So Leute,

nach ein paar Tagen Abstinenz stelle ich das Forum wieder online. Der Grund dafür wird vielen klar sein.
Der Ton in einigen Threads wurde unerträglich. Wenn ich gefühlt alles drei Monate mal eine Beschwerde wegen des Tonfalls bekam,
waren es in der ersten Augustwoche 10.... Zehn... echt jetzt ?

Ansage:
Wer Niveau für eine Hautcreme, Stil für den Griff eines Baseballschlägers oder Netiquette für ein Preisschild hält, wird mal ein Zeit lang auf "nur Lesen" mit handverlesener Freigabe der Beiträge gesetzt.
Das meine ich jetzt ernst. Wer damit nicht einverstanden ist: Im Profil kann jeder bei Bedarf seine gesamten Beiträge zu Erinnerung herunterladen und DSGVO-konform sein Profil löschen.

Ein Löschung der Beiträge kommt dabei nicht in Frage. Es wurde von jedem bei der Registrierung der entsprechende Passus abngenickt.
Ich habe im Netz genug Urteile gefunden, in denn eine ausreichende Schöpfungshöhe der Beiträge verneint wurde.
Eine geeignete Unterstützung habe ich bereits auch an der Hand: Advocard ist Anwalts Liebling!

____________

Was bis jetzt gewesen ist: Schwamm drüber
ich lade hiermit alle Beteiligten ein, wieder am regen Informationsaustausch auf Basis meines Anpfiffs im Forum teilzunehmen

Gruß
Thomas

Kühltheke Steht still

Antworten
Maurice Mattern
Beiträge: 1
Registriert: 09.08.2018, 10:19

Kühltheke Steht still

Beitrag von Maurice Mattern » 09.08.2018, 10:25

Hallo ihr lieben,
ich arbeite in einem Hotel und unsere Kühltheke steht still bei der reinigung wurde der temperatur fühler durchtrennt das ist ein langes hohles kupferrohr vermutlich unter vakuum jetz ist die eine seite offen und die andere häng noch an der elektronik kann man das irgendwie schnell fixen ?
Die elektronik läuft automatisch oder garnicht kann sie also leider nicht manuell auf dauerbetrieb schalten.
Danke schonmal im vorraus °!!!!

Mfg M´Maurice Mattern
Sorry für die Rechtschreibfehler muss schnell gehen ;)

Benutzeravatar
Spezialwidde
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1369
Registriert: 09.05.2011, 09:22
Wohnort: 66440 Blieskastel

Re: Kühltheke Steht still

Beitrag von Spezialwidde » 09.08.2018, 10:31

In diesem Kupferrohr war ein Gas das nun entwichen ist. Das Thermostat muss getauscht werden. Lasst nen Techniker kommen, fertich.

Benutzeravatar
Micha94
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 233
Registriert: 09.08.2015, 02:16

Re: Kühltheke Steht still

Beitrag von Micha94 » 09.08.2018, 10:50

Da gibt es leider keine schnelle "Pfuschlösung". Lass einen Technik kommen und gut ists. Alles andere geht auf lang oder kurz schief.

bennisg
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 696
Registriert: 23.03.2014, 18:58
Wohnort: NRW bei Düsseldorf

Re: Kühltheke Steht still

Beitrag von bennisg » 10.08.2018, 01:15

Maurice Mattern hat geschrieben:
09.08.2018, 10:25
[...] kann man das irgendwie schnell fixen ?
Pfuschlösung: Thermostat überbrücken, so dass Theke dauerhaft läuft. Dann Zeitschaltuhr im Baumarkt holen (4,95€) und im 1/4 h Rhythmus an und ausgehen lassen. Temperatur mit einem gewöhnlichen Thermometer überprüfen. Wenn zu warm: Mehr von den 1/4 h Schalterchen einschalten. Das geht ziemlich gut. Am besten: Während der Betriebszeiten bisschen mehr anmachen, in der Nacht bisschen mehr auslassen.

Das Überbrücken des Thermostates muss aber jemand machen, der sich in dem Kabel-Wirrwar zurechtfindet, also ein Haustechniker oder Elektriker. Da in diesen Kühltheken meistens alle Kabel lose rumfliegen, ist das in 3 min erledigt, wenn man sich mit Strom auskennt.

bennisg
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 696
Registriert: 23.03.2014, 18:58
Wohnort: NRW bei Düsseldorf

Re: Kühltheke Steht still

Beitrag von bennisg » 10.08.2018, 01:17

Ach ja: Ne Zeitschaltuhr muss man grundsätzlich zur Hand haben. Wagos für flexible Leitungen sowieso. Dann ist die Sache in 7 min erledigt und Betrieb kann weitergehen.
Aber diese Thermostate sollte der Haustechniker auch im 10er-Pack im Keller haben.... :lol: :roll:

Dj Ninja
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3434
Registriert: 13.07.2007, 18:41

Re: Kühltheke Steht still

Beitrag von Dj Ninja » 10.08.2018, 08:02

Einfach mit Eis vollkippen, oder Trockeneis, macht auch kalt.

Was ist denn das für eine beschissene Konstruktion wenn man da beim Reinigen das Kapillar vom Thermostaten abreißen kann? Klingt wieder wie eine übliche Arbeitsbeschaffungsmaßnahme, weil das bestimmt regelmäßig passiert. Auf Dauer kommt eine neue Kühltheke wohl preiswerter.

kolben
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 40
Registriert: 30.11.2017, 13:00

Re: Kühltheke Steht still

Beitrag von kolben » 10.08.2018, 14:54

bennisg hat geschrieben:
10.08.2018, 01:15
Maurice Mattern hat geschrieben:
09.08.2018, 10:25
[...] kann man das irgendwie schnell fixen ?
Pfuschlösung: Thermostat überbrücken, so dass Theke dauerhaft läuft. Dann Zeitschaltuhr im Baumarkt holen (4,95€) und im 1/4 h Rhythmus an und ausgehen lassen. Temperatur mit einem gewöhnlichen Thermometer überprüfen. Wenn zu warm: Mehr von den 1/4 h Schalterchen einschalten. Das geht ziemlich gut. Am besten: Während der Betriebszeiten bisschen mehr anmachen, in der Nacht bisschen mehr auslassen.
:lol: :lol: :lol:
Hab meinen Augen nicht getraut als ich den Trick das erste mal gesehn hab, war auch so eine Gastrokühltheke und einer hat einfach die Abtauuhr benutzt.
Funktioniert fürs erste bestimmt, früher oder später wirds warscheinlich vereisen und/oder zu warm.

martin_w
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 845
Registriert: 15.06.2007, 15:58
Wohnort: Wien

Re: Kühltheke Steht still

Beitrag von martin_w » 31.08.2018, 14:57

Die Schaltuhrlösung habe ich auch schon gemacht: Eine Bekannte ruft mich an, daß der Kühlschrank Dauerlauf macht, es war natürlich Wochenende und das Insulin von ihrem Lebensgefährten sollte nicht gefrieren aber auch keinesfalls zu warm werden. Hab ihr das auch erklärt mit der Nachjustierung der Temperatur. Nach ein paar Tagen ruft sie mich an, ich denke sie wird mich bitten, den Thermostat einzubauen, aber sie hat freudestrahlend verkündet, daß sie das selbst geschafft hat. Allerdings ist der KS immer noch viel zu viel gelaufen, der Fühler ist nicht vollständig am Verdampfer angelegen. Nachdem das korrigiert war, war alles OK.

Antworten