So Leute,

nach ein paar Tagen Abstinenz stelle ich das Forum wieder online. Der Grund dafür wird vielen klar sein.
Der Ton in einigen Threads wurde unerträglich. Wenn ich gefühlt alles drei Monate mal eine Beschwerde wegen des Tonfalls bekam,
waren es in der ersten Augustwoche 10.... Zehn... echt jetzt ?

Ansage:
Wer Niveau für eine Hautcreme, Stil für den Griff eines Baseballschlägers oder Netiquette für ein Preisschild hält, wird mal ein Zeit lang auf "nur Lesen" mit handverlesener Freigabe der Beiträge gesetzt.
Das meine ich jetzt ernst. Wer damit nicht einverstanden ist: Im Profil kann jeder bei Bedarf seine gesamten Beiträge zu Erinnerung herunterladen und DSGVO-konform sein Profil löschen.

Ein Löschung der Beiträge kommt dabei nicht in Frage. Es wurde von jedem bei der Registrierung der entsprechende Passus abngenickt.
Ich habe im Netz genug Urteile gefunden, in denn eine ausreichende Schöpfungshöhe der Beiträge verneint wurde.
Eine geeignete Unterstützung habe ich bereits auch an der Hand: Advocard ist Anwalts Liebling!

____________

Was bis jetzt gewesen ist: Schwamm drüber
ich lade hiermit alle Beteiligten ein, wieder am regen Informationsaustausch auf Basis meines Anpfiffs im Forum teilzunehmen

Gruß
Thomas

[Buch]Der Breidenbach?

Antworten
Benutzeravatar
Thomas W.
Administrator
Administrator
Beiträge: 3245
Registriert: 20.05.2007, 16:47
Wohnort: bei Erlangen

[Buch]Der Breidenbach?

Beitrag von Thomas W. » 22.01.2018, 17:25

978-3-8007-4236-3_niedr3D.png
Es tut sich was bei der Bibel, dem Standard des Kälteanlagenbaus.

Aus "Der Kälteanlagenbauer" wird mit der kommenden 7. Auflage 2018 "Der Kälteanlagenbau"
Und man kann die Bücher nicht mehr einfach mit "der Breidenbach" titulieren, sondern korrekterweise mit "Die Breidenbachs"
Nach dem Tod Karl Breidenbachs wird das Lehrbuch durch
Marcus Breidenbach (Sachverständiger für Kälteanlagen)
Dr.-Ing. Christian Hainbach (Sachverständiger für Kälteanlagen)
Rolf Taxer ist Kälteanlagenbauermeister (Meister und Inhaber eines Kälte- und Klimatechnik-Fachbetriebs)
weitergeführt.

Benutzeravatar
Thomas W.
Administrator
Administrator
Beiträge: 3245
Registriert: 20.05.2007, 16:47
Wohnort: bei Erlangen

[Buch]Der Breidenbach , Band 1

Beitrag von Thomas W. » 22.01.2018, 17:27

IKET GmbH (Hrsg.)
Breidenbach, Karl/Breidenbach, Marcus/Hainbach, Christian/Taxer, Rolf
Der Kälteanlagenbau
Band 1: Grundwissen für Mechatroniker für Kältetechnik

7., überarbeitete und erweiterte Auflage 2018
XVIII, 564 Seiten, Festeinband
99,- €
ISBN 978-3-8007-4236-3

Berlin, 10. Januar 2018 – Die aktuelle Buchneuerscheinung des VDE VERLAGs führt sehr anschaulich mit zahlreichen Abbildungen, Beispielen und Übungsaufgaben in das Fachgebiet der Kälteanlagentechnik ein.

- Die Einführung in die Kälteanlagentechnik - vollständig überarbeitet und aktualisiert!
- Umfassendes Lehrwerk für Schule und Ausbildung
- Mit Übungsaufgaben und ausführlich kommentierten Lösungen

Der "Breidenbach", wie die Branche dieses Standard-Lehrbuch für Mechatroniker für Kälteanlagentechnik und Kälteanlagenbauermeister nennt, führt sehr anschaulich mit zahlreichen Abbildungen, Beispielen und Übungsaufgaben in das Fachgebiet der Kälteanlagentechnik ein. Durch den methodisch durchdachten Aufbau eignet sich das Buch sehr gut zum selbstständigen Lernen. Die ausführlich kommentierten Lösungen zu den Übungsaufgaben helfen, die Zusammenhänge besser zu verstehen und die Lerninhalte zu vertiefen.
Die 7. Auflage wurde im Rahmen der technischen Neuerungen aktualisiert und an die neuesten Vorschriften angepasst.

Band 1 beinhaltet:
- Physikalische Grundlagen
- Formeln und Einheiten im Kälteanlagenbau
- Wärmelehre
- Hauptteile einer Kälteanlage
- Kältemittel, Kältemittelkreislauf
- Praxisbezogene Darstellung der Kälteprozesse
- Berechnungsgrundlagen für Komponenten der Kälteanlage
- Umfangreiche Tabellen zu Kältemitteln, Kühlgütern, etc.

Band 1 und 2 decken zusammen den gesamten Lernstoff für die fachbezogene Ausbildung zum Mechatroniker für Kälteanlagentechnik und zum Kälteanlagenbauermeister ab und können sowohl in der schulischen als auch in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung eingesetzt werden.

Dipl.-Ing. Karl Breidenbach (†) war Kälteanlagenbauermeister und nach seinem Studium viele Jahre in der Industrie und im Handwerk tätig. Fast 20 Jahre war er Direktor und Dozent an der Bundesfachschule Kälte- und Klimatechnik. Marcus Breidenbach ist Sachverständiger für Kälteanlagen. Dr.-Ing. Christian Hainbach ist Geschäftsführer Technik und Sachverständiger für Kälteanlagen bei der IKET GmbH. Rolf Taxer ist Kälteanlagenbauermeister und Inhaber eines Kälte- und Klimatechnik-Fachbetriebs.

Zielgruppe: Kälteanlagenbauer/Mechatroniker für Kältetechnik, Kälteanlagenbauermeister und -techniker in Aus- und Weiterbildung, Fachingenieure und Studierende technischer Fachrichtungen

Antworten