Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

ThorstenKuettner
Beiträge: 17
Registriert: 11.03.2020, 17:14

Re: Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

Beitrag von ThorstenKuettner »

Guten Morgen,

Es ist eine einfache Split Anlage, kein Multi-Split.
Kein Inverter, nur an und aus Regelung
Strom geht zur Inneneinheit, und von dort weiter zur Ausseneinheit.

Ausseneinheit RV25AXV14
Inneneinheit FTV25AXV14
Kompressor HIGHLY (Hitachi) GSD086SV-H6AG
Thermostatisches Expansionsventil

Meine arbeiten an meinen Klimanalagen (9 Stueck):

Befuellen / nachfuellen von Kuehlmittel
Kleinere Probleme mit den Klixon und Kondesatoren.
Austausch der Schaltrelais (Kompressor) in der Inneneinheit, bei den Haier Anlagen gehen die gerne mal kaputt.

Spezielles Werkzeug fuer Klimaanlagen nur das Set zum befuellen. R22 und R32.

Gruss und schoenen Sonntag
Thorsten
TJans
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 53
Registriert: 30.04.2020, 01:19
Wohnort: Niederrhein

Re: Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

Beitrag von TJans »

Überprüf mal, ob der Verdichter einen Masseschluss hat, dazu den Verdichter abklemmen, jewels von Klemme S,R,C gegen das Gehäuse messen - am besten mit einem Isolationsmessgerät.

Messe den Widerstand der Wicklungen zwischen:
C und R
C und S
R und S
Die Hauptwicklung soll 4,8 Ohm, die Hilfswicklung 4,2 Ohm haben.

Hatte der von Dir bereits gewechselte Kondensator 25µF?

Die Anlage hat kein TEV sondern ein nur Kapillar.

So wie Du beschreibst, war die Anlage längere Zeit ungenutzt.
Wenn die Anschlüsse am IG nicht verschlossen waren, kann da richtig viel Wasser drin gewesen sein.
Dein "Bremsenentlüfterevakuieren" geht dann überhaupt nicht - dadurch könnte Wasser im Kapillar gefrieren und dieses verstopfen.

Viel Erfolg.
grisu69
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 195
Registriert: 12.12.2016, 15:03

Re: Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

Beitrag von grisu69 »

Gibt es Daikin Anlagen mit Hitachi Verdichter ?
Dachte bis jetzt Daikin stellt alles selber her sogar KM !
Benutzeravatar
Bomber
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 735
Registriert: 24.01.2018, 18:27

Re: Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

Beitrag von Bomber »

TJans hat geschrieben: 10.10.2021, 05:35 Überprüf mal, ob der Verdichter einen Masseschluss hat, dazu den Verdichter abklemmen, jewels von Klemme S,R,C gegen das Gehäuse messen - am besten mit einem Isolationsmessgerät.

Messe den Widerstand der Wicklungen zwischen:
C und R
C und S
R und S
Die Hauptwicklung soll 4,8 Ohm, die Hilfswicklung 4,2 Ohm haben.

Hatte der von Dir bereits gewechselte Kondensator 25µF?

Die Anlage hat kein TEV sondern ein nur Kapillar.

So wie Du beschreibst, war die Anlage längere Zeit ungenutzt.
Wenn die Anschlüsse am IG nicht verschlossen waren, kann da richtig viel Wasser drin gewesen sein.
Dein "Bremsenentlüfterevakuieren" geht dann überhaupt nicht - dadurch könnte Wasser im Kapillar gefrieren und dieses verstopfen.

Viel Erfolg.
Das gefrieren des Wassers wäre bei einer Vakuumpumpe genauso passiert.

Es klingt für mich nach einem festsitzendem Kompressor.
Benutzeravatar
Gromo
Administrator
Administrator
Beiträge: 5782
Registriert: 26.06.2007, 08:40
Wohnort: Niederrhein

Re: Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

Beitrag von Gromo »

Ist wahrscheinlich sowieso schon der zweite. ich habe noch nie eine Daikin mit einem Hitachi Kompressor gesehen
Wenn's nicht funktioniert, kann man immer noch mit dem Hammer draufhauen und behaupten, das war schon so, das kann man nicht mehr reparieren!
TJans
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 53
Registriert: 30.04.2020, 01:19
Wohnort: Niederrhein

Re: Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

Beitrag von TJans »

Gromo hat geschrieben: 10.10.2021, 23:17 Ist wahrscheinlich sowieso schon der zweite. ich habe noch nie eine Daikin mit einem Hitachi Kompressor gesehen
Dann hast Du noch keine Daikin RV25AXV14 von innen gesehen - da ist tatsächlich ein Highly drin.
Die kleinen Daikin für den asiatischen Markt haben auch Kompressoren von Highly (Hitachi) und GMCC (Toshiba) verbaut.
Benutzeravatar
ullibremen
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 484
Registriert: 09.06.2007, 05:28
Wohnort: Bremen

Re: Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

Beitrag von ullibremen »

Achtung Gefahr Laie -
Explosionsgefahr und damit Lebensgefahr
bei Kältemittelaustritt und vorhandener Zündquelle :!:
ThorstenKuettner
Beiträge: 17
Registriert: 11.03.2020, 17:14

Re: Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

Beitrag von ThorstenKuettner »

Guten Morgen,

habe heute morgen einmal durchgemessen. Mangels Isolationsmessgeraet nur den Wiederstand gemessen fuer die Masse.

