Leute, ihr strapaziert meine Nerven. Aber echt.
Könnt Ihr, statt nach dem Seitenbetreiber zu rufen, nicht einfach Ruhe geben?
Jeder hat hier seine eigene Schreibe, ein paar User dabei eine sehr "ausgeprägte".

Genießt diese Vielfalt, aber reitet nicht weiter darauf herum. Das meine ich jetzt Ernst. Kein Fingerpointing mehr!

Die Zeit letztes Jahr im Herbst, in der ich das Forum mal ein paar Wochen vom Netz genommen habe, war eine Wohltat für mich.
Wenn sich das hier nicht bessert, werde ich mir wieder mal eine Auszeit nehmen.

Gruß
Thomas

.. wenn man das gelesen und akzeptiert hat, kann man es oben rechts wegklicken

Corona-Filter

Franky
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 22
Registriert: 09.04.2017, 18:35

Corona-Filter

Beitrag von Franky » 21.11.2020, 17:52

Eine Frage bitte: Weiß jemand, ob der in der Mitsubishi Electric Typ Diamond 5 KW verbaute Quad Plus Filter auch gegen Corona-Viren wirkt? Welche Filterklasse? H13, H14 oder...?

Danke für Eure Antworten.

Gruß

Franky

Benutzeravatar
Sebastian79
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 870
Registriert: 01.08.2018, 11:07

Re: Corona-Filter

Beitrag von Sebastian79 » 21.11.2020, 18:38

Ja, aber das Verfahren macht keinen Reinraum aus dem Wohnzimmer.

Zumal ein Großteil der Luft erstmal nicht durch diesen Filter geht.
Viele Grüße

Sebastian

Mitsubishi Electric

3 x MSZ-LN25VG white
1 x MSZ-LN25VG black
2 x MXZ-2F42VF3

Nobsi
Beiträge: 7
Registriert: 21.11.2020, 19:35

Re: Corona-Filter

Beitrag von Nobsi » 21.11.2020, 19:41

Franky hat geschrieben:
21.11.2020, 17:52
Eine Frage bitte: Weiß jemand, ob der in der Mitsubishi Electric Typ Diamond 5 KW verbaute Quad Plus Filter auch gegen Corona-Viren wirkt? Welche Filterklasse? H13, H14 oder...?
Moin

Das funktioniert aber nur wenn du eine FFP2-Maske über die Ausblaslamellen stülpst. Dann hilft es allerdings auch gegen ungewollte Schwangerschaft und bei Erektionsproblemen. :lol:

Gruß
Nobsi

Franky
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 22
Registriert: 09.04.2017, 18:35

Re: Corona-Filter

Beitrag von Franky » 21.11.2020, 19:56

Nobsi, ich hatte auf eine ernst gemeinte Frage eigentlich auch eine solche Antwort erwartet. Schade...

Lger
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 773
Registriert: 15.06.2019, 13:39

Re: Corona-Filter

Beitrag von Lger » 21.11.2020, 20:41

Franky hat geschrieben:
21.11.2020, 19:56
... eine solche [= ernstgemeinte] Antwort erwartet...
Ich denke du kannst die relevanten Teile beider Antworten Ernst nehmen. Ich kenne die angegebenen Filterspezifikation nicht, aber es ist höchst unwahrscheinlich, dass Viren damit aus der gefilterten Teil-Luft ausgefiltert werden.

So wie Klima-Anlagen nicht notwendigerweise Keime verbreiten, helfen sie nicht notwendigerweise gegen Viren in der Atemluft - auch die sagenhaften Luftwäsche-Austattungen (nano, x, e ,...) tun das nicht in einem nachgewiesenen Ausmaß.

Benutzeravatar
Sebastian79
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 870
Registriert: 01.08.2018, 11:07

Re: Corona-Filter

Beitrag von Sebastian79 » 21.11.2020, 21:26

Falsch, das funktioniert schon - im Prinzip. Aber es macht Zimmer mit einem Spreader nicht sicherer.
Viele Grüße

Sebastian

Mitsubishi Electric

3 x MSZ-LN25VG white
1 x MSZ-LN25VG black
2 x MXZ-2F42VF3

Benutzeravatar
Cobra
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 821
Registriert: 30.05.2020, 19:36

Re: Corona-Filter

Beitrag von Cobra » 21.11.2020, 22:34

Das schreibt Panasonic zum Thema:

