Selbstinstallation Multisplit

Antworten
derdirk
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 47
Registriert: 25.06.2021, 09:45

Selbstinstallation Multisplit

Beitrag von derdirk »

Hallo zusammen,

Ich habe schon viel mitgelesen und die eine oder andere Frage gestellt. So langsam habe eine Vorstellung davon, welche Geräte ich einsetzen will, wo die Installationsorte sind und wo ich die Leitungen lang legen kann...und dass ich Kondensatpumpen verwenden muss und das noch besser planen muss.

Zusammengefasst werden 3 Schlafräume im OG eines Hauses gekühlt. Daikin Anlage.

Ich würde mich vorsichtig mal als handwerklich geschickt bezeichnen. Bei Strom bin ich am ehesten zu Hause, Hydraulik habw ich mich auch mal rangetraut. Für die Installation würde ich mir Zeit nehmen und an Equipment das besorgen, was man braucht (Bördelgerät, Pumpe etc).

Ich bin etwas verunsichert, weil in manchen Beiträgen doch sehr skeptisch auf die Installation auf eigene Faust reagiert wird. Ohne Frage ist das ja auch ein Handwerksberuf - ich würde mir auch nach dem Projekt kaum anmaßen, andere Anlagen einzubauen.

Könnt ihr bitte mal nennen, was (außer, dass man es nicht darf) das große Problem beim Selbsteinbau ist?

Ich würde gern einen Handwerker auf Stundenlohnbasis die Inbetriebnahme machen lassen. Aber dank guter Auftragslage kann ich dafür keinen gewinnen....freut mich fürs Handwerk.

Danke und Grüße
Dirk
Paradoxon
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 217
Registriert: 09.06.2015, 16:09

Re: Selbstinstallation Multisplit

Beitrag von Paradoxon »

Abseits deines Geschicks, welches dir beschieden sein soll, hast du ja schon rausgefunden, dass die Handhabung von Kältemitteln udgl. rechtlich eingeschränkt wurde. Und der wichtigste Punkt: bevor du auch nur eine Schraube planst, stelle sicher, dass du diesen Handwerksbetrieb verbindlich bekommst, denn nichts ist unangenehmer, dass du das alles vorbereitest und dann kommt niemand, weil er sich über deine Tätigkeiten nicht drübertraut.

Du weißt ja, die Gewährleistung hat er dann am Buckel und so einfach abstreifen geht auch nicht.
Dh, egal wie gewissenhaft du das machst, versichere dich, dass der Betrieb das auch dann wirklich durchzieht.

Wenn du aber jetzt schon keinen findest, na ja, kannst du evtl. auf die kältere Jahreszeit hoffen, aber ich sag's dir aus eigener leidvoller Erfahrung einer übernommenen Klima, da wird sich nie jemand darum reißen ohne Kontakte oder Empfehlung. Ist so aus benanntem Grund.
geplagtermieter
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 46
Registriert: 12.05.2021, 11:54

Re: Selbstinstallation Multisplit

Beitrag von geplagtermieter »

Vielleicht findet sich bei ebay kleinanzeigen oä Portalen jemand der die da günstig helfen oder unter die Arme greifen kann.
Herrades
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 852
Registriert: 21.05.2019, 00:01

Re: Selbstinstallation Multisplit

Beitrag von Herrades »

Wo kommst du denn her? Eventuell kann dir wer von hier helfen
derdirk
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 47
Registriert: 25.06.2021, 09:45

Re: Selbstinstallation Multisplit

Beitrag von derdirk »

Moin,
Vielen Dank für die ersten Antworten!

Bleibt trotzdem noch die Frage: welche handwerkliche bzw fachliche Herausforderung sollte mich davon abhalten? Ist es das Bördeln, ist es das richtige Planen, ist es das Vakuum?

Komme aus dem Raum Hannover


Grüße
Dirk
Benutzeravatar
bennisg
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2076
Registriert: 23.03.2014, 18:58
Wohnort: NRW bei Düsseldorf

Re: Selbstinstallation Multisplit

Beitrag von bennisg »

derdirk hat geschrieben: 26.07.2021, 14:10 Moin,
Vielen Dank für die ersten Antworten!

