepumpentrockner) nach 18 Monaten (2 Jahre Garantie) und mit Kia nach 30 Monaten (7 Jahre Garantie) gemacht. Waren zwar beide Male nur Kleinigkeiten, wurden aber ohne Murren behoben.

Dafür habe ich äußerst schlechte Erfahrungen mit drei Garantiefällen innerhalb der ersten zwei Jahre bei VW gemacht. Das ging 2 mal nur mit Gemecker und ein mal mussten wir sogar tatsächlich noch einen Fuffi übern Tisch schieben. Aus Kulanz nur nen Fuffi
Man merkt sich das einfach, und das nächste Auto wird kein VW mehr.

Antworten