Bezugsquelle R290 & R600a zum Ersatz von R134a

hanskalt
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 20
Registriert: 03.06.2019, 17:57

Re: Bezugsquelle R290 & R600a zum Ersatz von R134a

Beitrag von hanskalt » 23.07.2019, 21:39

KaelteNeuling hat geschrieben:
23.07.2019, 21:19
worin unterscheiden die sich? (Außer im Preis...)
Anderes Mischungsverhältnis?
Die eine Variante hat ein Ventil, die andere ist zum Anstechen. Ansonsten sind ja identische flourierte KMs angegeben, es kann also keinen wesentlichen Unterschied in der Zusammensetzung geben.

de50ae
Beiträge: 7
Registriert: 21.07.2019, 21:45

Re: Bezugsquelle R290 & R600a zum Ersatz von R134a

Beitrag von de50ae » 23.07.2019, 22:05

Erste hat n integriertes Ventil.
Zweite ist zum anstechen.

tore22
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 27
Registriert: 30.12.2017, 21:53

Re: Bezugsquelle R290 & R600a zum Ersatz von R134a

Beitrag von tore22 » 08.08.2019, 15:00

Wir sind zwar in der Diskussion schon etwas weiter; dennoch möchte ich noch auf deine Eingangsfrage der Bezugsquelle eingehen. Habe zwei 5kg Flaschen bei http://www.eurorefrigerant.com/lang-de/ ... n-isobutan gekauft (Adapter kannst du mitbestellen). Gibt die Flaschen auch als kleineres Gebinde. Beide ist als Kältemittel deklariert. Wie gut die Qualität effektiv ist, kann ich nicht bewerten. Bei meinen vergangenen Einsätzen hatte ich keine Probleme und das bekannte Mischverhältnis hat gut funktioniert.
Zwar ist die menge "etwas" viel, aber vielleicht bist du noch froh darum wenn sich weitere Anwendungen ergeben :-)

Antworten