Leute, ihr strapaziert meine Nerven. Aber echt.
Könnt Ihr, statt nach dem Seitenbetreiber zu rufen, nicht einfach Ruhe geben?
Jeder hat hier seine eigene Schreibe, ein paar User dabei eine sehr "ausgeprägte".

Genießt diese Vielfalt, aber reitet nicht weiter darauf herum. Das meine ich jetzt Ernst. Kein Fingerpointing mehr!

Die Zeit letztes Jahr im Herbst, in der ich das Forum mal ein paar Wochen vom Netz genommen habe, war eine Wohltat für mich.
Wenn sich das hier nicht bessert, werde ich mir wieder mal eine Auszeit nehmen.

Gruß
Thomas

.. wenn man das gelesen und akzeptiert hat, kann man es oben rechts wegklicken

Gewährleistung und Garantie

JackFrost
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 267
Registriert: 13.07.2010, 20:33

Re: Gewährleistung und Garantie

Beitrag von JackFrost » 12.01.2020, 19:16

Hätte man jetzt nicht besser schreiben können.
Gruß
JackFrost

Flubi
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 199
Registriert: 10.11.2019, 18:44
Wohnort: Schweiz

Re: Gewährleistung und Garantie

Beitrag von Flubi » 12.01.2020, 21:09

Ja gnampf

Weil wir mit vielen Deutschen nicht so gute Erfahrungen machen.
Sie rennen bei uns nur der Kohle nach und reden nur von Kohle.
innen 1x RAS-10PKVPG-E Toshiba Wifi
innen 2x RAS-13PKVPG-E Toshiba Wifi
aussen 1x RAS-10PAVPG-E Toshiba
aussen 2x RAS-13PAVPG-E Toshiba

driver001
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 20
Registriert: 15.06.2010, 22:58

Re: Gewährleistung und Garantie

Beitrag von driver001 » 12.01.2020, 22:14

@ gnampf

100% Zustimmung zu deinem Beitrag.

Porks
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 70
Registriert: 11.05.2008, 10:24

Re: Gewährleistung und Garantie

Beitrag von Porks » 13.01.2020, 07:07

hi
Was du behauptest oder so schreibst ist ja der Hammer.
erstmal zu mir ich habe mit 16 die Realschule abgeschlossen dann eine Ausbildung gemacht 3 Jahre und nach der Bundeswehr wenn du sowas noch kennst per Abendschule mein Fachabi gemacht dann auch an den Wochenenden den Meisterbrief gemacht (alles Selbst bezahlt) über die Jahre diverse Schulungen usw. gemacht . Über unsere Firma den Schweiß Ing. gemacht und seit Schulende bin ich über 40+ Jahre auf Baustellen in der ganzen Welt unterwegs und war noch nie Arbeitssuchend (brachte ich auch nie weil ich in einer Firma bin die Sehr gut zahlt und alles soweit passt)Selbst Krank Tage sind weniger in dieser Zeit als was andere im Jahr Urlaub machen.

Und klar hole ich auch Angebote ein einmal für die Firma aber auch Privat . Und es bekommt bestimmt nicht immer der Billigste den Zuschlag . Ich prüfe was für Material verbaut er. Dann wie viele Leute werden Eingesetzt und welche Zeit brauchen die . Dann hält die Firma die Gesetzlichen Standards ein als Tarifvertrag /Zertifikate (wenn erforderlich) usw. Und dann kann eigentlich jeder Blinde gleich erkenn warum einer (Beispiel) 5000€ will und ein andere 3500€)

Und viele Firmen machen halt eine Misch Kalkulation wenn sie was verkaufen rechen Sie zB ihre Nebenkosten was da alles so kommt ins Produkt und dann noch die Reinen Monteur Stunden extra die vor Ort anfallen . Ist halt schwer Kunden zu Erklären der Monteur kostet .. € die Std. vor Ort dann (Klimaanlage 1200€) und dann brauchen wir noch ....€ Aufschlag für Meister /Lager/Strom/Fahrzeuge /Versicherungen und Personal was sie nicht sehen (Sekretärin usw.)
Und selbstverständlich hat ein Eingetragener #Handwerker andere Nebenkosten wie ein Verkäufer (Berufsgenossenschaft /Meisterzwang usw.)
Und Normal macht beim Internethandel der Käufer die Arbeit selbst/Bestellvorgang und das war es dann sehr oft auch schon für den Verkäufer weil er es gleich Online weiterleiten lässt an irgend ein Großhändler oder Logistikzentren .

