So Leute,

nach ein paar Tagen Abstinenz stelle ich das Forum wieder online. Der Grund dafür wird vielen klar sein.
Der Ton in einigen Threads wurde unerträglich. Wenn ich gefühlt alles drei Monate mal eine Beschwerde wegen des Tonfalls bekam,
waren es in der ersten Augustwoche 10.... Zehn... echt jetzt ?

Ansage:
Wer Niveau für eine Hautcreme, Stil für den Griff eines Baseballschlägers oder Netiquette für ein Preisschild hält, wird mal ein Zeit lang auf "nur Lesen" mit handverlesener Freigabe der Beiträge gesetzt.
Das meine ich jetzt ernst. Wer damit nicht einverstanden ist: Im Profil kann jeder bei Bedarf seine gesamten Beiträge zu Erinnerung herunterladen und DSGVO-konform sein Profil löschen.

Ein Löschung der Beiträge kommt dabei nicht in Frage. Es wurde von jedem bei der Registrierung der entsprechende Passus abngenickt.
Ich habe im Netz genug Urteile gefunden, in denn eine ausreichende Schöpfungshöhe der Beiträge verneint wurde.
Eine geeignete Unterstützung habe ich bereits auch an der Hand: Advocard ist Anwalts Liebling!

____________

Was bis jetzt gewesen ist: Schwamm drüber
ich lade hiermit alle Beteiligten ein, wieder am regen Informationsaustausch auf Basis meines Anpfiffs im Forum teilzunehmen

Gruß
Thomas

PC Kompressorkühlung Idee

Jens Meyer
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2153
Registriert: 05.06.2007, 20:21

Re: PC Kompressorkühlung Idee

Beitrag von Jens Meyer » 29.07.2018, 11:24

@DJ Ninja:

So sieht es aus. Wir haben zwar keine 15 kW pro Schrank, sondern setzen lieber auf etwas mehr Platz. Da wir mit den Rechnern Geld verdienen wollen, steht Zuverlässigkeit an erster Stelle. Da führt an Luftkühlung kein Weg vorbei. Alles andere ist Spielerei.

mwulz
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 154
Registriert: 20.08.2014, 08:04
Wohnort: Villach

Re: PC Kompressorkühlung Idee

Beitrag von mwulz » 30.07.2018, 06:42

Hi,

Lenovo bietet das schon "Plug and Play" oder "Plug and Cool"
https://www.datacenter-insider.de/direk ... -a-718995/

lg

eisvogel
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 310
Registriert: 28.10.2008, 07:25

Re: PC Kompressorkühlung Idee

Beitrag von eisvogel » 31.08.2018, 21:36

Hallo mwulz!
Per Mail haben wir ja Kontakt.
In den nächsten Tagen muss ich geschäftlich mal wieder nach Klagenfurt (zum 2.mal im August, oder auch Anfang September) Hast du etwas Zeit mit mir mal etwas zu Fachsimpeln.Hast ja schon eine gerade Linie gefunden und bist vom Eisspeicher abgekommen.
Denke mal, das wir hier etwas diskutieren können, nehme mir für dich schon etwas Zeit. Einladung zu mir ins Donautal (ober Wien, Richtung Krems steht an).
Mfg. Eisvogel

tore22
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 24
Registriert: 30.12.2017, 21:53

Re: PC Kompressorkühlung Idee

Beitrag von tore22 » 02.10.2018, 21:20

Zwar schon einen Monat her aber ev. liest es Bakadra ja...
Ich würde die Bierkühler Variante bevorzugen. Du hast einen Kreislauf der funktioniert und abgestimmt ist. Wenn du Leute kennst oder nett fragst (kältefirma, Recycling Firma) kommst du gratis an einen solchen.

Kannst diesen absaugen lassen, und komplett umbauen. Dann machst du dir den Verdampfer neu mit der gleichen länge und dem gleichen Querschnitt als Kupferrohr. Dann kannst du ihn biegen und die Rohrenden rausschauen lassen wie du wills... ;-) Ps: lass dir vorher kurz sagen, auf was du beim geöffneten Kreislauf achten musst (Stichwort Feuchtigkeit, Schmutz).

