Leute, ihr strapaziert meine Nerven. Aber echt.
Könnt Ihr, statt nach dem Seitenbetreiber zu rufen, nicht einfach Ruhe geben?
Jeder hat hier seine eigene Schreibe, ein paar User dabei eine sehr "ausgeprägte".

Genießt diese Vielfalt, aber reitet nicht weiter darauf herum. Das meine ich jetzt Ernst. Kein Fingerpointing mehr!

Die Zeit letztes Jahr im Herbst, in der ich das Forum mal ein paar Wochen vom Netz genommen habe, war eine Wohltat für mich.
Wenn sich das hier nicht bessert, werde ich mir wieder mal eine Auszeit nehmen.

Gruß
Thomas

.. wenn man das gelesen und akzeptiert hat, kann man es oben rechts wegklicken

Toshiba Erfahrungsbericht nach 3 Wochen Heizbetrieb

Benutzer 7959 gelöscht

Re: Toshiba Erfahrungsbericht nach 3 Wochen Heizbetrieb

Beitrag von Benutzer 7959 gelöscht » 22.12.2019, 08:38

Aber dann müsste er ja alle Anlagen in Betrieb haben wenn er diese Aussage macht.

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 5571
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Toshiba Erfahrungsbericht nach 3 Wochen Heizbetrieb

Beitrag von Nobsi » 22.12.2019, 08:41

Moin

Mensch Flubi, jetzt mach dich nicht verrückt. sch.marco hat sich einen Spaß erlaubt.

Gruß
Nobsi
1 x CS-E9PKEW / CU-E9PKE, seit 2013
2 x CS-E9QKEW / CU-E9QKE, seit 2018
1 x CS-Z20VKEW/ CU-Z20VKE, seit 2019

Gesamt: 9,5 kW Kälteleistung. Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Benutzer 7959 gelöscht

Re: Toshiba Erfahrungsbericht nach 3 Wochen Heizbetrieb

Beitrag von Benutzer 7959 gelöscht » 22.12.2019, 10:28

Guten Morgen nobsi

Ich mach mich nicht verrückt überhaupt nicht.
Wusste dass dies von ihm nicht so gemeint war.
Weiss auch dass jeder seine Anlagen liebt und jeder seine Geräte mit Sorgfalt ausgewählt hat.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Gruss Flubi

bewusst
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 25
Registriert: 25.01.2018, 20:26

Re: Toshiba Erfahrungsbericht nach 3 Wochen Heizbetrieb

Beitrag von bewusst » 24.12.2019, 19:01

Hallo,
Flubi hat geschrieben:
22.12.2019, 10:28
Guten Morgen nobsi

Ich mach mich nicht verrückt überhaupt nicht.
Wusste dass dies von ihm nicht so gemeint war.
Weiss auch dass jeder seine Anlagen liebt und jeder seine Geräte mit Sorgfalt ausgewählt hat.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Gruss Flubi
es ist wie du es schreibst, jeder mag seine Geräte und ich fahre auf Fujitsu ab.
Damit heize ich seit 2Jahre.
Habe eine Fujitsu ASYG12LT seit Sep. 2017
Gruß und Frohe Weihnachten euch alle!

hopfen
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 354
Registriert: 02.01.2016, 10:32

Re: Toshiba Erfahrungsbericht nach 3 Wochen Heizbetrieb

Beitrag von hopfen » 29.12.2019, 22:46

Also für mich ist Daikin Ururu Nr eins. ;-)

Und sie heizt nun auch schon eine zeitlang
Dann käme Pana Heatcharge
Mel xxxxFHxxxxx
und aus.
;-)
Kann aber sein das sich im Bereich Heiz Effizienz das Rad inzwischen weiter gedreht hat.

Schönen Gruß
Ururu Sarara Heizung, kein Hexenwerk aber nah dran. Plus Ticktacks.

Benutzer 7959 gelöscht

Re: Toshiba Erfahrungsbericht nach 3 Wochen Heizbetrieb

Beitrag von Benutzer 7959 gelöscht » 30.12.2019, 15:10

Hallo hopfen

Lässt Du die Heizung auch dauernd laufen.
Meine sind am Tag auf 22 Grad und in der Nacht auf 19 Grad eingestellt im Autobetrieb.
Habe es im Wochentimer so eingestellt.

Gruss Flubi

hopfen
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 354
Registriert: 02.01.2016, 10:32

Re: Toshiba Erfahrungsbericht nach 3 Wochen Heizbetrieb

Beitrag von hopfen » 31.12.2019, 10:02

Ja, läuft ständig von spät Oktober bis Mai auf 21 Grad auf automatik durch.
Bei der alten ticktack hat mich die Automatik mit ihrem ständigen Wechsel fast wahnsinnig gemacht, hier nehme ich es nicht wahr.
Wenn ich Tage weg bin wird auf 15 Grad gesenkt.
Nacht Absenkung habe ich nur anfangs gemacht.
Wenn ich den Diagrammen glauben darf bringt sie auch wenig.
Werde mal wieder die FB Timer aktivieren.

