Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Antworten
mastermixer
Beiträge: 19
Registriert: 10.07.2008, 23:02

Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Beitrag von mastermixer » 09.06.2019, 19:54

Moin Leute..
Nachdem ich meine neu erworbene Ulisse 13 DCI wegen Problemen (die wohl mitterweile, laut Forenbeiträgen, öfter vorkommen :| ), gegen eine Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC mit den bekannten Problemen getauscht habe, bin ich nun seit meinem selbst durchgeführten Upgrade voll zufrieden. :D Die ganze Aktion hat mich 30,-€ an Material (Alubutyl/Schaumstoffdämmung) gekostet. Wegen dem Inverterpfeifen, was mich selber nicht großartig stört, schaue ich aber auch noch nach ner Lösung... :wink: Was ich so bei nem Soundcheck gehört habe, kommt das von einer großen Drossel. Na ja, wie auch immer, anbei die Fotos von der Trotec / Remko und zum geräuschmindernden Upgrade. 8) Grundsätzlich habe ich noch mehr Fotos von dem Gerät, aber anscheinend kann man hier nur 5 Fotos hochladen..!? Wenn jemand noch mehr Infos (Fotos) benötigt, kann er sich gerne bei mir melden...

Gruß,

mastermixer
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Thomas W.
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 20.05.2007, 16:47
Wohnort: bei Erlangen

Re: Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Beitrag von Thomas W. » 09.06.2019, 20:06

Upload von Bildern: versuche es einfach nochmal... Der Admin ist leider zu faul ein Update einzuspielen

mastermixer
Beiträge: 19
Registriert: 10.07.2008, 23:02

Re: Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Beitrag von mastermixer » 09.06.2019, 21:31

8)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

mastermixer
Beiträge: 19
Registriert: 10.07.2008, 23:02

Re: Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Beitrag von mastermixer » 09.06.2019, 21:33

Sorry, zweiter Versuch hat auch nicht geklappt..Dann halt nicht...Schade, denn ich hätte mein Wissen gerne geteilt... :roll:

H2000
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2018, 20:17

Re: Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Beitrag von H2000 » 10.06.2019, 10:24

Ich wäre interessiert, nenne nämlich seit zwei Wochen auch eine PAC 4600 mein eigen. PN ? Hast du auch mal daran gedacht dass Außenteil zu dämmen ? Wie laut ist es im Vergleich zur Ulisse ?

mastermixer
Beiträge: 19
Registriert: 10.07.2008, 23:02

Re: Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Beitrag von mastermixer » 16.06.2019, 12:41

Moin..
Ich mal wieder..3 Tage, nachdem ich die Kiste aufgeschraubt habe und alles gedämmt habe..Genau, Gerät schaltet sich sporadisch einfach aus, Swing Funktion geht von selbst an usw.. :x Läuft bei mir.. :(
Ich hab mich der Sache mal selbst angenommen, da Garantie eh weg. Da ich beruflich aus dem Elektronik Bereich komme, habe ich mir alle Platinen mal angeschaut. Die sehen wirklich alle sehr gut aus. Es sind auch nur Markenelkos verbaut was bezüglich der Lebensdauer schon mal extrem von Vorteil ist. Auch die Lötstellen sind super. Also bis auf die der Bedienplatine in der Front. Da sah es schwer nach kalten Lötstellen aus. Ich habe dann trotzdem alle Platinen noch mal nachgelötet und neu mit Lack versiegelt. Und siehe da: Das Problem ist behoben. :) Also für alle, die sporadische Fehlfunktionen von dem Remko / Trotec Ding haben, ist das mal mein Tip. Wenn Ihr nicht löten könnt, dann schreibt mir ne PN.

Gruß

mastermixer

Dj Ninja
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 4591
Registriert: 13.07.2007, 18:41

Re: Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Beitrag von Dj Ninja » 16.06.2019, 15:13

Jo das sind eben echte Qualitätsprodukte ...

mastermixer
Beiträge: 19
Registriert: 10.07.2008, 23:02

Re: Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Beitrag von mastermixer » 16.06.2019, 18:21

Moin..
Ja, klar ist das ein China-Teil. Aber dafür sieht es innen echt gut aus (wenn ich doch hier nur ein paar Bilder hochladen könnte!? :( ). Ich sag mal so: Ich hab halt als erstes auf die Ulisse 13 DCI gesetzt. Aber da scheint ja ne komplette Charge mit fehlerhafter Firmware in Umlauf gekommen zu sein, was man hier so liest. Und davon war ich halt auch betroffen und total enttäuscht. Was bei dem Preis und "Made in EU" eigentlich auch überhaupt nicht geht, wie ich finde, oder? Deshalb zurück geschickt und gegen das Trotec Ding ausgetauscht. Ich hab das auch noch für 1399,-€ bekommen. Die wollen derzeit wieder 1599,-€ dafür haben. Das finde ich auch zu viel. Da ist der Unterschied zur Ulisse nicht mehr groß und man kann besser die kaufen..
Aber bezüglich mobilen Split-Geräten gibt es sowieso keine Auswahl. Verstehe ich nicht!? Das ist doch echt ein großer Markt. Es gibt sooo viele Leute, die ne Mietbude haben, wo die keine feste Anlage verbauen dürfen!? :?:

Na ja, wie auch immer..

