Flaschenadapter R134a -> Monteurhilfe

Antworten
Bernd2020
Beiträge: 6
Registriert: 12.07.2019, 09:17

Flaschenadapter R134a -> Monteurhilfe

Beitrag von Bernd2020 » 12.08.2019, 13:18

Moin.

Ich bin heute mal unterwegs gewesen. Hauptsächlich wegen einem Flaschenadapter R134A 12kg Flasche an den Monteurhilfe Befüllschlauch 9,8mm Innengewinde. Aber leider habe ich nichts gefunden.

Die Gasvertriebe hier in der Umgebung führen keine Kältemittel, also auch keine passenden Adapter und in den diversen online Shops muss ich die exakten Maße und Standards wissen.

Und wie ich das so mitbekommen habe, gibt es da so einiges....ich lese immer wieder 5/16 7/16 MFL ACME SAE NPS PT.
Da unser alter Aufbau jahrelang lief, musste ich mich nie damit befassen. Aber da wir eben jetzt eine neue Vakuumpumpe haben, neue Monteurhilfe und die grossen 12kg Flaschen, ist das etwas problematisch.

Wie kriege ich da raus, welcher Standard was ist etc.?
Bild

Danke und Grüsse

Zaldo
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 33
Registriert: 23.07.2019, 18:51

Re: Flaschenadapter R134a -> Monteurhilfe

Beitrag von Zaldo » 12.08.2019, 14:31

Guck mal hier, das bringt vielleicht etwas Licht ins Dunkel

https://www.kaeltetechnikshop.com/lp/bl ... standards/

Schätze Du brauchst einen Adapter 1/4" SAE (m) auf W21,8x1/14 Rechts (f)

Gruß
Holger

Bernd2020
Beiträge: 6
Registriert: 12.07.2019, 09:17

Re: Flaschenadapter R134a -> Monteurhilfe

Beitrag von Bernd2020 » 13.08.2019, 06:22

Hi Holger und vielen Dank für den Link! Das hilft mir bei der Aufklärung der verschiedenen Normen im Kältemittelbereich schonmal deutlich weiter. :)
Den passenden Adapter für die Flaschen hätten wir dann schon.

Wo ich hier gerade beim Thema bin...benötige ich ja noch ein passendes T-Stück für unsere neue Pumpe. Denn die stammt aus einem KFZ Klimagerät und hat entsprechend gerätespezifische Adapter montiert.

Ich würde gern das komplette aktuelle Anschlusstück rausschrauben und ein T-Stück einschrauben, mit einem Abgang für eine Unterdruckanzeige (noch nicht gekauft, daher sind wir da im Anschlussmaß flexibel) und eben einem zweiten Abgang für unsere Monteurhilfe, für den gelben Befüllschlauch, der ja laut der Tabellen dann ein 1/4" SAE IG hätte.

Ich bin mir nur nicht sicher, welchen Anschluss die Robinair Pumpe hat. Wenn man mal so nach den originalen Robinair T-Stücken sucht, in den USA, dann soll es sich wohl um 1/2" handeln. Zum Standard hab ich aber noch nichts gefunden. Hat da noch jemand eine Idee, welches T-Stück vor allem mit welchen Standards und Abgängen ich da brauche? Ansonsten marschiere ich mit der Pumpe mal in den nächsten Industriebedarf, das die mal was passendes reinschrauben. Nur wenn das wieder so ein eigener Standard wie bei den Bördeln mit den Kältemitteln und sowas ist, werde ich wieder schräg angeschaut :lol:

Bild

Es ist eine RobinAir SPX 2-Stufen 3127040

Der untere Teil des Anschlussstutzens, der direkt in der Pumpe verschraubt ist, hat einen Durchmesser von 20,95mm am Gewinde.
Der obere Teil des Adapters hat am Gewinde 16,5mm (welches in den unteren Adapter eingeschraubt ist). der silberne Nippel war am Klimaservicegerät, der aber eh weg kommt.

Die T-Stücke hier finde ich in den USA
Bild

gnampf
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 302
Registriert: 05.09.2018, 16:08

Re: Flaschenadapter R134a -> Monteurhilfe

Beitrag von gnampf » 13.08.2019, 09:20

Schraub das Teil doch mal aus der Pumpe damit man die Anschlüsse sehen kann. Schaut auch so aus als ob es nochmal mit einer Reduzierung in der Pumpe steckt? Der Beschreibung plus Aufschrift auf dem Blister nach könnte es 1/2" ACME sein, das soll durchaus bei Vakuumpumpen genutzt werden. Die Bildchen die ich dazu finde sind aber wie die 1/4" SAE metallisch dichtend, haben also keine Dichtung... siehe hier. Wenn das passt noch einen Doppelnippel 1/4" SAE dazu

Zaldo
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 33
Registriert: 23.07.2019, 18:51

Re: Flaschenadapter R134a -> Monteurhilfe

Beitrag von Zaldo » 13.08.2019, 11:41

Frag doch einfach mal bei Robinair nach, die wissen bestimmt genau, was die Pumpe für ein Gewinde hat.

info.de@robinair.com

Antworten