Die App verwende ich gar nicht da die Timer dort leider fürchterlich kompliziert zum umstellen sind.
An und abwesend für Heizbetrieb, also anderes, zweites Heizprofil ist nicht möglich.
Die App ist völlig vermurkst in meinen Augen. Habe auch keine Energiezählung auf der App für die Ururu.

Schönen Gruß
Ururu Sarara Heizung, kein Hexenwerk aber nah dran. Plus Ticktacks.

Benutzer 7959 gelöscht

Re: Toshiba Erfahrungsbericht nach 3 Wochen Heizbetrieb

Beitrag von Benutzer 7959 gelöscht » 31.12.2019, 15:52

Ich habe mir das ganze mit dem WLAN auch überlegt bin aber zum Schluss gekommen dass wenn alle drei Anlagen immer gleichmässig eingestellt sind dies nur eine Spielerei ist. Auch wenn ich zwei oder drei Tage ausser Haus bin stelle ich die Klimas nicht ab.
Ob die für ein paar Franken Strom brauchen oder nicht.

Gruss Flubi

ollige
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 191
Registriert: 01.05.2018, 15:28
Wohnort: 584XX

Re: Toshiba Erfahrungsbericht nach 3 Wochen Heizbetrieb

Beitrag von ollige » 31.12.2019, 18:22

hopfen hat geschrieben:
31.12.2019, 10:02
Die App ist völlig vermurkst in meinen Augen. Habe auch keine Energiezählung auf der App für die Ururu.
Gibt es verschiedene Apps für die Daikin Anlagen? Ich bin echt zufrieden mit der Android App Steuerung...die Timer lassen sich um Längen bequemer programmieren, als mit der Fernbedienung. Und die Energieanzeige ist einfach genial und erstaunlich genau!

Viele Grüße
Olli
1x Mitsubishi Electric MSZ-AP25VG Kompakt + MUZ-AP25VG R32
1x Daikin ATXP20L + ARXP20L R32
1x Daikin ATXP25L + ARXP25L R32
2x Daikin FVXM25F (Truhengerät) + RXM25M9 R32

hopfen
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 354
Registriert: 02.01.2016, 10:32

Re: Toshiba Erfahrungsbericht nach 3 Wochen Heizbetrieb

Beitrag von hopfen » 02.01.2020, 14:07

Zur Daikin App.

Ich habe die Android Daikin Controller app v 2.4.1
Die Timer selbst wären ja durchaus gut wenn sie Woche für Woche gleichmäßig laufen können.
Aber das Ändern ist fürchterlich umständlich. Tag für Tag jeden einzelnen Schaltpunkt, und ich hatte einige ;-)
Und ich bin immer unregelmäßig mehrere Tage abwesend.
Ich bräuchte eigentlich nur ein 2. Profil für "Abwesend" mit anderen Parametern bzw. App timer kpl. deaktivieren würde völlig reichen damit einfach die Fernbedienung bzw der eingestellte einfache Temp Wert wieder gilt.

Soweit ich es noch im Kopf habe schaltet "Abwesend" die Anlage einfach ab was ein Horror im Heizbetrieb wäre.
Z. B. aufgetautes Gefrierfach erlebt.

- Stromsparmodus nicht möglich, jedoch mit FB möglich
-Energiemessung nicht möglich, Verbrauch läuft ständig auf der Fernbedienung und stimmt. Anlage wird in app erkannt aber grau dargestellt.
- Haus bzw. Bereich verlassen Sensor nur für kühlen geeignet, betrifft aber die Anlage die runter fährt.

Möglicherweise passen da Schnittstellen nicht zusammen da die Ururu doch eine ältere Entwicklung ist?
Andererseits funktioniert es über die normale Fernbedienung.

Nur als 2. beschränkte Fernbedienung brauche ich die App nicht.
Ist mir zu umständlich die wlan hin und her Schalterei.
Da schaden ein paar Schritte mehr zur FB auch nicht.

Schönen Gruß
Ururu Sarara Heizung, kein Hexenwerk aber nah dran. Plus Ticktacks.

Benutzer 7959 gelöscht

Re: Toshiba Erfahrungsbericht nach 3 Wochen Heizbetrieb

Beitrag von Benutzer 7959 gelöscht » 02.01.2020, 19:02

Wäre noch interessant wie es bei den Toshiba ist. Vermutlich etwa dasselbe und daher im Endeffekt unbrauchbar.

Gruss Flubi

Antworten