Leute, ihr strapaziert meine Nerven. Aber echt.
Könnt Ihr, statt nach dem Seitenbetreiber zu rufen, nicht einfach Ruhe geben?
Jeder hat hier seine eigene Schreibe, ein paar User dabei eine sehr "ausgeprägte".

Genießt diese Vielfalt, aber reitet nicht weiter darauf herum. Das meine ich jetzt Ernst. Kein Fingerpointing mehr!

Die Zeit letztes Jahr im Herbst, in der ich das Forum mal ein paar Wochen vom Netz genommen habe, war eine Wohltat für mich.
Wenn sich das hier nicht bessert, werde ich mir wieder mal eine Auszeit nehmen.

Gruß
Thomas

.. wenn man das gelesen und akzeptiert hat, kann man es oben rechts wegklicken

Wifi Steuerung

Jens Meyer
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3047
Registriert: 05.06.2007, 20:21

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Jens Meyer » 13.12.2019, 16:55

sch.marco hat geschrieben:
13.12.2019, 15:47
Dafür hat der liebe Gott die Shellys erschaffen. Ja, sind mit WLAN, mein Gehirn bruzelt auch schon unter den ständigen Funkstrahlen.
Ja, die Shellyw sind wirklich nett. Darüber läuft auch tatsächlich die Lampe im Flur. Ich glaube aber nicht, dass mein Router hunderte von Shellys verwalten könnte, vom Standby-Strom mal ganz abgesehen.

sch.marco
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2349
Registriert: 25.08.2015, 09:31
Wohnort: Saxony, am Busen der Natur

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von sch.marco » 16.12.2019, 16:59

Warum nicht? Dem Router ist das doch sch.... egal. Ich selbst habe 17 Shellys bzw. insgesamt Tasmota-Geräte laufen, nen Kollege über 40, ohne Probleme. Die verursachen schon gut Traffic, aber eben an den MQTT-Server. Wobei sich das auch auf Megabytes begrenzt pro Tag. Ansonsten habe ich weit über 50 Geräte im Netz ohne Probleme.
MSZ-SF25VA
MSZ-SF35VA
MXZ-2D42VA + MSZ-SF20VE + MSZ-SF20-VE

Meine MEL´s im Video: https://www.youtube.com/channel/UCkVT_D ... subscriber

Jens Meyer
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3047
Registriert: 05.06.2007, 20:21

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Jens Meyer » 16.12.2019, 17:49

Gut, wenn das für heutige Router kein Problem mehr darstellt. Wie hoch ist denn Ruhestromaufnahme von einem Shelly? Irgendwann summiert sich das auch auf.

sch.marco
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2349
Registriert: 25.08.2015, 09:31
Wohnort: Saxony, am Busen der Natur

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von sch.marco » 16.12.2019, 19:17

Or keine Ahnung du, ich verballer 5000 kwh im Jahr, da jucken die paar kwh auch nicht. Ich denke viel mehr Strom verbrauchen die Gateways, Server, NAS usw.

Edit: Laut https://www.youtube.com/watch?v=n8NT0XLyCYg

0,5 Watt verbraucht einer. :-) Ich verbrauche also ca. 70 kwh pro Jahr bei 17 Shellys, macht etwa 18 Euro im Jahr für Bequemlichkeit. Jetzt rechnet man noch, damit es schön wird und fürs Gewissen natürlich, die Ersparnis gegen. Das sind dann allein für TV, Soundanlage und Sat-Receiver mal locker 50 Euro im Jahr, die man an Strom spart, weil die Dinger komplett vom Strom getrennt sind, werden sie nicht gebraucht. :lol: Macht also eine Ersparnis im Jahr von 32 Euro. :P
MSZ-SF25VA
MSZ-SF35VA
MXZ-2D42VA + MSZ-SF20VE + MSZ-SF20-VE

Meine MEL´s im Video: https://www.youtube.com/channel/UCkVT_D ... subscriber

Jens Meyer
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3047
Registriert: 05.06.2007, 20:21

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Jens Meyer » 16.12.2019, 21:20

sch.marco hat geschrieben:
16.12.2019, 19:17
Edit: Laut https://www.youtube.com/watch?v=n8NT0XLyCYg
Schöner beeindruckender Mess-Aufbau, der bestätigt: Wer viel misst, misst Mist oder hat einfach keine Ahnung.
0,5 Watt verbraucht einer.
Oder sogar weniger.
Das sind dann allein für TV, Soundanlage und Sat-Receiver mal locker 50 Euro im Jahr, die man an Strom spart, weil die Dinger komplett vom Strom getrennt sind, werden sie nicht gebraucht.
Ich würde die Geräte lieber durchlaufen lassen und höchstens vom Strom trennen, wenn sie längere Zeit nicht genutzt werden, weil sonst die Reparaturkosten ganz schnell die eingesparten Stromkosten übersteigen könnten. Es ist leider wirklich so, dass Netzteile selten im laufenden Betrieb, sondern meistens beim Einschalten sterben.

sch.marco
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2349
Registriert: 25.08.2015, 09:31
Wohnort: Saxony, am Busen der Natur

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von sch.marco » 17.12.2019, 07:20

Schon klar, nun in der Praxis sieht das schon anders aus. Da ist mir noch kein Elko verreckt. TV, Soundreceiver und Sat-Receiver werden täglich, manchmal mehrfach, vom Strom getrennt. Seit Jahren. Habe die Geräte mindestens seit 6 Jahren, außer den TV, der ist 2 Jahre alt. Nix kaputto. :-)
MSZ-SF25VA
MSZ-SF35VA
MXZ-2D42VA + MSZ-SF20VE + MSZ-SF20-VE

Meine MEL´s im Video: https://www.youtube.com/channel/UCkVT_D ... subscriber

martin_w
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1486
Registriert: 15.06.2007, 15:58
Wohnort: Wien

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von martin_w » 12.01.2020, 09:46

Die Netzteile sterben schon im laufenden Betrieb, weil sie warm sind. Aber es läuft halt noch irgendwie. Bloß beim nächsten Kaltstart merkst du es. Alte Elkos sind hochohmig, kalte alte Elkos noch mehr.
Also besser abschalten, wenn nicht benötigt.