Panasonic verifiziert hemmende Wirkung der nanoe™ X-Technologie auf SARS-CoV-2

http://media.acrecenta.com/repos/panaso ... igt_DE.pdf

Lger
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 773
Registriert: 15.06.2019, 13:39

Re: Corona-Filter

Beitrag von Lger » 22.11.2020, 08:36

Texcell hat geschrieben:... waren nicht dazu gedacht, seine [nanoe] Wirksamkeit in unkontrollierten Lebensräumen zu beurteilen.
Texcell hat geschrieben:...eine hemmende Wirkung auf neue Viren zu erwarten sei. [KEIN quantifizierter Nachweis!]
Lger hat geschrieben:
21.11.2020, 20:41
... helfen sie [nanoe, ...] nicht notwendigerweise gegen Viren in der Atemluft - auch die sagenhaften Luftwäsche-Austattungen (nano, x, e ,...) tun das nicht in einem nachgewiesenen Ausmaß.
Ein sich manisch manifestierendes, unreflektiertes Behaupten, dass meine Bemerkungen falsch seien, könnte als Hinweis auf eine Zwangs-Fixierung, möglicherweise als Kompensation für ein globales Aufmerksamkeits-Defizit, oder schlicht als Mangel im Sinn-erfassenden Lesen interpretiert werden. Das heißt natürlich nicht, dass alle meine Anmerkungen nichts Falsches beinhalten.

Benutzeravatar
Gromo
Administrator
Administrator
Beiträge: 5586
Registriert: 26.06.2007, 08:40
Wohnort: Niederrhein

Re: Corona-Filter

Beitrag von Gromo » 22.11.2020, 13:37

Wenn ein H13 oder H14 Filter effektiv gegen die Aerosole die ggf. das Coronavirus tragen eingesetzt werden soll, braucht es in etwa 5 bis 10 Luftwechsel. Da sich die Ausgeblasenen Luft ja wieder mit der Raumluft mischt und die Aerosoldichte nur verdünnt hat man nach einem vollständigen Luftwechsel nur 63% der Aerosole eingefangen (auch wenn der Filter selbst 99,995% ausfiltert). Es bleiben also 33% übrig. Nach der zweiten "Runde" sind es noch 37% von den ersten 37%. Nach 5-fachem Luftwechsel sind 99,3% der Aerosole herausgefiltert, nach 10-fachem 99.995%

Also rechne einfach Raumvolumen / Luftmenge pro Stunde mal 5 (oder 10). Dann weist du wie lange es dauert, einmal eingetragenen Aerosole weg zu filtern. Aber du darfst nicht vergessen, dass die Klimageräte nur einen Teil der Luft durch den H13 Filter leiten, der Großteil geht daran vorbei. In erster Näherung setze einfach die Flächen des Filter und die Fläche des "Nichtfilters" ins Verhältnis (das ist allerdings grob falsch, weil die Luft viel lieger an dem zusätzlichen Strömungswiderstand vorbeistreicht, als sich durch den H13 Filter hindurch zu quälen). Mit diesem Wert musst du die Luftmenge/Stunde erst korrigieren.

Und nicht zu vergessen, du musst den H13 Filter regelmäßig tauschen, wenn dessen Oberflächen mit Partikeln besetzt sind (H-Filter arbeiten nicht nach den "Sieb-Prinzip" wie die G und F Filter, sondern binden die Partikel mittels VanDerWaals-Kräften an der Oberfläche des Filtermaterials. Also mindestens einmal pro Woche den Filter tauschen oder wenigstens thermisch recyclen um die Viren zu deaktivieren (30 Minuten bei 56°C, 15 Min bei 70°C oder 1 Min bei 100°C je nachdem, was der Filter aushält; Backofen reicht) Nach dem Deaktivieren den Filter mit Luftgeschwindigkeit über 1 m/s (bezogen auf die tatsächliche Filterfläche, also mit Faltung etc.) ausblasen, um die Partikel von der Oberfläche wieder abzulösen.
Wenn's nicht funktioniert, kann man immer noch mit dem Hammer draufhauen und behaupten, das war schon so, das kann man nicht mehr reparieren!

Franky
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 22
Registriert: 09.04.2017, 18:35

Re: Corona-Filter

Beitrag von Franky » 22.11.2020, 18:58

Danke Gromo. Das mit dem Luftwechsel ist absolut richtig. Allerdings fragte ich nach dem Mitsubishi Plasma Quad Filter. Nicht H13 oder H14. Der Quad Filter ist elektrisch aufgeladen und hat eine andere (effektivere?) Wirkungsweise. Das JEDER Filter nur die da durch gepustete Luft reinigen kann ist schon klar.

