Kompressoroel Dens Oil 6 fuer R12

Kay
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 21
Registriert: 20.06.2018, 10:38

Re: Kompressoroel Dens Oil 6 fuer R12

Beitrag von Kay »

Guten Abend! Ich danke Euch fuer die Tips und die Diskussion. Sehr lehrreich alles...... Ich fasse nochmals kurz zusammen:

Es ist ein Golf 1 Cabrio von 1992, die Klimaanlage wurde so seit den 80ern gebaut. Da ist NICHTS mit Steuergeraet oder aehnlichem.
Originalkaeltemittel: 850gr. R12
Expansionsventil hat die Teilenummer 171820679 und wenn ich das richtig sehen, einen Temperaturfuehler. Ev. koennt Ihr ja mal kurz mit der Teilenummer googlen.
Ob die Klimaanlige zu 100% dicht ist, teste ich ja gerade. Wenn ich Vakuum ziehe, haelt der sich ueber Tage.

Soweit ich das recherchiert habe, entspricht ein Gemisch von 35% Butan und 65% Propan ziemlich genau R12. Ich dachte allerdings dass das nicht so wirklich entscheident ist ob die Anlage laeuft oder nicht. Wie ich das jetzt oben verstanden habe, scheint es bei der Anlage allerdings doch eine Rolle zu spielen. Da waere ich fuer weitere Erklaerungen oder Link sehr dankbar.

Ich habe heute nochmal 50gr. Propan und 28gr. Gemisch aufgefuellt. Bei ca. 28 Grad Aussentemperatur und Sonne kuehlt die Anlage auf der Autobahn recht gut, wir haben bis zu 6 Grad am Auslass gemessen. Leider kuehlt sie im Stau so gut wie garnicht, Temperatur am Auslass zwischen 19 und 21 Grad.
huramentzefix
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 159
Registriert: 23.06.2017, 02:40

Re: Kompressoroel Dens Oil 6 fuer R12

Beitrag von huramentzefix »

ein vakuum eignet nicht zur dichheitsprüfung. dazu gibt es spezielles formiergas mit helium zu kaufen welches man mit einem detektor aufspüren kann und welches auch nicht die ozonschicht angreift. helium zeigt leckagen viel früher an als das kältemittel aufgrund seiner struktur.
bei dir gäbe es das öl welches du gekauft hast als "UV" version. dieses besitzt die gleichen schmiereigenschaften, hat aber den vorteil das man es in der nacht mit der UV taschenlampe gut sieht. und wo kältemittel austritt da tritt auch öl aus. fürr dir noch zwei schnapsgläser UV PAO öl rein wenn dein gas mal wieder raus ist

dein expansionventil ist dein "steuergerät" (TEV). der temperaturfühler ist am ausgang deines verdampfers an der leitung und "steuert" den befüllungsgrad deines verdampfers. 100% wären optimal, sind es aber nie weil sosnt die gefahr bestünde das flüssiges kältemittel zurück zum kompressor kommt.
nur wenn deine kältemittelzusammensetzung oder füllmenge/druck nicht stimmt dann kann dein "manuelles steuergerät" nicht korrekt regeln. weil dieses TEV auch mit kältemittel gefüllt ist. das ist aber ein geschlossenes system undabhängig vom kühlkreislauf. und diese füllung + die füllung der anlage müssen sich identisch verhalten damit das TEV den füllstand des verdampfers regeln kann.

zum befüllen muss das fahrzeug nicht laufen. aber wenn es läuft und du die temperatur von der saugleitung nach dem verdampfer misst, dann kannst du zum teil das verhalten deines "steuergerätes" nachvollziehen und anhand dessen befüllen.
aber vergiss das mal, lass die 35/65 jetzt so, das klappt ganz gut.

suche einfach mal nach TEV oder TXV im internet.

