Bremsflüssigkeit als KM Öl

Antworten
mwulz
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 124
Registriert: 20.08.2014, 08:04
Wohnort: Villach

Bremsflüssigkeit als KM Öl

Beitrag von mwulz » 15.05.2018, 15:37

Hallo Leute,
irgendwie mit der Öl Thematik bin ich jetzt über die Zusammensetzung von Bremsflüssigkeit gestoßen.
Diese hat die annähernd gleiche hygroskopie der PAG und POE Öle und auch einen Anteil an Ester mit im Öl.

Was spricht gegen dem Einsatz von Bremsflüssgkeit als Schmiermittel für KM Kompressoren?
Ich denke da hat sich schonmal jemand den Kopf zerbogen :idea:

sch.marco
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1794
Registriert: 25.08.2015, 09:31
Wohnort: Saxony

Re: Bremsflüssigkeit als KM Öl

Beitrag von sch.marco » 15.05.2018, 19:00

Nein, vielleicht deshalb, weil Bremsflüssigkeit ätzend ist?

Benutzeravatar
Spezialwidde
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 1028
Registriert: 09.05.2011, 09:22
Wohnort: 66440 Blieskastel

Re: Bremsflüssigkeit als KM Öl

Beitrag von Spezialwidde » 15.05.2018, 19:17

Bremsflüssigkeit ist doch kein Öl, eher alkoholartig. Das eignet sich nicht zur Schmierung. Die heißt nicht umsonst Bremsflüssigkeit und nicht kompressorenöl. Wenn die den Isolierungslungslack der Motorwicklung genauso anfrisst wie den Autolack macht sie sich vielleicht als Kompressorbremsflüssigkeit einen Namen.
Also ihr habt manchmal Ideen :roll:

Dj Ninja
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2143
Registriert: 13.07.2007, 18:41

Re: Bremsflüssigkeit als KM Öl

Beitrag von Dj Ninja » 15.05.2018, 22:59

Das einzige was das Zeug in einem Kompressor bremst, ist der Kompressor selber... :lol:

mwulz
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 124
Registriert: 20.08.2014, 08:04
Wohnort: Villach

Re: Bremsflüssigkeit als KM Öl

Beitrag von mwulz » 16.05.2018, 07:14

guten Morgen,

Ja Ideen haben wir in der Tat interessante, aber wohl bemerkt von nix kommt nix :D

schönen Tag

rman
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 20
Registriert: 06.01.2018, 21:25

Re: Bremsflüssigkeit als KM Öl

Beitrag von rman » 17.05.2018, 13:15

Du bist mein bester zukünftiger Kunde.
Schau:

ich verkaufe dir Diamanten zum zehntel des Marktpreises. Meine Diamanten bestehen auch aus Kohlenstoff und sind besonders günstig, weil ich der schlauste bin und weitere schlaue suche.
Der einzige Nachteil ist die Farbe, meine Diamanten, die wie echte Diamanten aus 100% Kohlenstoff bestehen!, sind in der Farbe nicht besonders rein. Sie sind, aber das wird dich nicht stören, etwas scharz. Aber nochmals, sie bestehen aus 100% Kohlenstoff wie ein teuerer Diamant.
Um dir ein Bild von meinen 100% Kohlenstoffdiamanaten zu machen schau bitte hier nach.
Nochmals 100% Kohlenstoff aus dem die Diamanten auch sind.


Ich hoffe der etwas zugespitzte Vergleich öffnet allen die Augen die meinen mit Bremsflüssigkeit ihren Verdichter schmieren zu wollen.

mwulz
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 124
Registriert: 20.08.2014, 08:04
Wohnort: Villach

Re: Bremsflüssigkeit als KM Öl

Beitrag von mwulz » 17.05.2018, 15:29

Jetzt nochmal, ich hab da einfach ein Thema in den Raum gestellt um etwas philosophisch darüber zu diskutieren. Trotzdem aber Toll dass die rege Beteiligung stattfindet :roll:

Benutzeravatar
Jochen S.
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 31
Registriert: 28.03.2018, 22:36

Re: Bremsflüssigkeit als KM Öl

Beitrag von Jochen S. » 17.05.2018, 22:27

ALso es gibt ja Ideen auf die man erstmal kommen muss. Das war mir im Leben nicht eingefallen mit Bremsflüssigkeit irgendwas schmieren zu wollen. :D

Nobsi
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 1123
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Bremsflüssigkeit als KM Öl

Beitrag von Nobsi » 18.05.2018, 08:26

Moin

Also eine Schmierung wird wohl da sein. Ich halte diese Idee gar nicht für so bescheuert. Wenn es nicht so umständlich wäre würde ich es an meiner TCL tatsächlich mal probieren. Habe ja auch mal probiert wie sie ohne zu evakuieren läuft. Für so einen Scheiß habe ich sie ja auch schließlich gekauft.

Aber ich bekomme ja das Öl ja nicht raus.

Gruß
Nobsi

mwulz
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 124
Registriert: 20.08.2014, 08:04
Wohnort: Villach

Re: Bremsflüssigkeit als KM Öl

Beitrag von mwulz » 18.05.2018, 13:07

Unten Verdichter anbohren, auslassen und wieder zulöten ;-)

Nobsi
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 1123
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Bremsflüssigkeit als KM Öl

Beitrag von Nobsi » 18.05.2018, 18:21

mwulz hat geschrieben:
18.05.2018, 13:07
Unten Verdichter anbohren, auslassen und wieder zulöten ;-)
Moin

Komm vorbei, wir machen das zusammen. In der Zeit wo die TCL dann zur Probe läuft, natürlich ohne zu evakuieren, gibt es auch lecker Mittagessen: Schweinsbraten mit Klößen und Rotkohl.

Allerdings gibt es einen kleinen Haken: Du musst eine Absaugstation mitbringen. :roll:

Dj Ninja
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2143
Registriert: 13.07.2007, 18:41

Re: Bremsflüssigkeit als KM Öl

Beitrag von Dj Ninja » 18.05.2018, 20:48

In der Zeit wo die TCL dann zur Probe läuft, natürlich ohne zu evakuieren,
gibt es auch lecker Mittagessen: Schweinsbraten mit Klößen und Rotkohl.
Ich glaube da müsst ihr euch mit dem Essen ganz schön beeilen.

Antworten