Leute, ihr strapaziert meine Nerven. Aber echt.
Könnt Ihr, statt nach dem Seitenbetreiber zu rufen, nicht einfach Ruhe geben?
Jeder hat hier seine eigene Schreibe, ein paar User dabei eine sehr "ausgeprägte".

Genießt diese Vielfalt, aber reitet nicht weiter darauf herum. Das meine ich jetzt Ernst. Kein Fingerpointing mehr!

Die Zeit letztes Jahr im Herbst, in der ich das Forum mal ein paar Wochen vom Netz genommen habe, war eine Wohltat für mich.
Wenn sich das hier nicht bessert, werde ich mir wieder mal eine Auszeit nehmen.

Gruß
Thomas

.. wenn man das gelesen und akzeptiert hat, kann man es oben rechts wegklicken

Verdampfer Kondensat bzw Wasser perlt ab

Antworten
vanguardboy
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 127
Registriert: 10.07.2007, 21:37

Verdampfer Kondensat bzw Wasser perlt ab

Beitrag von vanguardboy » 12.09.2020, 09:15

Moin was ist der grund dafür wenn das Kondensatwasser bzw Wasser Aus der Flasche zum testen, was man auf den Verdampfer gibt abperlt und nicht in die Kondensatwanne läuft, sondern vorne am Gehäuse runter tropft ? Nach der Bearbeitung mit Verdampfer reiniger lief es wieder ab, aber der Verdampfer sah nicht dreckig aus. Kleiner 2bis 3qm2 mit einem Server rack drin, die Tür ist da fast immer zu, ohne Belüftungsanlage..

Klar schmutz irgendwie aber, aber es war nichts zu sehen.

Benutzeravatar
bennisg
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1481
Registriert: 23.03.2014, 18:58
Wohnort: NRW bei Düsseldorf

Re: Verdampfer Kondensat bzw Wasser perlt ab

Beitrag von bennisg » 13.09.2020, 23:11

Wenns abperlt: Schmutz in Form von Vermutlich Öl oder Fett. Oder Silikonöl. Vielleicht hat dort jemand mit WD40, Silikonspray, Kontaktspray, Imprägnierspray oder irgend solch einem Zeug rum gesprüht? Die meisten dieser Produkte sollten sich mit einem anständigen Reiniger nämlich entfernen lassen, was hier wohl geschehen ist.

Die nächste Fritteuse oder Bratpfanne sollte wohl hoffentlich weit entfernt von einem Server sein. Aber man weiß ja nie...

Benutzeravatar
Spezialwidde
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2223
Registriert: 09.05.2011, 09:22
Wohnort: 66440 Blieskastel

Re: Verdampfer Kondensat bzw Wasser perlt ab

Beitrag von Spezialwidde » 14.09.2020, 06:20

Da wird schlicht und einfach von der Produktion noch ein Ölfilm draufgewesen sein. Des wäscht man mit dem Reiniger ab. Eigentlich sollten die Wärmetauscher vor dem Einbau gereinigt werden aber das kann ja auch mal vergessen werden.

vanguardboy
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 127
Registriert: 10.07.2007, 21:37

Re: Verdampfer Kondensat bzw Wasser perlt ab

Beitrag von vanguardboy » 14.09.2020, 20:20

Das Gerät ist 10 Jahre alt.. Das n kleiner Abstellraum, Server rack drin das wars.. Keine Lüftung kein nichts.

Die Verdampfer nach der Installation zu reinigen hab ich noch nie gehört und noch nie gemacht..

Benutzeravatar
Spezialwidde
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 2223
Registriert: 09.05.2011, 09:22
Wohnort: 66440 Blieskastel

Re: Verdampfer Kondensat bzw Wasser perlt ab

Beitrag von Spezialwidde » 14.09.2020, 20:25

Du hast mich falsch verstanden. Wenn die Wärmetauscherpackete hergestellt werden wird dafr technisch bedingt Pressemulsion gebraucht. Wenn die im Werk nicht richtig entfernt wurde bleibt eben ein wasserabweisender Ölfilm zurück. Das tut der Funktion aber keinen Abbruch. Wenn du dann als Verbraucher die erste Reinigung vornimmst ist das Öl halt weg.