Flubi
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 80
Registriert: 10.11.2019, 18:44
Wohnort: Schweiz

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Flubi » 07.02.2020, 17:40

So ich konnte der Versuchung vom Wifi nicht widerstehen. Wenn meine Frau zur Arbeit geht lässt sie die Geräte auf 24 Grad durchlaufen weil sie vergisst sie runterzufahren. Wenn ich nach Hause komme ist die Hütte sauwarm. Jetzt kann ich dies wunderbar steuern wenn wir nicht zuhause sind. Einfach praktisch gut!

Gruss Flubi
innen 1x RAS-10PKVPG-E Toshiba
innen 2x RAS-13PKVPG-E Toshiba
aussen 1x RAS-10PAVPG-E Toshiba
aussen 2x RAS-13PAVPG-E Toshiba

martin_w
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1486
Registriert: 15.06.2007, 15:58
Wohnort: Wien

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von martin_w » 07.02.2020, 17:58

24° ist gut, wenn es im Sommer draußen 35° hat und ich eh inder kurzen Hsoe herumlaufe.
Wenn mir im Winter der Kollege im Büro auf 24° einheizt, dann muß ich ihn schimpfen.

Flubi
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 80
Registriert: 10.11.2019, 18:44
Wohnort: Schweiz

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Flubi » 07.02.2020, 18:49

Frauen haben immer kalt!
Aber jetzt habe ich es im Griff und sie weiss nichts
Von dieser Steuerung. Im Moment jedenfalls.

Gruss Flubi
innen 1x RAS-10PKVPG-E Toshiba
innen 2x RAS-13PKVPG-E Toshiba
aussen 1x RAS-10PAVPG-E Toshiba
aussen 2x RAS-13PAVPG-E Toshiba

sch.marco
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2349
Registriert: 25.08.2015, 09:31
Wohnort: Saxony, am Busen der Natur

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von sch.marco » 08.02.2020, 18:39

Hast du mal über SmartHome nachgedacht? Denkbar wäre dann nämlich "jemand ist zu Hause" - Schalte Klimaanlage auf Heizen 24°C.
MSZ-SF25VA
MSZ-SF35VA
MXZ-2D42VA + MSZ-SF20VE + MSZ-SF20-VE

Meine MEL´s im Video: https://www.youtube.com/channel/UCkVT_D ... subscriber

Flubi
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 80
Registriert: 10.11.2019, 18:44
Wohnort: Schweiz

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von Flubi » 08.02.2020, 18:49

Ja, wir haben ein ziemliches Smart Home zuhause. 20 Lampen gehen über das Philips Hue mit sechs Bewegungsmeldern.
Ebenfalls sind acht Nest Protect Rauchmelder installiert die über Google und via Philips Hue angesteuert werden.
Die ganze Wohnung ist mit mehreren Google Wifi Mesh Routern ausgerüstet. Werde auch die Toshibas irgendwie noch einbinden.
Auch alle TV Geräte (3 Stück) beziehen ihre Programme über Apple TV und sind via Wlan im System.
Unsere Internet Verbindung ist 1000 Down und 1000 Up. Wir sind also auf gutem Weg.

Gruss Flubi
innen 1x RAS-10PKVPG-E Toshiba
innen 2x RAS-13PKVPG-E Toshiba
aussen 1x RAS-10PAVPG-E Toshiba
aussen 2x RAS-13PAVPG-E Toshiba

sch.marco
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2349
Registriert: 25.08.2015, 09:31
Wohnort: Saxony, am Busen der Natur

Re: Wifi Steuerung

Beitrag von sch.marco » 09.02.2020, 18:37

Flubi hat geschrieben:
08.02.2020, 18:49
Ja, wir haben ein ziemliches Smart Home zuhause. 20 Lampen gehen über das Philips Hue mit sechs Bewegungsmeldern.
Ebenfalls sind acht Nest Protect Rauchmelder installiert die über Google und via Philips Hue angesteuert werden.
Die ganze Wohnung ist mit mehreren Google Wifi Mesh Routern ausgerüstet. Werde auch die Toshibas irgendwie noch einbinden.
Auch alle TV Geräte (3 Stück) beziehen ihre Programme über Apple TV und sind via Wlan im System.
Unsere Internet Verbindung ist 1000 Down und 1000 Up. Wir sind also auf gutem Weg.

Gruss Flubi
Na das klingt doch gut. Paar homekitfähige Temperatursensoren noch (Xiaomi Aqara z.B.) und schon kannst über Homekit die Klimas steuern, sofern diese auch eingebunden sind. Das geht schlimmstenfalls über Homebridge. Aber so würde es ja Sinn machen. Eine Steuerzentrale, ATV, hast du ja bereits.
MSZ-SF25VA
MSZ-SF35VA
MXZ-2D42VA + MSZ-SF20VE + MSZ-SF20-VE

Meine MEL´s im Video: https://www.youtube.com/channel/UCkVT_D ... subscriber

Antworten