Fazit: Niemand hat meine Frage bisher beantwortet.

Gruß

Franky

Benutzeravatar
Sebastian79
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 870
Registriert: 01.08.2018, 11:07

Re: Corona-Filter

Beitrag von Sebastian79 » 22.11.2020, 19:11

Ich habe Deine Frage beantwortet, ist halt nicht das, was Du hören willst...

Und @Lgler: Falsch ist halt falsch - nicht allgemein, sondern spezifisch. Da bringen Deine Romane auch nix...
Zuletzt geändert von Sebastian79 am 22.11.2020, 20:16, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

Sebastian

Mitsubishi Electric

3 x MSZ-LN25VG white
1 x MSZ-LN25VG black
2 x MXZ-2F42VF3

Benutzeravatar
Gromo
Administrator
Administrator
Beiträge: 5586
Registriert: 26.06.2007, 08:40
Wohnort: Niederrhein

Re: Corona-Filter

Beitrag von Gromo » 22.11.2020, 19:33

Auch H13 und H14 Filter sammeln die Partikel und Aerosole zunächst durch elektrostatische Aufladung ein um sie dann mit den VanDerWaals-Kräften festzuhalten. Ohne die Funktion des Quad Plus genau zu kennen, gehe ich mal davon aus, dass der genau so gut funktioniert. Aber alles steht und fällt mit der Menge der gefilterten Luft.
Wenn's nicht funktioniert, kann man immer noch mit dem Hammer draufhauen und behaupten, das war schon so, das kann man nicht mehr reparieren!

Lger
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 773
Registriert: 15.06.2019, 13:39

Re: Corona-Filter

Beitrag von Lger » 23.11.2020, 08:26

Zum Thema Antwort:
Lger hat geschrieben:
21.11.2020, 20:41
... es ist höchst unwahrscheinlich, dass Viren damit aus der gefilterten Teil-Luft ausgefiltert werden.
Ich denke, dass sie nicht falsch ist.

Zum Thema viruzide Wirkung:
Ich denke, dass alle elektrostatisch wirksamen Consumer-Produkte, egal ob sie Quad Plus, nano-Irgendwas oder sonstwie heißen, keinerlei nach dem dztigen Stand der Forschung gemessene, relevante Hilfe zur Virusbekämpfung darstellen. Ich erspare mir weitere Zitate aus der von Panasonic bezahlten Texcell-Studie, nur noch die Anmerkung, dass in der Versuchsanordnung, die eine Wirksamkeit (???welches Ausmaß???) vermuten läßt, das Gerät 25 cm (in Worten 25 Centimeter) über dem Boden angebracht war und die Virenlast nicht durch einen atmenden (bis singenden) Menschen, sondern durch eine Petrischale eingebracht wurde.

Ich bleibe bei meiner Ansicht, dass es bei Einbringung einer Virusquelle (Mensch) in einen Raum mit Klima-Anlage
zu lange dauert, bis die (Aerosol-)Viruskonzentration einen -daher gefährlich hohen- Gleichgewichtswert (+ Quelle - Klima), als dass die Klima-Anlage einen relevanten Schutzmechanismus darstellen könnte. Wie frühe COVID-Untersuchungen gezeigt haben, besteht durch die Luftströmungen sogar eine lokal erhöhte Gefährdung.

Ich bezweifle keinesfalls individuelle Steigerungen des Wohlbefindens oder des Sicherheitsgefühls.

Benutzeravatar
Sebastian79
stellt mit Hand-auflegen-ein
stellt mit Hand-auflegen-ein
Beiträge: 870
Registriert: 01.08.2018, 11:07

Re: Corona-Filter

Beitrag von Sebastian79 » 23.11.2020, 08:45

Du änderst aber hübsch Deine Meiung inerhlab eines Beitrages - einmal hat der Filter keine WIkrung, dann ist die WIrkung zu gering.

Was denn nun :)?

Ich bin bei zweiter Aussage bei Dir, weil alleine die Positionierung und Größe des Filters alles sagt...
Viele Grüße

Sebastian

Mitsubishi Electric

3 x MSZ-LN25VG white
1 x MSZ-LN25VG black
2 x MXZ-2F42VF3

Antworten