Klemme S gegen Gehaeuse = 5 Ohm
Klemme R gegen Gehaeuse = 4,7 Ohm
Klemme C gegen Gehaeuse = 1,7 Ohm

Klemme zu Klemme

C zu R = 5 Ohm
C zu S = 4,6 Ohm
R zu S = 9,3 Ohm ?



Der neue Kondensator hat 25µF.

Um hier in Ostasien einen Wettbewerbsfaehigen Preis zu haben werden bei den einfachen Anlagen keine Daikin Verdichter verbaut.

Ein Highly Verdichter als Ersatz kostet weniger als die haelfte eines vergleichbaren Daikin. Der Highly der in meiner Anlage ist kostet rund 90 EUR hier in Indonesien.

Vielen Dank und Gruss
Thorsten
TJans
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 53
Registriert: 30.04.2020, 01:19
Wohnort: Niederrhein

Re: Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

Beitrag von TJans »

Hast du auch ganz sicher den Kompressor vollständig abgeklemmt - also überhaupt NICHTS mehr an S, C, R angeschlossen ?!
Die gemessenen Widerstände sehen so aus, als wäre der Kompressor elektrisch noch angeschlossen.

Wenn deine Messwerte stimmen und SCR bei der Messung vollständig unbeschaltet waren, hat die Wicklung einen Masseschluss.

Bei einem Masseschluss brauchst Du einen neuen Kompressor oder eine neue Ausseneinheit.....

Gruss
Thomas
ThorstenKuettner
Beiträge: 17
Registriert: 11.03.2020, 17:14

Re: Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

Beitrag von ThorstenKuettner »

Guten Morgen Thomas,

die Anlage ist stromlos und alle 3 Anschluesse sind von den Anschluessen SCR abgenommen.


Schade das der Verdichter einen Masseschluss hat.

Am Anfang als die Anlage nicht laufen wollte, habe ich sie geoeffnet und den Kondensator heimatlos vorgefunden. Er lag dicht bei den Rohren. Und der Halter unter dem Verdichter. Ob der Kondensator moeglicherweise Kontakt mit einem Rohr hatte oder nicht kann ich nicht sagen da nichts sichtbar ist. Alle 3 Kabelschuhe sind auch gut isoliert. Also die Chance ist wohl auch nicht gross, aber koennte so etwas die Ursache sein?


Gruss und Danke
Thorsten
Benutzeravatar
Gromo
Administrator
Administrator
Beiträge: 5782
Registriert: 26.06.2007, 08:40
Wohnort: Niederrhein

Re: Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

Beitrag von Gromo »

Nein, der Verdichter ist entweder längere Zeit mit extrem hoher Heißgastemperatur gelaufen, biss die Wicklungen verbrannt sind oder es war zu viel Feuchtigkeit im Kreis, die sich mit den Esteröl verbunden hat. Dabei entsteht Säure, die den Lack von dem Kupferlackdraht der Motorwicklung zerfrisst, was dann auch erst einen Wicklungsteilschluß mit teilweiser Überhitzung des Wicklungspaketes und danach den Masseschluß provoziert
Wenn's nicht funktioniert, kann man immer noch mit dem Hammer draufhauen und behaupten, das war schon so, das kann man nicht mehr reparieren!
TJans
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 53
Registriert: 30.04.2020, 01:19
Wohnort: Niederrhein

Re: Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

Beitrag von TJans »

Hallo Thorsten,

ich vermute auch, das der Masseschluss durch Säure oder zu hohe Heißgastemperatur entstanden ist.
Wenn das repariert werden soll, muß auch der Filtertrockner erneuert werden.
Wichtig ist dann auch, den ganzen "Rest" zu kontrollieren, wenn z.B. die Heißgasstemperatur zu hoch ist, verbrennt die Wicklung wieder. .. usw.
ThorstenKuettner
Beiträge: 17
Registriert: 11.03.2020, 17:14

Re: Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

Beitrag von ThorstenKuettner »

Guten Morgen,

Dann ist der Verdichter ja schon defekt als ich die Anlage gekauft habe. Bei mir ist sie ja keine 2 Minuten gelaufen. Gut... oder besser nicht gut.

Filtertrockner ist welches Bauteil? Der kleine "Tank" seitlich vom Verdichter?

Werde mich mal nach einen Verdichter umsehen. Highly Verdichter sind grundsaetzlich ok?

Wenn ich mal wieder die Gelegenheit einer Klimaanlage aus Firmenaufloesung habem sollte, werde ich vorher genau diese Messung wiederholen. Welche Werte sind denn noch im gruenen Bereich?


Schon mal ein dickes Danke an alle die mir geholfen haben.

Gruss Thorsten
Benutzeravatar
Gromo
Administrator
Administrator
Beiträge: 5782
Registriert: 26.06.2007, 08:40
Wohnort: Niederrhein

Re: Fehlersuche Ausseneinheit Daikin

Beitrag von Gromo »

Bei einer Klick-Klack-Anlage kannst du jeden Verdichter einsetzen, der
a) das gleiche Kältemittel fördern kann bzw. einen ähnliche Maximaldruck hat und
b) in etwas die gleiche Leistung bzw. Massenstrom hat (Typenschild) und
c) mechanisch reinpasst

Messwerte wie ein 'normaler' Elektromotor gleicher Leistung.
Gegen Erde immer 'ganz schön viele Ohm' bis unendlich Ohm
Wicklungswiderstände zwischen 5 und 15 Ohm zwischen allen drei Anschlüssen, wobei der Eine die Summe der beiden Anderen sein sollte
Wenn's nicht funktioniert, kann man immer noch mit dem Hammer draufhauen und behaupten, das war schon so, das kann man nicht mehr reparieren!
Antworten