Benutzeravatar
bennisg
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1481
Registriert: 23.03.2014, 18:58
Wohnort: NRW bei Düsseldorf

Re: Verdampfer Kondensat bzw Wasser perlt ab

Beitrag von bennisg » 14.09.2020, 21:00

Aber tritt das „Problem“ jetzt nur auf, wenn du mit der Flasche Kondensat simulierst oder tritt das auch im normalen Betrieb auf, wenn ganz normal Kondensat entsteht?
Wenn man von Hand Wasser da rein kippt, dann ist das schnell zu viel und läuft über, weil die Kondensatwannen so winzig sind.

Steven
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 393
Registriert: 30.04.2018, 09:04

Re: Verdampfer Kondensat bzw Wasser perlt ab

Beitrag von Steven » 14.09.2020, 22:53

Gibts einen Drucker in dem Raum?
Aber habe es letztens auch noch bei einer 13 Jahre alten Anlage in einem Schlafzimmer gesehen.
Einmal reinigen und dann läuft das Kondensat wieder dahin wo es soll.

vanguardboy
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 127
Registriert: 10.07.2007, 21:37

Re: Verdampfer Kondensat bzw Wasser perlt ab

Beitrag von vanguardboy » 15.09.2020, 22:25

bennisg hat geschrieben:
14.09.2020, 21:00
Aber tritt das „Problem“ jetzt nur auf, wenn du mit der Flasche Kondensat simulierst oder tritt das auch im normalen Betrieb auf, wenn ganz normal Kondensat entsteht?
Wenn man von Hand Wasser da rein kippt, dann ist das schnell zu viel und läuft über, weil die Kondensatwannen so winzig sind.
War auch im normal Betrieb, deswegen war ich ja da. Langsam mit der buddel drüber und es floss mir alles entgegen,. Nach den rtu reiniger war es wie ich es sonst kannte, das es ohne Probleme abläuft.

@steven du meinst es könnte vom Drucker gekommen sein? Hab es jetzt nicht mehr in Kopf aber kann natürlich sein, haben viele Firmen da wird die Luft abgesaugt in Drucker räumen.. Kann natürlich davon kommen

Benutzeravatar
bennisg
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1481
Registriert: 23.03.2014, 18:58
Wohnort: NRW bei Düsseldorf

Re: Verdampfer Kondensat bzw Wasser perlt ab

Beitrag von bennisg » 15.09.2020, 23:13

Ich tippe: Das ist bei dem Innengerät quasi „normal“. Manche IG sind sooo knapp gebaut, mini Kondensatwanne, kaum Abstand zwischen Wanne und Verdampfer, dazu vielleicht noch etwas Staub - und schon läuft die Kiste über, wenn du „von Hand“ Wasser rein kippst.

Der Verdampferreiniger enthält Tenside und solange davon noch wenige da sind, fließt das Wasser wesentlich besser zwischen die Lamellen.
Vermutung: Der Reiniger hilft dem Wasser einfach beim besseren Ablaufen.

sch.marco
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3123
Registriert: 25.08.2015, 09:31
Wohnort: Saxony, am Busen der Natur

Re: Verdampfer Kondensat bzw Wasser perlt ab

Beitrag von sch.marco » 16.09.2020, 11:38

Ich muss sagen, ich hatte das Problem nun gestern auch. Alle Anlagen wurden vor 2 Wochen gereinigt und desinfiziert. (2,5, 3,5 und 2 x 2,0-Geräte) Nun war es seit Montag wieder etwas heiß und alle Anlagen gingen nochmal in den Betrieb und ich dachte, mein Schwein pfeift. Die 2,5 und 3,5 machen keine Probleme, aber beide 2,0 im Dachgeschosse, die etwas kleiner sind, als die anderen beiden von den Abmessungen her. Es kondensiert an der Lüfterwalze, die dann das Kondensat schön im Raum verteilt. Kein Beinbruch und es fängt erst nach Stunden der Kühlung an zu tropfen, aber schön ist das nicht. Kondensatablauf wurde mittels 2 Liter Wasser pro Anlage getestet und eine Verstopfung ist ausgeschlossen. Ich mach heute mal ein Foto, wenn das wieder passieren sollte. Schon komisch.