Aber die Firma vor Ort sollte sich das Objekt ansehen dann mit dem Kunden alles besprechen und dann kommt das Angebot und das Abwarten ob es einen Auftrag gibt . das kostet ja schon mal . Dann wird alles Eingekauft geplant und Montiert . Wieder muss erstmal alles Vorab bezahlt werden . So jetzt ist der Kunde Zufrieden dann hoffen , dass es schnell Geld gibt (sehr oft leider nicht) oder wenn was ist Nachbessern auch wenn sehr oft nix ist oder Schuld anderer . aber man will ja Zufriedene Kunden. Und dann die Garantie das bedeutet auch erst wieder alles Auslegen und Hoffen das man es vom Hersteller erstattet bekommt.Als letztes noch lange Ersatzteile haben aber auch Leute die das noch dann Reparieren/Warten können und das am besten immer und Sofort.

Und so könnte man das Endlos weiter schreiben aber klar kann man gegen alles dagegen halten und das gilt für alle Bereiche im Leben ob nun Lebensmitte /Umwelt oder Autos usw.

Aber es gibt leider viele hier die wollen es nicht verstehen.

gnampf
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1230
Registriert: 05.09.2018, 16:08

Re: Gewährleistung und Garantie

Beitrag von gnampf » 13.01.2020, 11:16

Du kapierst nicht: zum Verkauf der Anlage braucht es keinen Meister, egal, ob der gleiche Betireb die Anlage dann auch montiert oder nicht. Und für den Kunden ist es wesentlich intransparenter wenn Kosten die gar nichts mit dem Materialverkauf zu tun haben ins Material eingebucht werden.
Beim Internethandel ruft der Käufer selbst beim Großhandel an und bestellt die Anlage da, überweist das Geld aber an den Verkäufer der gar nichts damit zu tun hat?
Die Firma vor Ort soll sich das Objekt ansehen weil sie die Anlage montieren soll. Nicht um sie rein zu verkaufen, da kann sie die Beratung in der gleichen Form abgeben wie der Internethändler.
Wie kann ein anderer Schuld haben wenn ihr Verkauf und Montage erledigt habt? Ist der Kunde hinterher hingegangen und hat die Anlage von der Wand gekloppt? Oder hat sich erlaubt sie zu verwenden? Damit darf sich der reine Handel dann übrigens auch rumschlagen, auch dort erhält man genug unberechtigte Reklamationen, nur der kann das für gewöhnlich noch schlechter nachweisen.
Naja, wie du schon schreibst, mancher will es einfach nicht verstehen ;-) Ist halt auch immer leichter die Schuld bei anderen zu suchen.

PS: Mit deiner Qualifikation installiert man beruflich Anlagen bei Privatkunden? Entweder wirst du dann unterbezahlt für deine Qualifikation oder dem Kunden unnütz Geld aus der Tasche gezogen um dich zu bezahlen.

FK444
Beiträge: 9
Registriert: 20.04.2019, 17:59

Re: Gewährleistung und Garantie

Beitrag von FK444 » 13.01.2020, 11:42

Hi
Mit Privatkunden habe schon lang so gut wie nix mehr zu tun . Ich mache eigentlich nur Großanlagen wie Oil Raffinerien Oder Stadien,Hotels oder Einkaufzentren und da meistens Bauleitung und das in der ganzen Welt .Ab März in Thailand eine Revision der größten Raffinerie dort für ca 2 Monate .Aber ich bin mir bestimmt nicht Abgehoben wenn ich mal in der Firma bin und ein Kunde mal eine Frage hat das zu beantworten oder mal kurz da was zu machen.Auch ohne Berechnung wenn es ein Kunde ist und es keine große Sache ist.Weil auch so kann man Kunden halten oder Empfehlungen bekommen die Aufträge bringen. Obwohl wir das nicht nötig haben weil wir Tochter von der Sehr großen EXX... Sind.
Und über Gels spricht man nicht aber ich bin zufrieden sonst wäre ich schon lange dort weg.

gnampf
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1230
Registriert: 05.09.2018, 16:08

Re: Gewährleistung und Garantie

Beitrag von gnampf » 13.01.2020, 11:52

bin ich jetzt der einzige der sich wundert das FK444 in Porks Namen antwortet? Noch dazu wenn man sich die Postings von FK444 anschaut...
Wobei... Porks EInstand hier im Forum war die Frage nach eine "Klima 1st Klaas"-Anlage die er günstig über einen "Praktika" Mitarbeiter bekommen könne. Und dann über den Verkauf von Anlagen im Baumarkt schimpfen und das die Kunden doch gefälligst im Fachhandel kaufen sollen?

