Leute, ihr strapaziert meine Nerven. Aber echt.
Könnt Ihr, statt nach dem Seitenbetreiber zu rufen, nicht einfach Ruhe geben?
Jeder hat hier seine eigene Schreibe, ein paar User dabei eine sehr "ausgeprägte".

Genießt diese Vielfalt, aber reitet nicht weiter darauf herum. Das meine ich jetzt Ernst. Kein Fingerpointing mehr!

Die Zeit letztes Jahr im Herbst, in der ich das Forum mal ein paar Wochen vom Netz genommen habe, war eine Wohltat für mich.
Wenn sich das hier nicht bessert, werde ich mir wieder mal eine Auszeit nehmen.

Gruß
Thomas

.. wenn man das gelesen und akzeptiert hat, kann man es oben rechts wegklicken

Sachkundenachweis/Zertifikat Schulung?

Fragen zu Prüfungen und Ausbildungsstätten
Antworten
r3drum777
Beiträge: 2
Registriert: 03.08.2018, 19:50

Sachkundenachweis/Zertifikat Schulung?

Beitrag von r3drum777 » 03.08.2018, 20:07

Hallo Leute ich bin neu hier,
entschuldigt bitte wenn ich Angängerfehler im Forum begehe.
Ich versuche mich kurz zu halten, Ich bin KFZ Meister und habe einen Kältemittelschein Für Klimaanlagen im KFZ Bereich für R134a und R1234YF Kältemittel. Nun zu meiner eigentlichen Frage: ich möchte mich weiterbilden was kleine Klimaanlagen für Haushalte angeht (bis 3 KG Füllmenge) wir haben in unserer Firma, Zuhause sowie im Freundeskreis einige Splitklimaanlagen und Tower im Einsatz diese wurden alle von einer Kältetechnik Firma installiert und gewartet. Nun nach einigen Jahren steigen die ersten Geräte auf Grund des Alters aus ( einige konntebich erfolgreich selbst reparieren wie zb Temperaturfühler vom Verdampfer wechseln oder Relais auf der Platine des Innengerätes neu eingelötet) Grundwissen ist also vorhanden. Ich möchte in Zukunft selbst Hand anlegen können und das mit Sachkundenachweis. Also Jungs habe ich überhaupt eine Möglichkeit mich da weiterzubilden oder geht das nur mit abgeschlossener Ausbildung in diesem Gewerk? Liebe Grüße Daniel

Dj Ninja
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 4591
Registriert: 13.07.2007, 18:41

Re: Sachkundenachweis/Zertifikat Schulung?

Beitrag von Dj Ninja » 03.08.2018, 22:36

Genau weiß ich es nicht, aber da es eine Art Sachkundenachweis ist, müsste der sich in Lehrgängen erwerben lassen. Könnte aber sein, daß es ein bißchen was kostet.

r3drum777
Beiträge: 2
Registriert: 03.08.2018, 19:50

Re: Sachkundenachweis/Zertifikat Schulung?

Beitrag von r3drum777 » 04.08.2018, 16:07

Danke für die schnelle Antwort, ums Geld geht es dabei nicht selbst wenn es ca.1000€ kostet ich möchte gern wissen ob ich ohne diese direkte Ausbildung eine Schulung machen kann um ein Zertifikat oder was auch immer man braucht zu bekommen damit ich offiziell Anlagen montieren und in Betrieb nehmen kann 😉 und natürlich möchte ich auch umso mehr darüber lernen

Benutzeravatar
Bomber
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 297
Registriert: 24.01.2018, 18:27

Re: Sachkundenachweis/Zertifikat Schulung?

Beitrag von Bomber » 06.08.2018, 09:01

https://www.hbz-bildung.de/de/weiterbil ... chutzv-175
Sowas in der Richtung meinst du wahrscheinlich. Ich weiß nur nicht ob du dafür zugelassen wirst. Eigentlich richtet es sich an SHK, Elektro oder Metallberufe.
In Sachen KFZ müsstest du das vielleicht nachfragen.

gastroschraubär
Beiträge: 6
Registriert: 13.08.2020, 01:12

Re: Sachkundenachweis/Zertifikat Schulung?

Beitrag von gastroschraubär » 10.09.2020, 21:17

auch wenn das schon 2 jahre alt ist, trifft das ja noch auf jemand anderes zu.

ich bin elektromeister, hab so nen kurs bei der heizungsinnung in muc besucht. es werden 2 arten von kursen angeboten, bis zu den genannten 3kg oder ohne dieses limit (alte bezeichnung kleiner und großer kälteschein, heute kategorie 1 und 2), dauerte 4 tage und kostete 1800 öcken (inkl getränke und mittagessen). beim kurs geht es darum die abschließende prüfung zu bestehen, also sehr viel paragraphen zeugs und ein klein wenig praxis. der kurs is vergleichbar mit der fahrschule, da haste als abschluß auch nen führerschein nur fahren kannste halt nicht wirklich*gg.
wir hatten auch nen kfz mechaniker (kein meister) im kurs, der hatte im job mit dem einbau von kältegeräten in aufliegern und container zu tun.

Antworten