Leute, ihr strapaziert meine Nerven. Aber echt.
Könnt Ihr, statt nach dem Seitenbetreiber zu rufen, nicht einfach Ruhe geben?
Jeder hat hier seine eigene Schreibe, ein paar User dabei eine sehr "ausgeprägte".

Genießt diese Vielfalt, aber reitet nicht weiter darauf herum. Das meine ich jetzt Ernst. Kein Fingerpointing mehr!

Die Zeit letztes Jahr im Herbst, in der ich das Forum mal ein paar Wochen vom Netz genommen habe, war eine Wohltat für mich.
Wenn sich das hier nicht bessert, werde ich mir wieder mal eine Auszeit nehmen.

Gruß
Thomas

.. wenn man das gelesen und akzeptiert hat, kann man es oben rechts wegklicken

Megane2 hat nur Hochdruck

moby
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 744
Registriert: 27.07.2014, 21:56

Beitrag von moby » 06.08.2015, 23:45

Der Hauptlüfter dreht auch bei R12 und R134a binnen Sekunden nach dem Motorstart, schließlich muss die (Ab-)Wärme der Klimaanlage irgend wo hin. Beim Motor kann das Kühlmittel eine Zeit lang die Wärme aufnehmen (z.b. an der roten Ampel) aber auch da muss die Abwärme irgendwie an die Luft abgeführt werden, wenn diese sich nicht bewegt (wg Fahrzeugstillstand).

Bei den älteren Klimaanlagen wird der Kühlerlüfter mit dem Klimakompressor eingeschaltet, bei zu hoher Verflüssigungstemperatur/druck wird über ein Thermoschalter oder einen Druckschalter der Kühlerlüfter auf größere Stufe zugeschaltet.

Seit dem man über Leistungselektronik die Kühlerlüfter regeln kann, werden die Kühlerlüfter bei entsprechender Fahrtgeschwindigkeit auch runter geregelt bis abgeschaltet um Sprit zu sparen.

Benutzeravatar
ullibremen
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 379
Registriert: 09.06.2007, 05:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von ullibremen » 07.08.2015, 18:52

Ist schwierig zu googel hier ein lustiges zitat zu einen Thread

Zitat

......

:lol: :lol: :lol:
nun mein Beitrag als gelernter Kälteanlagenbauer:
solange die Klimaanlage läuft Niemamden anfassen lassen!!!
erst recht keinen Kältemittelservice! Die saugen das Kältemittel ab und jagen es durch ihren Filtertrockner der nie gewechselt wird und verkaufen dann aus der sogenannten Recyclinganlage das Kältemittel was sie gerade abgesaugt haben und am besten noch mit verunreinigtem Kältemittel aus einem anderen Auto....
:lol: :lol: :lol:

....

auch gegoogelt mit r12 weil mit r134a kommt zuviel

https://www.google.de/webhp?sourceid=ch ... n%20propan

https://www.google.de/search?q=ProSeal+ ... an+propane
Achtung Gefahr Laie

Benutzeravatar
Gromo
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: 26.06.2007, 08:40
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von Gromo » 07.08.2015, 20:45

Hey die Mischung erinnet doch extrem an das Stöffle das - wer war das noch - durch ausprobieren als R12 Ersatz gefunden hatte.
Wenn's nicht funktioniert, kann man immer noch mit dem Hammer draufhauen und behaupten, das war schon so, das kann man nicht mehr reparieren!

de50ae
Beiträge: 12
Registriert: 21.07.2019, 21:45

Re: Megane2 hat nur Hochdruck

Beitrag von de50ae » 28.06.2020, 18:34

Moin,

hab hier einen Scenic 2 mit derselben Situation. Ein HD-Anschluss am ND-Rohr, das wars.

Wollte etwas Kältemittel nachfüllen, weil die Leistung nachlässt. Monteurhilfe angeschlossen: im Stand 7bar auf der ND-Seite, mit laufendem Kompressor circa 3,5-4bar.

Leider habe ich so kein R600a aus der Dose reinbekommen, da der Dosendruck schon unter 3,5bar lag. Auch Gasgeben hat nicht geholfen (so konnte ich es damals am Passat 3BG langsam reinsaugen). Keine Chance.

Was gibts noch für Tricks? Dose richtig warm machen oder hat schon mal jemand ausm Kühlschrankkompressor sich einen Hilfskompressor gebaut, um das Kältemittel gasförmig reinzudrücken? Das sollte doch leicht machbar sein?

godek
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 51
Registriert: 17.06.2019, 20:23

Re: Megane2 hat nur Hochdruck

Beitrag von godek » 29.06.2020, 21:49

Dose in gerade nicht mehr kochendes Wasser legen?

HTH
godek

hanskalt
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 27
Registriert: 03.06.2019, 17:57

Re: Megane2 hat nur Hochdruck

Beitrag von hanskalt » 30.06.2020, 06:42

R600a geht in eine mit R134a bzw 50/50 R290+R600a Anlage niemals rein.

Der spezifische Druck von R600a ist zu gering. Wenn du R600a und R290 separat einfüllst, muss zuerst das R600a rein. Oder mit zeotropem R436V aus der Flüssigphase füllen.

Antworten