6 grad am auslass sind ja mal ganz gut. aber vorsicht, erst mal nicht mehr reinfüllen!
wie kalt bzw. warm ist deine saugleitung nach dem verdampfer und am kompressor?

es könnte dein kühlerlüfter sein, der muss im stand auf maximum laufen, also so als ob dein kühlwasser zu heiss ist, tut er das?
die klima muss das kühlergebläse steuern und ein und ausschalten sonst geht es im stand nicht.
schau mal nach dem relais und der sicherung.
falls der lüfter nicht läuft dann einfach mal zwei kabel +/- auf den kühlergebläsestecker geben und dann sehen ob der überhapt läuft und ob die anlage dann ordentlich kühlt.
Bild
Bild
Kay
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 21
Registriert: 20.06.2018, 10:38

Re: Kompressoroel Dens Oil 6 fuer R12

Beitrag von Kay »

@ huramentzefix: Danke Dir fuer die Erklaerung mit dem Expansionsventil, da bin ich nun etwas schlauer. Meine Mischung ist z. Zt. im Prinzip genau umgekehrt wie ideal als R12 Ersatz. Sprich 65% Butan und 35% Propan.....

Wg. Stand: Luefter pustet, sobald die Klimaanlage angeschaltet wird.
huramentzefix
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 159
Registriert: 23.06.2017, 02:40

Re: Kompressoroel Dens Oil 6 fuer R12

Beitrag von huramentzefix »

Kay hat geschrieben: 01.09.2021, 22:36 Meine Mischung ist z. Zt. im Prinzip genau umgekehrt wie ideal als R12 Ersatz. Sprich 65% Butan und 35% Propan.....
ich glaube du hast den fehler gefunden! :)
Bild
Bild
Kay
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 21
Registriert: 20.06.2018, 10:38

Re: Kompressoroel Dens Oil 6 fuer R12

Beitrag von Kay »

Nochmals Danke, ich werde also nochmals befuellen und versuchen das richtige Verhaeltnis so halbwegs hinzubekommen. R600a habe ich als Klimagas aus Ungarn bestellt, Propan muss ich leider vom Baumarkt nehmen da die Ungarn extrem hohe Versandkosten haben und es sich daher im Augenblick nicht lohnt zu bestellen.
Kay
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 21
Registriert: 20.06.2018, 10:38

Re: Kompressoroel Dens Oil 6 fuer R12

Beitrag von Kay »

Melde: Heute keinerlei Kuehlung, Anlage ist undicht. Nun gut, hatte ich erwartet, Kontrastmittel ist bestellt und morgen hole ich neue Baumarktflasche fuer 3 Euro zum Probieren/Leck suchen.
huramentzefix
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 159
Registriert: 23.06.2017, 02:40

Re: Kompressoroel Dens Oil 6 fuer R12

Beitrag von huramentzefix »

irgendein kontrastmittel oder auf basis deines öls?
du hast ja PAO rein? dann sollte dein kontrastmittel auch PAO sein und nicht PAG.
Mahle PAO UV

du musst erst das kontrastmittel einfüllen bevor du wieder füllst. das auto muss mit dem kontrastmittel eine zeit lang laufen bevor du ein leck finden wirst damit das öl transportiert werden kann.
du kannst aber jetzt auch schon nach ölleckagen suchen. schau dir mal deinen trockner an und den kompressor ob die trocken sind.

Suche einfach mal mit einer UV lampe. ich wäre nicht überrascht wenn du bereits UV Öl in deiner anlage findest
Bild
Bild
Kay
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 21
Registriert: 20.06.2018, 10:38

Re: Kompressoroel Dens Oil 6 fuer R12

Beitrag von Kay »

Ich bin weiter, habe folgendes Kontrastmittel genommen: https://www.amazon.de/BRILLIANT-Gelbes- ... B01JAJ1EUG

Und seufz, der Kondensator ist wohl hin. Der kostet 290 Tacken!: https://www.ebay.de/itm/193232019450?ha ... Swzvhd39nk
Lucy
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 22
Registriert: 06.02.2011, 13:27

Re: Kompressoroel Dens Oil 6 fuer R12

Beitrag von Lucy »

Hier noch eine Liste von Audi für die benötigten Öle für R12. In DE kriegst Du noch das Fuchs Reniso KES 100. Ist Vergleichbar mit Dens Oil 6.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten