Panasonic RE-QKE Standard Inverter

Benutzeravatar
Brotmaschine
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 148
Registriert: 22.04.2009, 20:06

Beitrag von Brotmaschine »

Hier geht es eigentlich nur um Panasonic QKE Split Geräte :)
Könnte korrekt sein oder auch am Messgerät liegen. Ich hatte mal eines was statt ein paar Watt Standby immer um 30 anzeigte!

Zurück zur QKE

Hatte sporadisch ein tickern am Innengerät welches sich mit der Lüftergeschwindigkeit ändertet.
Hab mir dann das Service Manual geschnappt und einfach mal die Lüfterwalze gelöst und etwas nach rechts geschoben und wieder festgeschraubt. Und das ohne irgend etwas auszubauen :)

Das Tickern ist nun weg, vermutlich kam die Walze irgendwo leicht ans Gehäuse.
Panasonic RE-QKE12 seit 09.2014
Benutzeravatar
Brotmaschine
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 148
Registriert: 22.04.2009, 20:06

Beitrag von Brotmaschine »

So es muss noch mal ein Fachmann her.

Ab und an im Heizmodus beim Start hört man für ca. 2 Sekunden ein quietschen welches vom Außengerät kommt und über die Rohrleitungen übertragen wird. Danach ein Rauschen oder so. Dies wiederholt sich mehrfach bis die Anlage auf voller Leistung läuft.

Es hört sich so an als wenn ein Keilriemen kurz quietscht. Das in bestimmten Abständen
Im Kühlmodus hatte ich das bei den Tests nie.

Kann wer sagen was das sein könnte?
Panasonic RE-QKE12 seit 09.2014
Digger
Beiträge: 5
Registriert: 20.09.2014, 23:19

Beitrag von Digger »

Ja ich kenne das kurze Quietschen beim Start im Heizmodus in den ersten Minuten auch. Das dieses über die Rohrleitungen von draußen reinkommt kann ich aber nicht bestätigen. Ich kann es nur am Innengerät hören.
Benutzeravatar
Brotmaschine
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 148
Registriert: 22.04.2009, 20:06

Beitrag von Brotmaschine »

Ok, dann ist das so wohl normal?
Bei meiner alten Samsung Inverter Kiste konnte ich so etwas nicht hören.
Benutzeravatar
Brotmaschine
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 148
Registriert: 22.04.2009, 20:06

Beitrag von Brotmaschine »

Brotmaschine hat geschrieben:Hier geht es eigentlich nur um Panasonic QKE Split Geräte :)
Könnte korrekt sein oder auch am Messgerät liegen. Ich hatte mal eines was statt ein paar Watt Standby immer um 30 anzeigte!

Zurück zur QKE

Hatte sporadisch ein tickern am Innengerät welches sich mit der Lüftergeschwindigkeit ändertet.
Hab mir dann das Service Manual geschnappt und einfach mal die Lüfterwalze gelöst und etwas nach rechts geschoben und wieder festgeschraubt. Und das ohne irgend etwas auszubauen :)

Das Tickern ist nun weg, vermutlich kam die Walze irgendwo leicht ans Gehäuse.
So das Tickern ist wieder da nach dem die Anlage die letzte Zeit mal nen Tag durchweg gelaufen ist.
Habe nun in diesem Shop ein neues Lager bestellt.

http://shop.textalk.se/en/article.php?i ... t=22420862

Das Teil ersetzt die Teilenummer CWH64K007 die im Service Manual angegeben ist. Wenn es damit nicht weg geht muss ich mich wohl dran gewöhnen oder es reklamieren, kann dann nur noch der Motor sein.
Stefan_Sch
Beiträge: 13
Registriert: 21.06.2015, 16:57

Beitrag von Stefan_Sch »

Ich bekomme meine Panasonic Etherea XE12QKE am Montag eingebaut. Es wird allerhöchste Zeit. Wir haben hier seit Tagen Temperaturen von über 35 Grad. Das Haus hat sich schon heftig aufgewärmt und im Wohnzimmer vom 1. Stockwerk ist es schweineheiß. In der Nacht geben die Wände noch lange die gespeicherte Wärme ab. Der Juli macht als wärmster Monat des Jahres seinem Namen alle Ehre. :shock:
Benutzeravatar
Brotmaschine
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 148
Registriert: 22.04.2009, 20:06

Beitrag von Brotmaschine »

Ja, dann viel Spaß damit.

Inkl. WLAN Modul oder wie das genannt wird?
Benutzeravatar
Brotmaschine
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 148
Registriert: 22.04.2009, 20:06

Re: Panasonic RE-QKE Standard Inverter

Beitrag von Brotmaschine »

Hallo zusammen,

kleiner Zwischenbericht zu meiner Panasonic.

Im September wird die Anlage nun 5j alt, bisher keine Probleme. Allerdings habe ich diese heute mal wieder fast komplett demontiert.

Vor allem die Lüfterwalze sah wieder schön schmutzig aus, diese habe ich ausgebaut und gereinigt. Auch mit einer Dosen Klimaanlagenreiniger von LiquiMoly schön den Verdampfer abgesprüht. Mehr kann man vermutlich eh nicht tun?

Habe allerding in der Kondenswanne Schwarzschimmel am Styropor entdeckt, zumindest gehe ich davon aus das es welcher war.
Die Anlage lasse ich immer einige Minuten im Lüftermodus nachlaufen damit alles etwas trocknet, das scheint nicht zu reichen.

Hat jemand ähnliche Erfahrung?
Panasonic RE-QKE12 seit 09.2014
Benutzer 5255 gelöscht

Re: Re:

Beitrag von Benutzer 5255 gelöscht »

Panamann hat geschrieben: 22.09.2014, 09:28 Nun, der britische Allkergikerverband hat die Wirksamkeit der Nanoe-G-Luftreinigung bestätigt. Die Partikel werden übrigens im ausgeschalteten Modus in den Raum gegeben. Also keine Angst davor, eine Gesundheitsschädigung ist ausgeschlossen. http://www.aircon.panasonic.eu/DE_de/happening/2839/ oder hier http://www.youtube.com/watch?v=45NtiWyIBtg . Man kann den Nanoe-G auch über die Infrarot-FB deaktivieren, so daß nur der "normale" Filterbetrieb läuft.
von Brotmaschine » 23.09.2014, 16:22
So nen blödsinn brauch doch kein Mensch.
Genau so wie die ganzen Reinigungsmittel etc. die 99,9% der Bakterien abtöten. Dann hat das Imunsystem ja bald nichts mehr zu tun und das ist nicht gut auf lange Sicht.

Bei normaler Benutzung sollte niemand durch die Klima krank werden, hatte zumindest noch nie Probleme damit.
Moin

Tja Brotmaschine, hättest du mal damals auf Panamann gehört. Meine Pana, die seit 2013 in Betrieb ist hat diese Nanoe-G Funktion. Noch nie musste ich reinigen, sowas wie Schimmel, oder andere Viren und Gestank kenne ich gar nicht. :P

Kostet halt ein paar Euro mehr, aber wie ich aus den alten Beiträgen entnehme war dir ja Wlan wichtig. :?

Gruß
Nobsi
Benutzeravatar
Brotmaschine
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 148
Registriert: 22.04.2009, 20:06

Re: Panasonic RE-QKE Standard Inverter

Beitrag von Brotmaschine »

Moin

Alslo WLAN hab ich verworfen..bringt mir nix.
Die NANO-G Funktion hat damit nichts zu tun. Den Schimmel, wenn vorhanden, siehst nur wenn die Ablaufwanne aushakst und runterziehst.
Vorher habe ich diesen nicht gesehen, und meine Anlage hat auch nicht gerochen oder so.

Der Verdampfer ist unten ca 1cm nicht im Luftstrom und sitzt bündig in dieser Ablaufwanne mit der Rückseite am Styropor. Da war der Schimmel.
Nur hier und da leichte Flecken aber er war da.

Schau mal nach, da hast sicher auch was wenn du das Teil nicht immer trocken laufen lässt.
Panasonic RE-QKE12 seit 09.2014
Benutzeravatar
Brotmaschine
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 148
Registriert: 22.04.2009, 20:06

Re: Panasonic RE-QKE Standard Inverter

Beitrag von Brotmaschine »

Moin zusammen,

meine Anlage wird nun 7 Jahre alt, ich glaube es ist Zeit für was Neues?
Ich habe diese jetzt mal wieder auseinander genommen, Schimmel wieder an gleicher Stelle, ist irgendwie schon im Styropor eingedrungen.

Kann man noch was retten? Styropor rausfummeln?

VG
Dennis
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Panasonic RE-QKE12 seit 09.2014
stefan4u
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 62
Registriert: 14.05.2021, 15:18

Re: Panasonic RE-QKE Standard Inverter

Beitrag von stefan4u »

Nach nur 7 Jahren Zeit für was neues? Nur weil die Styroporwanne nicht mehr so toll aussieht? Das ist doch jetzt nicht ernst gemeint, oder?

Schon klar, Styropor ist viel zu offenporig, als das man es in dieser Hinsicht dauerhaft reinigen könnte, irgendwelche Sporen verkriechen sich da immer.
Ich würd versuchen die Schale zu Laminieren / zu Versiegeln mit Epoxid Harz, oder was auch immer...

LG stefan
Benutzeravatar
bennisg
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2076
Registriert: 23.03.2014, 18:58
Wohnort: NRW bei Düsseldorf

Re: Panasonic RE-QKE Standard Inverter

Beitrag von bennisg »

Nee, mach ma richtig sauber. Die ganze Anlage mit Linker Booster Ero. Den Schimmel im Styropor bekommst du weg, indem du das mit Chlor (Dan Klorix, Domestos, Chlorbleichlauge) weg bleichst und abtötest. Dafür würde ich die Wanne allerdings demontieren und das in der Badewanne/Dusche machen. Alternativ mal mit RTU Verdampferreiniger versuchen, der desinfiziert auch, ist allerdings teurer. Das Zeug aus der Dose ist eher nur mittelmäßig. Er einzige Vorteil hierbei: Es kommt dank Schaum in die letzte Ritze rein.
Benutzeravatar
Brotmaschine
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 148
Registriert: 22.04.2009, 20:06

Re: Panasonic RE-QKE Standard Inverter

Beitrag von Brotmaschine »

Naja, die Walze ist auch schmutzig. Hab da schon alles probiert inkl. mit Wattestäbchen.
Als Ersatz kostet diese 150€, diese Wanne kostet irgendwie 200€ aus Dänemark oder wo der eine Shop sitzt.

Wenn ich diese demontiere bekomme ich die nicht mehr an den Ablaufschlauch drauf, da ist einfach kein Platz für Finger.
Die Luftfilter sind fürn Arsch, die hatte ich schon mal neu bestellt aber die sind so grob das jeder Dreck durch geht, sieht man an der Walze.
Die hatte ich zuletzt vor 2 Jahren raus genommen.

Bevor ich hier noch was reinstecke kauf ich lieber ne neue Kiste :)
Bis Herbst lass ich das jetzt so halb gereinigt und dann wird die Kiste ersetzt.
Panasonic RE-QKE12 seit 09.2014
Antworten