Schönen Aben noch,

mastermixer

n1ux
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 71
Registriert: 19.06.2018, 18:06

Re: Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Beitrag von n1ux » 16.06.2019, 20:14

mastermixer hat geschrieben:
16.06.2019, 18:21
Moin..
Ja, klar ist das ein China-Teil. Aber dafür sieht es innen echt gut aus (wenn ich doch hier nur ein paar Bilder hochladen könnte!? :( ). Ich sag mal so: Ich hab halt als erstes auf die Ulisse 13 DCI gesetzt. Aber da scheint ja ne komplette Charge mit fehlerhafter Firmware in Umlauf gekommen zu sein, was man hier so liest. Und davon war ich halt auch betroffen und total enttäuscht. Was bei dem Preis und "Made in EU" eigentlich auch überhaupt nicht geht, wie ich finde, oder? Deshalb zurück geschickt und gegen das Trotec Ding ausgetauscht. Ich hab das auch noch für 1399,-€ bekommen. Die wollen derzeit wieder 1599,-€ dafür haben. Das finde ich auch zu viel. Da ist der Unterschied zur Ulisse nicht mehr groß und man kann besser die kaufen..
Aber bezüglich mobilen Split-Geräten gibt es sowieso keine Auswahl. Verstehe ich nicht!? Das ist doch echt ein großer Markt. Es gibt sooo viele Leute, die ne Mietbude haben, wo die keine feste Anlage verbauen dürfen!? :?:

Na ja, wie auch immer..

Schönen Aben noch,

mastermixer
Das Problem ist auch eher, dass niemand „soviel“ Geld, im vergleich zu einem Monoblock ausgeben will. Aber wer weiß, hoffentlich wird es in unserer breiten noch heißer, dann gibt es auch mehr Nachfrage und mehr Konkurrenz und die Preise für Geräte und Montage gehen wieder in den normalen Bereich.

Dj Ninja
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 4591
Registriert: 13.07.2007, 18:41

Re: Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Beitrag von Dj Ninja » 16.06.2019, 20:22

Ist doch egal wie der Haufen von innen aussieht. Ein gutes Gerät ist ein Gerät, was der Kunde niemals von innen zu sehen bekommt.

Benutzeravatar
Spezialwidde
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1565
Registriert: 09.05.2011, 09:22
Wohnort: 66440 Blieskastel

Re: Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Beitrag von Spezialwidde » 16.06.2019, 20:25

Ich denk auch der Preis ist da das Ausschlaggebende. Aber ich kann mich erinnern, vor rund 20 Jahren war das anders. Ich hab mir, ich glaube 2003 wars, eine Mobilsplit von Suntec im Baumarkt gekauft. Die hat schlappe 500 Euro gekostet. Natürlich war die in der Verarbeitung nicht das Gelbe vom Ei, ein bisschen musste ich die schon modifizieren aber sie funktioniert nach all den Jahren immernoch (auch wenn ich sie nicht mehr wirklich benötige und im Keller rumoxidiert aber wenn ich sie mal testweise laufen lasse tut sie es noch). Damals gab es auch wesentlich mehr Modelle, zb Bosch, Whirlpool etc die alle nicht mehr sowas herstellen.
Zuletzt geändert von Spezialwidde am 16.06.2019, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.

whs
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 65
Registriert: 02.06.2017, 14:18

Re: Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Beitrag von whs » 16.06.2019, 20:26

gibt ja auch genug Leute, die ein Auto zum Preis eines Häuschens kaufen und das alle 3 Jahre :-)

Benutzeravatar
Nobsi
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2893
Registriert: 21.07.2016, 08:31
Wohnort: Dinslaken Niederrhein/Grenze Ruhrpott

Re: Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Beitrag von Nobsi » 16.06.2019, 21:53

whs hat geschrieben:
16.06.2019, 20:26
gibt ja auch genug Leute, die ein Auto zum Preis eines Häuschens kaufen und das alle 3 Jahre :-)
Moin


:lol: Ich mache einen Ölwechsel zum Preis von 5 Dachziegeln, und das alle 3 Jahre.

Gruß
Nobsi
3 x 2,5 kW Panasonic ETHEREA R410A

1 x CS-E9PKEW Inneneinheit / CU-E9PKE Außeneinheit, seit 2013
2 x CS-E9QKEW Inneneinheit / CU-E9QKE Außeneinheit, seit 2018

Und eine TCL 2,5 kW als Reserve im Keller. :P

Dj Ninja
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 4591
Registriert: 13.07.2007, 18:41

Re: Trotec PAC 4600 / Remko RKL 491 DC Upgrade

Beitrag von Dj Ninja » 16.06.2019, 22:43

Dann kann es ja nicht mehr lange dauern, bis Du das Öl zusammen mit dem Motor auswechselst. Zum Preis eines guten Gebrauchten.

Antworten