Wenn es dir wichtig ist, lernst du Hartlöten. Ansonsten machen lassen. Im Anschluss bei der entsprechenden Firma füllen lassen.
Dann kannst du auch die Kapsel lackieren wie du möchtest und in den Lufzug miteinbauen welchen du sowieso für den Verflüssiger brachst. Kannst dann ja immer noch beleuchtete Fans nehmen unter beachtung des Luftdurchsatzes.

Dj Ninja
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3348
Registriert: 13.07.2007, 18:41

Re: PC Kompressorkühlung Idee

Beitrag von Dj Ninja » 03.10.2018, 02:20

nett fragst (kältefirma, Recycling Firma) kommst du gratis an einen solchen.
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: Selten so gelacht. Gerade bei Recyclingfirmen.
Die denken alle, daß Kältemittelverdichter aus einem soliden Block Platin gefräst sind und die Leitungen aus goldgepresstem Latinum bestehen, in denen verflüssigtes Feingold zirkuliert.

martin_w
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 820
Registriert: 15.06.2007, 15:58
Wohnort: Wien

Re: PC Kompressorkühlung Idee

Beitrag von martin_w » 03.10.2018, 10:12

verflüssigtes Feingold zirkuliert
Wenn man sich die Preisentwicklung mancher Kältemittel ansieht, dann wäre dieser Irrtum aber begründet. :lol:

Andererseits dürften Recyclingfirmen gerade das eh nicht glauben, sonst würden sie das KM beim Abbau von Anlagen nicht meist direkt in die Umwelt entsorgen ("großer blauer Sammler")

Dj Ninja
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3348
Registriert: 13.07.2007, 18:41

Re: PC Kompressorkühlung Idee

Beitrag von Dj Ninja » 03.10.2018, 10:27

Ja das ist wie mit allen Dingen im Zuge von Marktwirtschaft, Globalisierung und Kapitalismus.
Erst muß man Millionen Euro bezahlen, um irgendwas zu bekommen und hinterher nochmal Millionen, um es wieder loszuwerden.

tore22
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 24
Registriert: 30.12.2017, 21:53

Re: PC Kompressorkühlung Idee

Beitrag von tore22 » 06.10.2018, 14:06

Zumindest die Recyclingfirmen welche ich kenne, bekommen pro kältetechnisches Gerät einen Fixbetrag (rund 10 Euro). Vom Durchlaufkühler, über Klimageräte bis zur Grossanlage. Dafür packen sie das Gerät in einen Container welcher dann zu einer spezialisierten Firma geht. Dort werden z.b. die Kühlschränke in einer Unterdruckkammer geshreddert, wegen der freisetzung von FCKW welches in der Schäumung enthalten ist.

Das Problem lieg aber darin, dass grosse Kaltwassersätze und Wärmepumpen zwar attraktiv zum zerlegen wären, aber auch entsprechend viel Kältemittel enthalten. Man kann sich denken welches... Wenn dies nun von einer Kältetechnikfirma abgesaugt wird plus Entsorgungskosten, kostet dies mehr als das enthaltene Kupfer, Alu und Messing an Wert haben. Packen Sie es in den Container, wird es wieder pro Stück gerechnet (also 10 Euro), braucht aber so viel platz wie zehn Kühlschränke.

Fazit: Zumindest in diesen Firmen wird das Entsorgen bzw. Recyclen der Geräte aufgrund der Rendite eher als Übel betrachet. Zahle also die 10 Euro und du kannst haben was du willst.

Dj Ninja
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3348
Registriert: 13.07.2007, 18:41

Re: PC Kompressorkühlung Idee

Beitrag von Dj Ninja » 06.10.2018, 17:49

In welchem Ort?

tore22
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 24
Registriert: 30.12.2017, 21:53

Re: PC Kompressorkühlung Idee

Beitrag von tore22 » 07.10.2018, 19:01

Winterthur / Zürich (Schweiz)

Dj Ninja
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3348
Registriert: 13.07.2007, 18:41

Re: PC Kompressorkühlung Idee

Beitrag von Dj Ninja » 07.10.2018, 19:10

Zu weit. ;(

Antworten