Leute, ihr strapaziert meine Nerven. Aber echt.
Könnt Ihr, statt nach dem Seitenbetreiber zu rufen, nicht einfach Ruhe geben?
Jeder hat hier seine eigene Schreibe, ein paar User dabei eine sehr "ausgeprägte".

Genießt diese Vielfalt, aber reitet nicht weiter darauf herum. Das meine ich jetzt Ernst. Kein Fingerpointing mehr!

Die Zeit letztes Jahr im Herbst, in der ich das Forum mal ein paar Wochen vom Netz genommen habe, war eine Wohltat für mich.
Wenn sich das hier nicht bessert, werde ich mir wieder mal eine Auszeit nehmen.

Gruß
Thomas

.. wenn man das gelesen und akzeptiert hat, kann man es oben rechts wegklicken

Erste Kompressorkühlung ...Hilfe

mahaudi
Beiträge: 10
Registriert: 29.03.2020, 16:11

Re: Erste Kompressorkühlung ...Hilfe

Beitrag von mahaudi » 31.03.2020, 18:20

Weiss einer ungefähr wieviel Gramm KM so eine Anlage haben wird ?

Schätzungsweise ?

martin_w
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2470
Registriert: 15.06.2007, 15:58
Wohnort: Wien

Re: Erste Kompressorkühlung ...Hilfe

Beitrag von martin_w » 31.03.2020, 18:29

Wieviel Watt hat das Ding?
Von meiner Campingkühlbox (35W_el, 34g R134a) bis zur Heimklima (~1kW_el, ca. 1kg KM) scheint es bei knapp 1g/W_el zu sein. Mein Kühlschrank hat nur 65g R12 bei 110W_el. Ist aber vielleicht der schlechten Effizienz billiger KS Kompressoren geschuldet.

mahaudi
Beiträge: 10
Registriert: 29.03.2020, 16:11

Re: Erste Kompressorkühlung ...Hilfe

Beitrag von mahaudi » 31.03.2020, 19:16

Der Verflüssiger hat eine Leistung von 1000 W
https://www.kaelte4you.de/shop/verflues ... er-1000-w/


Der Kompressor hat eine Kälteleistung : 1306W
https://www.skh-kaeltetechnik.de/Verdic ... CL-SC21CLX

Na hoffentlich reichen da meine 800g

mahaudi
Beiträge: 10
Registriert: 29.03.2020, 16:11

Re: Erste Kompressorkühlung ...Hilfe

Beitrag von mahaudi » 04.04.2020, 18:05

Anlage ist neu befüllt usw.

Na ja ...von der Leistung her habe ich mir mehr versprochen .

Hab sie Abends noch zuhause unter Last ( 200W ) noch mal fein eingestellt .

Aber das Geräusche wie eine Friteuse mit Wassertropfen kommt immer noch wenn nicht viel Last anliegt .

Ich glaube das hier :

Bild

...... stimmt nicht so richtig zur Anlage .

Es lässt zu viel Kältemittel durch und dann wird das ungenützte KM durch die Saugleitung mit zurück gesaugt in den Kompressor .

Dann hört man auch die Kälteschläge .

Wenn ich das Vapo hoch hebe dann hört man es ganz deutlich das kluckern
Zuletzt geändert von mahaudi am 04.04.2020, 18:23, insgesamt 2-mal geändert.

mahaudi
Beiträge: 10
Registriert: 29.03.2020, 16:11

Re: Erste Kompressorkühlung ...Hilfe

Beitrag von mahaudi » 04.04.2020, 18:13

Da müsste ein Themostatische Expansionsventile dran ,...aber nur welches ?

Gibt es einen der von so Anlagen Ahnung hat ?

Komme aus der Eifel beim Nürburgring

Oliver_THR
Beiträge: 1
Registriert: 17.01.2021, 14:44

Re: Erste Kompressorkühlung ...Hilfe

Beitrag von Oliver_THR » 17.01.2021, 14:48

Hallo Zusammen,

Ich bin neu hier ,Selbständiger Kälteanlagenbauermeister aus dein Rhein Main Gebiet und schmeiße mal ein Hallo in die Runde!

Ich hätte mal ne Frage als ich noch Lehrling war, habe ich mir auch mal einen Verdampfer für die CPU besorgt, sah aus wie auf deinem Bild. Kann mir jemand sagen wo ich das jetzt kaufen kann?

Beste grüße

Oliver

Benutzeravatar
bennisg
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1748
Registriert: 23.03.2014, 18:58
Wohnort: NRW bei Düsseldorf

Re: Erste Kompressorkühlung ...Hilfe

Beitrag von bennisg » 21.01.2021, 18:17

Oliver_THR hat geschrieben:
17.01.2021, 14:48
Hallo Zusammen,

Ich bin neu hier ,Selbständiger Kälteanlagenbauermeister aus dein Rhein Main Gebiet und schmeiße mal ein Hallo in die Runde!

Ich hätte mal ne Frage als ich noch Lehrling war, habe ich mir auch mal einen Verdampfer für die CPU besorgt, sah aus wie auf deinem Bild. Kann mir jemand sagen wo ich das jetzt kaufen kann?

Beste grüße

Oliver
Ja dann mal "Hallo" zurück!
Also soweit ich weiß, sind dieses Verdampfer oftmals (immer?!) Eigenanfertigungen. Damals wurde so ein Zeug viel auf extremecooling.de besprochen, CPU-Kühlung war da so das Hauptthema, aber die Seite gibts nicht mehr. Einige der User sind dann nach Facebook rüber gewechselt, dort existiert die Gruppe Extremecooling. Da kann dir sicher jemand sagen, wie man an so etwas ran kommt.
Versuche es mal über den Patrick Wedel, der hat seine Profilseite voll von so einem Zeug.... :mrgreen:
https://www.facebook.com/patrick.wedel.7

kolben
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 129
Registriert: 30.11.2017, 13:00

Re: Erste Kompressorkühlung ...Hilfe

Beitrag von kolben » 21.01.2021, 20:16

Wenn du die Verdampfungstemperatur über 20° fährst fällt das ganze Problem mit der Isolierung gegen Tauwasser weg.
Dann könnte man vielleicht einfach einen billigen Luftkühler nehmen, die Heatpipes aufschneiden und direkt an Kupfer löten.

martin_w
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2470
Registriert: 15.06.2007, 15:58
Wohnort: Wien

Re: Erste Kompressorkühlung ...Hilfe

Beitrag von martin_w » 22.01.2021, 12:30

Aber dann ist das ganze doch ziemlich nutzlos. Da kommt ja die Variante aus dem Youtube Video noch weiter runter: Mit einer Monoblock Fensterklima in den Rechner blasen. Durch die Entfeuchtung hast du trockenere kühlere Luft und es kondensiert auch nichts.

Antworten