Bleibt trotzdem noch die Frage: welche handwerkliche bzw fachliche Herausforderung sollte mich davon abhalten? Ist es das Bördeln, ist es das richtige Planen, ist es das Vakuum?

Komme aus dem Raum Hannover


Grüße
Dirk
Das Bördeln sowie das Verschrauben der Bördel. Da muss man schon sehr gewissenhaft sein. Ich hab schon so manchen undichten Bördel gesehen, den ein Kumpel „selbst“ gemacht hatte und wo er sich sicher war, dass der gut sei.
Das beste Rezept ist wohl, hier selbstkritisch zu bleiben und die eigene Arbeit nicht zu hoch zu loben, sondern eher mehrfach zu überprüfen, bspw. mittels Drucktest, Seifenblasen und co.
derdirk
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 47
Registriert: 25.06.2021, 09:45

Re: Selbstinstallation Multisplit

Beitrag von derdirk »

Hi,

Ok - so in die Richtung hatte ich auch gedacht. Ich würde da dann wohl im 4-Augen Prinzip arbeiten und wen dazunehmen, der es immer sehr genau nimmt.

Ansonsten: wenn jemand hier aus dem Raum Hannover (Nord) ist und sich sowas vorstellen kann, bitte kontaktiert mich gern. Ich kann mit auch einen Mix vorstellen aus Kaufen zu einem fairen Preis beim Handwerker und teilweise Selbstinstallation.

Aber mal im Ernst: wenn das Budget für eine Komplettbeauftragung nicht reicht bleibt mir ja nix anderes übrig als selbst einbauen oder weiter schwitzen.

Beste Grüße
Dirk
R290
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 69
Registriert: 12.01.2018, 21:57

Re: Selbstinstallation Multisplit

Beitrag von R290 »

derdirk hat geschrieben: 26.07.2021, 14:10 Moin,
Vielen Dank für die ersten Antworten!

Bleibt trotzdem noch die Frage: welche handwerkliche bzw fachliche Herausforderung sollte mich davon abhalten? Ist es das Bördeln, ist es das richtige Planen, ist es das Vakuum?

Komme aus dem Raum Hannover


Grüße
Dirk
Laut Gesetzgeber ist es Privatpersonen in Deutschland nicht erlaubt dies selbst zu tun, ist meines Wissens sogar eine Umweltstraftat.
Als Privatperson bekommst Du in Deutschland und Österreich auch keine Kältemittel verkauft.

In anderen EU Ländern kann meine Frau oder sogar meine 10 jährige Tochter nach der Schule völlig anonym "ALLEINE" Kältemittel mit Barzahlung und offizieller Rechnung mit ausgewiesener MWST / VAT in unbegrenzten Mengen im Großhandel kaufen. Es werden keine Fragen gestellt.
Zuletzt geändert von R290 am 26.07.2021, 15:40, insgesamt 1-mal geändert.
geplagtermieter
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 46
Registriert: 12.05.2021, 11:54

Re: Selbstinstallation Multisplit

Beitrag von geplagtermieter »

Was macht deine 10 jährige Tochter mit all dem Kältemittel?
Carstene
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 140
Registriert: 10.03.2021, 15:56
Wohnort: Oberberg

Re: Selbstinstallation Multisplit

Beitrag von Carstene »

Hallo Dirk,

wie Paradoxon schon geschrieben hat

Achte darauf dass du einen Installateur im Hintergrund hast, der dir das Ding am Ende des Tages "fertig" macht. Oder du beschaffst dir alles was notwendig ist um das alleine durchzuboxen... und hoffst das alles gut geht... wenn du in einem halben Jahr kein KM mehr hast geht die Suche dennoch von vorne los

Ein Freund von mir hat sich eine Klimakiste neu gekauft und auch installiert - seit Monaten findet er keinen der die bördel macht und die Anlage evakuiert (ich will gar nicht wissen was da an Feuchtigkeit schon in den Rohren ist)
Ich bin mich mal eben suchen.
Wenn ich wieder zurück bin , bevor ich mich gefunden habe, sage mir dass ich auf mich warten soll :mrgreen:
Carstene
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 140
Registriert: 10.03.2021, 15:56
Wohnort: Oberberg

