So Leute,

nach ein paar Tagen Abstinenz stelle ich das Forum wieder online. Der Grund dafür wird vielen klar sein.
Der Ton in einigen Threads wurde unerträglich. Wenn ich gefühlt alles drei Monate mal eine Beschwerde wegen des Tonfalls bekam,
waren es in der ersten Augustwoche 10.... Zehn... echt jetzt ?

Ansage:
Wer Niveau für eine Hautcreme, Stil für den Griff eines Baseballschlägers oder Netiquette für ein Preisschild hält, wird mal ein Zeit lang auf "nur Lesen" mit handverlesener Freigabe der Beiträge gesetzt.
Das meine ich jetzt ernst. Wer damit nicht einverstanden ist: Im Profil kann jeder bei Bedarf seine gesamten Beiträge zu Erinnerung herunterladen und DSGVO-konform sein Profil löschen.

Ein Löschung der Beiträge kommt dabei nicht in Frage. Es wurde von jedem bei der Registrierung der entsprechende Passus abngenickt.
Ich habe im Netz genug Urteile gefunden, in denn eine ausreichende Schöpfungshöhe der Beiträge verneint wurde.
Eine geeignete Unterstützung habe ich bereits auch an der Hand: Advocard ist Anwalts Liebling!

____________

Was bis jetzt gewesen ist: Schwamm drüber
ich lade hiermit alle Beteiligten ein, wieder am regen Informationsaustausch auf Basis meines Anpfiffs im Forum teilzunehmen

Gruß
Thomas

Projektleiter Kältetechnik

Antworten
Weisshaar
Beiträge: 1
Registriert: 29.10.2018, 16:44

Projektleiter Kältetechnik

Beitrag von Weisshaar » 29.10.2018, 16:49

Als mittelständisches Unternehmen mit 65 Mitarbeitern in der industriellen Prozeß- und Kältetechnik, ansässig im ostwestfälischen Bad Salzuflen, erstellen wir für unsere Industriekunden individuelle kältetechnische Lösungen. Wir nutzen dazu umfassende Fertigungsmöglichkeiten und unsere Erfahrungen in zweiter Familiengeneration.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen

Projektleiter Kältetechnik (m/w)

Zukünftig gestalten Sie maßgeblich unsere Kaltwassersysteme und verbessern diese weiter. Mit dem Vertrieb arbeiten Sie Hand in Hand, um für den Endkunden anspruchsvolle, qualitativ hochwertige und wirtschaftliche Lösungen zu finden. Die Kälteanlagen werden projektiert, ausgelegt und für den Anwendungsfall des industriellen Kunden optimiert. Dazu arbeiten Sie eng mit den Komponentenherstellern zusammen und verantworten den Einkauf dazu. Neben der kältefachlichen Projektleitung arbeiten Sie nah mit der Konstruktion, Elektrotechnik und SPS Programmierung zusammen und geben wichtige Impulse.
Anforderungsprofil
Mit Ihrer erfolgreichen Ausbildung zum Ingenieur, Techniker oder Meister der Kältetechnik projektieren Sie industrielle Anlagen zwischen 500 W bis 2 MW und schätzen es, Ihr Projekt nebenan in der Fertigung „real“ entstehen zu sehen. Die kältetechnische Auslegung liegt Ihnen, auch konstruktiv können Sie sich kreativ mit frischen Ideen einbringen. Idealerweise bringen Sie erste Berufserfahrung im industriellen Umfeld als Projektant mit, oder entwickeln sich in Begleitung erfahrener Profis in den kommenden Jahren in die Position des Technischen Leiters.
Sonstiges
In unserem umfangreich ausgestatteten Team finden Sie sich schnell zurecht, sind flexibel und belastbar und mögen die fachliche Abwechslung. Eine gute Arbeitsorganisation und Struktur zeichnen Sie aus, aber die Kreativität ist Ihnen dabei nicht verloren gegangen. Die Abwechslung und Internationalität, die unsere industriellen Kunden mitbringen, stellen für Sie einen der wichtigen Vorteile Ihrer zukünftigen Tätigkeit hier am Firmenstandort dar.
Selbstverständlich für uns:
• Eine gründliche und umfassende Einarbeitung
• Ständige Weiterbildung
• Sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten
• Langfristige, verantwortungsvolle, solide Perspektive
• Angenehme Arbeitszeiten
• Top Konditionen
Bewerbung
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: personalabteilung@weisshaar.com

WEISSHAAR GmbH & Co. KG
Industrielle Kältetechnik
Max-Planck-Strasse 65
32107 Bad Salzuflen
www.weisshaar.com

Antworten