Es gibt jetzt 2 Möglichkeiten, entweder es liegt am Linker Ero oder am Desinfektionsmittel, was diesen Film, der möglicherweise Schuld ist, verursacht.
MSZ-SF25VA
MSZ-SF35VA
MXZ-2D42VA + MSZ-SF20VE + MSZ-SF20-VE

Meine MEL´s im Video: https://www.youtube.com/channel/UCkVT_D ... subscriber

Benutzeravatar
bennisg
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1481
Registriert: 23.03.2014, 18:58
Wohnort: NRW bei Düsseldorf

Re: Verdampfer Kondensat bzw Wasser perlt ab

Beitrag von bennisg » 18.09.2020, 13:37

sch.marco hat geschrieben:
16.09.2020, 11:38

Es gibt jetzt 2 Möglichkeiten, entweder es liegt am Linker Ero oder am Desinfektionsmittel, was diesen Film, der möglicherweise Schuld ist, verursacht.
Möglich ist alles, ich glaub es nicht.

Idee I:
Könnte es sein, dass du die Anlage erst vollgas auf Kühlen hattest und dann in den Ventilatormodus gewechselt bist? Folge: Die Lüfterwalze ist erst kalt, wird dann warm, es kondensiert Wasser auf der Walze und das fliegt dann in Form von Tropfen vorne raus.

Idee II:
Es befindet sich noch viel Reiniger auf den Lamellen und du machst die Anlage schon an. Nun saugt die Anlage Reiniger und entstehendes Wasser durch die Lamellen. Jetzt wird die "Seifenmischung" in den Lamellen zu einem wunderschönen Schaum aufgeblasen und fliegt dann vorne raus. Genau so funktionieren die Schaumkanonen, die für Schaumpartys eingesetzt werden, nur dass es da keine Lamellen sondern einen speziellen gewebten Stoff gibt.

Welches Desinfektionsmittel hast du verwendet? Zwischen reinigen und desinfizieren mit Wasser gespült?

sch.marco
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 3123
Registriert: 25.08.2015, 09:31
Wohnort: Saxony, am Busen der Natur

Re: Verdampfer Kondensat bzw Wasser perlt ab

Beitrag von sch.marco » 18.09.2020, 14:50

Nein, keine der Ideen wird es sein vermutlich. Ich vermute folgendes Szenario:

Vorher wurden einige Tage nicht gekühlt. Damit war die gesamte Luft in der Bude schön mit Feuchtigkeit angereichert. Sonderlich heiß war es zwar nicht, aber Kühlung war erforderlich. Durch den kleineren Verdampfer haben die Anlagen im DG weniger entfeuchtet, als die beiden größeren im OG. Dort trat das nämlich nicht auf und wurde auch gereinigt. Dennoch haben die Anlagen das DG schön schnell runtergekühlt und gingen in einer noch zu feuchten Luft in den Lüftermodus. Durch das entstandene Takten wird dann deine Idee 1 eingetreten sein. Die hohe Luftfeuchte kondensierte dann an den Lüfterwalzen und der Horrizontalverstellung und an dem Gitter, was in Richtung Lüfterwalze zu sehen ist.

Es war auch nur diesen einen Tag, am nächsten Tag kondensierte nichts mehr. Hatte auch mit Klima an geschlafen. Vermute, dass dann am nächsten Tag die Luftfeuchte nicht mehr ausreichte zum Kondensieren an den falschen Stellen.
MSZ-SF25VA
MSZ-SF35VA
MXZ-2D42VA + MSZ-SF20VE + MSZ-SF20-VE

Meine MEL´s im Video: https://www.youtube.com/channel/UCkVT_D ... subscriber

vanguardboy
Einwegflaschennutzer
Einwegflaschennutzer
Beiträge: 127
Registriert: 10.07.2007, 21:37

Re: Verdampfer Kondensat bzw Wasser perlt ab

Beitrag von vanguardboy » 24.09.2020, 19:58

No die Anlage läuft 24/7 seit 10 Jahren..

Antworten