Re: Selbstinstallation Multisplit

Beitrag von Carstene »

geplagtermieter hat geschrieben: 26.07.2021, 15:37 Was macht deine 10 jährige Tochter mit all dem Kältemittel?
Die Eiskönigin natürlich :mrgreen:

Hast du keine Kinder?
Ich bin mich mal eben suchen.
Wenn ich wieder zurück bin , bevor ich mich gefunden habe, sage mir dass ich auf mich warten soll :mrgreen:
R290
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 69
Registriert: 12.01.2018, 21:57

Re: Selbstinstallation Multisplit

Beitrag von R290 »

geplagtermieter hat geschrieben: 26.07.2021, 15:37 Was macht deine 10 jährige Tochter mit all dem Kältemittel?
Auf dem Heimweg von der Schule ist gegenüber der Bushaltestelle der Kältemittelgroßhandel.

Nach der Schule ist Sie dort rein und hat mir 1 Flasche 800gramm R32 gekauft und mitgebracht.
das nächste mal waren es 2 Flaschen R404a und R410a,

sind die gleichen Flaschen wie man im Internet bei Eurorefrigerant findet

An die EU Regeln hält sich niemand, keine Behörde interessiert das, je weiter man von Deutschland und Österreich weg ist
R290
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 69
Registriert: 12.01.2018, 21:57

Re: Selbstinstallation Multisplit

Beitrag von R290 »

Carstene hat geschrieben: 26.07.2021, 15:41 Hallo Dirk,

wie Paradoxon schon geschrieben hat

Achte darauf dass du einen Installateur im Hintergrund hast, der dir das Ding am Ende des Tages "fertig" macht. Oder du beschaffst dir alles was notwendig ist um das alleine durchzuboxen... und hoffst das alles gut geht... wenn du in einem halben Jahr kein KM mehr hast geht die Suche dennoch von vorne los

Ein Freund von mir hat sich eine Klimakiste neu gekauft und auch installiert - seit Monaten findet er keinen der die bördel macht und die Anlage evakuiert (ich will gar nicht wissen was da an Feuchtigkeit schon in den Rohren ist)
Bördel selber machen, erforderliches Werkzeug von ROTHENBERGER kaufen kostet ca. 80 €,

Költemittel Lecksuch Detector GD400 ca.300 € von MRU kaufen

Ganz wichtig !!! auf keinen Fall Internet China Billig Kram kaufen

Kältemittel kaufen R410a / R32 kostet 40 EUR / 1kg Flasche
oder gleich 10 kg 180 € für R410a / R32 Kältemittel, kannst den Rest später weiterverkaufen

GANZ WICHTIG: Schutzbrille für die Augen kaufen und immer aufsetzen wenn an der A/C oder Verschraubungen was gemacht wird
Sie vorsichtig: Kältemittel ins Auge und das wars

Monteurhilfe und Vakuumpumoe kannst im Internet EBAY / AMAZON
kaufen oder aus altem Kühlschrank Kompressor selbst basteln

Youtube Videos zur Schulung gibts genug

Jetzt brauchst niemand mehr, kannst alles selbst machen und auch Freunden helfen.

Nebenberuflich kann man damit sehr gut verdienen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
StreetFight
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 379
Registriert: 30.01.2020, 20:03
Wohnort: Leoben

Re: Selbstinstallation Multisplit

Beitrag von StreetFight »

Ist auch nix sonderlich kompliziertes wenn man sich informiert und das Werkzeug kauft. Es finden sich nur ein paar Leute richtig geil weil sie ihre Klima selbst eingebaut haben und deswegen dürfen das andere nicht weil sie die Wunderwuzzis sind. Wenn du Handwerker bist einfach machen und hier fragen. Elektroinstallationen darf man auch nicht selber machen trotzdem tut es jeder. Notfalls kannst du mir auch eine pn schreiben wenn du wo nicht weiter weißt.
MEL PUMY-P 200YKM 22KW Kühlleistung 3x Truhe 3x Deckenkasette 1x Wandgerät

Meine Drehstrom 100% Off Grid Insel Photovoltaik Anlage :
https://www.youtube.com/watch?v=CEwxRxsi4qQ&t=50s
Antworten