Zaldo
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 164
Registriert: 23.07.2019, 18:51
Wohnort: Offenbach

Re: Gewährleistung und Garantie

Beitrag von Zaldo » 13.01.2020, 12:04

Eurone hat geschrieben:
12.01.2020, 18:40
Die Geräte sind nicht selten überhaupt nicht für den deutschen Markt bestimmt.
Dann hoffen wir mal für die Hersteller, dass sich diese Anlagen dann auch wirklich landesspezifisch technisch unterscheiden, denn ungerechtfertigtes Geoblocking ist in der EU mittlerweile verboten.
Eurone hat geschrieben:
12.01.2020, 18:40
Jammern tun vielmehr die, die für ihre "günstig" erstandene Anlage niemanden finden der sie einbaut weil´s angeblich soooo teuer ist oder hinterher da stehen weil es Probleme aber keinen Ansprechpartner gibt.
Jammern tun hier auch diejenigen, die schon vom dritten Klimafchbetrieb Auf eine Angebotsanfrage keine Antwort erhalten haben, die auf einen Ortstermin ein dreiviertel Jahr warten müssen, oder die, die (wie in meinem Fall) einen "Fachbetrieb" gefunden haben der zu blöd zum Bördeln ist, und das komplette KM in die Atmosphäre bläst.

Es steht also durchaus zu vermuten, dass gnapmf, was die Attitüde einiger Klimafachbetriebe betrifft, durchaus recht hat.

Umgekehrt wird ein Schuh draus: Wer immer wieder abgewiesen wird, der neigt dann vielleicht doch irgendwann zu Baumarkt und Selbstmontage.

Porks
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 70
Registriert: 11.05.2008, 10:24

Re: Gewährleistung und Garantie

Beitrag von Porks » 13.01.2020, 12:22

hi
nur zur deine Beruhigung ich habe mehrere Computer und wenn es über der Firma geht dann gehen solche Namen wie Porks nicht weil sie gesperrt sind (US Firmen Politik)und wenn mal ein Bekannter usw. eine Frage hat und ich habe nicht immer Zeit oder bin vor Ort dann kann dieser gerne über meine AC schreiben denn ich weis ja wer es ist .Und warum soll dieser wegen einer Frage einen AC aufmachen .Das mache ich auch bei anderen Foren so .

gnampf
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1230
Registriert: 05.09.2018, 16:08

Re: Gewährleistung und Garantie

Beitrag von gnampf » 13.01.2020, 12:29

warum soll er nicht? Dann bekommt er auch die Benachrichtigungen dazu. So oder so, selbst wenn nicht du dein erstes Posting geschrieben hättest wäre es traurig das du deinen Bekannten zu einem Baumarkt rennen läßt. Und wenn hier die Postings vom Bekannten sind wäre es traurig das der Schreiber hier dem Accountinhaber nicht zur Seite stand.
Die Ausrede das dein Username @work gesperrt ist ist genauso hohl, denn ein Wortfilter reagiert nicht aus "Username-Felder in Webseiten", sondern auf den ganzen Seiteninhalt. Du würdest also das Posting gar nicht aufrufen können, und auch die Startseite nicht wenn du als letztes einen Beitrag geschrieben hättest. Davon mal abgesehen das Schweine wohl kein Begriff ist den man auf eine Filterliste setzt.

Sorry, du hast dich leider völlig selbst disqualifiziert.

Sehr geiler Beitrag von Porks in dem Zusammenhang: Klick.

Jens Meyer
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3510
Registriert: 05.06.2007, 20:21

Re: Gewährleistung und Garantie

Beitrag von Jens Meyer » 13.01.2020, 15:07

Die Beiträge sind allesamt sehr merkwürdig. Seltsam, dass von einem Profi so viele Anfängerfragen kommen.

Auch die Rechtschreibung lässt bei mir Zweifel aufkommen, dass der User die Fachhochschulreife besitzt.

Antworten